Home » Allgemein » Blogparaden » Blogparaden und andere Vernetzungsmöglichkeiten für Blogger

Jeder, der einen Blog betreibt, steht erst mal vor dem Problem genügend Leser für den Blog zu bekommen. Über Google werden anfangs nur wenige Besucher kommen, da der Blog erst mal im Google-Listing „aufsteigen“ muss. Weitere Möglichkeiten zur Bekanntmachung sind Links von Bekannten, Hinweise auf den Blog in sozialen Netzwerken, Kommentieren auf anderen Blogs und Links von anderen Blogs. Blogparaden bieten die Möglichkeit recht schnell mit einer größeren Zahl von Bloggern in Kontakt zu kommen.

Was sind Blogparaden?
Blogparaden sind Aktionen, die über einen bestimmten Zeitraum laufen, von einem initiiert werden und an denen möglichst viele teilnehmen. Der WebmasterFriday ist ein gutes Beispiel hierfür. Hier wird  jeden Freitag ein Thema vorgegeben, zu dem dann alle einen Beitrag schreiben. Die teilnehmenden Blogs werden auf der Seite des Betreibers gelistet. Die meisten Teilnehmer besuchen auch die Blogs der anderen, lesen deren Beiträge und kommentieren. Oft wird auch zu Beiträgen anderer Blogger verlinkt.

Welche anderen Blogparaden gibt es ?
Es gibt ständig eine Reihe von Blogparaden. Eine zentrale Seite zur Information hierüber ist blog-paraden.de. Mich interessieren natürlich vor allem Blogparaden von Bücher- oder Literaturblogs. In diesem Bereich gibt es hauptsächlich Blogparaden, die sich mit bestimmten Büchern befassen, z. B. vor der Veröffentlichung eines neuen Buches. Eine zweite Art der Bücher-Blogparade ist die Challenge. Hier werden Aufgaben gestellt, die in einem bestimmten Zeitraum bearbeitet werden müssen. Natürlich haben diese Aufgaben immer was mit Büchern zu tun 🙂
Ich nehme zur Zeit an folgenden Challenges:

Gibt es bestimmte Verhaltensregeln, wenn man an einer Blogparade teilnimmt?
Die Verhaltensregeln werden vom Veranstalter vorgegeben. Beim WebmasterFriday gibt es nur eine Aufgabe, einen Text zur aktuellen Fragestellung zu schreiben und einen Link auf die Seite zu setzen. Diese Blogparade läuft jeweils über eine Woche. Bei Let’s challenge each other gibt es dagegen jeden Monat drei Aufgaben, die man allerdings nicht alle lösen muss. Diese Challenge läuft über ein Jahr.

Eigene Blogparade?
Bisher habe ich noch keine eigene Blogparade initiiert. Aber was was nicht ist, kann ja noch werden 🙂

Warum schlafen manche Blogparaden ein?
Wenn das Thema der Blogparade nicht interessant genug ist oder sie nicht genug beworben wird, um hinreichend viele Blogger zur Teilnahme zu animieren, wird sie sicher schnell einschlafen. Eine weitere Gefahr besteht darin, dass dem Betreiber die Ideen ausgehen oder er/sie nicht genügend Zeit zur Betreuung der Blogparade hat.

Welche Nachteile gibt es bei der Teilnahme an einer Blogparade?
Abgesehen vom benötigten Zeitaufwand zur Teilnahme, sehe ich keine Nachteile.

Was sagen andere Blogger dazu?
Tagesgedanken
schmid.pw
perfect-seo
basic-tutorials

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text brauchst, nimm mit mir Kontakt auf. mail@abs-textandmore.com

11 thoughts on “Blogparaden und andere Vernetzungsmöglichkeiten für Blogger

  1. Moni sagt:

    Das ist doch mal ein super Artikel.
    Ich blogge ja nun schon ein Tage an Blogaktionen nehme ich auch ab und an teil aber eine eigne Aktion habe ich mich bis jetzt immer noch nicht getraut sie auf die Beine zustellen. An Ideen hängt es nicht aber ich habe zu viel Angst das es keine Teilnehmer gibt.
    Danke für den Artikel

    Lg Moni

    1. Hallo Moni,

      freut mich, dass dir mein Artikel gefallen hat. Ich denke, wenn man eine eigene Aktion starten will, muss man sich vorher genau überlegen, wo man sie bekannt macht. Eine Aktion zu starten, bei der dann keiner mitmacht, wäre ja echter Frust.

      LG
      Ann-Bettina

  2. barbour damjacka sagt:

    I’ll right away grab your rss feed as I can’t in finding your e-mail subscription hyperlink or e-newsletter service.
    Do you’ve any? Please permit me realize so that I could subscribe.

    Thanks.

    1. The RSS feed is on the right side at the bottom of the side.

  3. Raymundo Mikolajczyk sagt:

    I just want to tell you that I am just newbie to blogging and truly savored this web page. Almost certainly I’m going to bookmark your site . You surely have impressive stories. Regards for sharing with us your web page.

  4. Anne sagt:

    Hallo Ann-Bettina, die Montagsfrage von paperthin.de ist auch eine Blogparade für Buchblogger. Vielleicht möchtest du da auch mal mitmachen.

    Viele Grüße
    Anne

    1. Ann-Bettina sagt:

      Hallo Anne,

      vielen dank für den Tipp. Werde ich mir mal anschauen und dann eventuell mitmachen.

      Ein schönes Wochenende
      Ann-Bettina

  5. Hans sagt:

    Hallo Ann-Bettina, Chalenges in der Form als Blog-Aktion kannte ich noch nicht, daher freue ich mich das kennen gelernt und davon erfahren zu haben. Vielen Dank dafür. Dass nicht genügend Blogger teilnehmen, wäre auch meine größte Sorge. Daher lasse ich mir auch noch etwas Zeit, bevor ich mir mal nähere Gedanken um eine mögliche Ausrichtung einer eigenen Parade mache.
    Ein schönes Wochenende
    HG Hans

    1. Ann-Bettina sagt:

      Hallo Hans,
      das ist ja auch einer der Vorteile von Blogparaden: man lernt immer wieder was neues kennen 🙂
      Dir auch ein schönes Wochenende
      Ann-Bettina

Comments are closed.

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)