Home » Buchvorstellungen » Buchvorstellung „Im Bann der Ringe“ von Andrea Bielfeldt

Titel: Im Bann der Ringe
Autorin: Andrea Bielfeldt
Jugendbuch, Fantasy, eBook (chichili Agency) und Taschenbuch (Amazon Create Space)
vorgestellt von: Sina Müller

Klappentext/Inhalt:
Catherine ist eine ganz normale Jugendliche – das denkt sie zumindest, bis sie Nacht für Nacht aus demselben Traum hochschreckt: Sie sieht Feuer, und einen Jungen mit dunklen Augen. Als sie eines Tages in eben diese Augen blickt, ahnt sie, dass die Träume nur der Vorbote einer schicksalhaften Begegnung waren. Ihr Leitsatz ‚Es gibt keine Zufälle‘ scheint sich zu bewahrheiten, als der Edelstein ihres Familienringes mit Hitze auf das Zusammentreffen reagiert. Catherine findet sich schneller als ihr lieb ist inmitten eines dunklen Geheimnisses wieder, indem sowohl ihr Ring, als auch der mysteriöse Ric eine tragende Rolle spielen. Ihr gemeinsamer Weg führt weit zurück in die Vergangenheit, in der sich der Ursprung von allem befindet: das Nilamrut …

Die Geschichte:
Im Grunde handelt es sich um eine freche Highschool-Geschichte mit allem, was dazu gehört. Freundschaft, Liebe – und als Sahnehäubchen noch ein Fluch, der das Leben der Protagonisten gehörig auf den Kopf stellt.
Die Geschichte ist aus verschiedenen Sichten geschrieben, was zu Beginn vielleicht etwas verwirrend ist. Im Laufe der Geschichte schafft dies aber eine unglaubliche Transparenz und macht für mich der Charme des Buches aus, da man den einzelnen Charakteren dadurch sehr viel näher kommt
Im Bann der Ringe“ ist der erste Teil der Mystery-Trilogie um Cat, Ann, Ric und Levian.

Die Charaktere:
Cat ist sehr impulsiv, frech – und manches Mal auch ein bisschen nervig, denn sie reagiert ziemlich zickig auf alles, was von Ric kommt. Dabei hat sie ein Auge auf ihn geworfen, doch es dauert eine kleine Weile bis sie selbst erkennt, dass sie in Ric den Jungen gefunden hat, auf den sie schon lange gewartet hat.
Ric ist meine Lieblingsfigur im Buch. Er ist sehr vielschichtig. Vor einem Jahr hat er seine Mutter verloren und er knabbert noch sehr an seinem Verlust. Oft scheint er in sich gekehrt. Und doch kommt er mit einer Kraft daher, die mich umhaut. Er ist sehr fürsorglich, nett und hat natürlich ein Auge auf Cat geworfen.
Ann ist Cats beste Freundin und im ersten Band ahnt man zwar, dass sie noch eine größere Rollen spielen wird, man kann es jedoch noch nicht so gut greifen. Sie ist wie man sich eine beste Freundin nur wünschen kann und ich habe oft mit den beiden mitgefiebert, als sie Nachts in Cats Zimmer saßen und gequatscht haben.
Levian ist der große Unbekannte im ersten Teil. Zugegeben, erst wusste ich nicht, was ich von ihm halten soll, denn er ist sehr mysteriös. Gehört er zu den Guten? Oder doch eher zu den Bösen? Lasst Euch überraschen, denn er wird im zweiten Teil eine größere Rolle spielen (so viel sei verraten).
Dionne ist ebenfalls eine gute Freundin von Cat. Ich wurde nie wirklich warm mit ihr. Sie ist schön, lustig und dennoch … Gegen Schluss wusste ich auch warum.
Jayden ist Dionnes Zwillingsbruder und bester Freund von Cat. Er ist schwul und ich wünschte mir sehr, dass ich ebenfalls so einen guten Freund an meiner Seite hätte. Ganz klar, er ist neben Ric mein absoluter Favorit.

Der Schreibstil:
Andrea Bielfeldt hat einen sehr lebhaften, jugendlichen Schreibstil, sie arbeitet viel mit Dialogen und treibt mit diesen die Handlung voran. Das ist vielleicht ein bisschen ungewohnt – liest sich aber phantastisch. Die Sprache ist leicht und flüssig und ermöglicht es einem ganz schnell und tief in die Geschichte abzutauchen.

Fazit:
Im Bann der Ringe“ ist für mich eine der Überraschungen 2013. Ich hatte das große Glück die Geschichte bereits vor der Erstveröffentlichung Test lesen zu dürfen und bin seither in ihrem „Bann“. Besonders finde ich, dass sich der Fluch und die Mystery-Elemente so locker nebenher aufbauen – und es am Ende so spannend wird, dass man gar nicht aufhören kann zu lesen. Ich habe es jedenfalls in einem Rutsch verschlungen und fieberte dem zweiten Teil entgegen, der nun endlich auch veröffentlicht ist.

Ihr solltet auch nicht versäumen, das Interview mit Andrea Bielfeldt zu lesen.

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com

4 Replies to “Buchvorstellung „Im Bann der Ringe“ von Andrea Bielfeldt”

  1. quality garcinia cambogia side effects sagt:

    A insightful blog post there mate ! Thanks for that !

  2. Mozella Saragusa sagt:

    I just want to mention I’m very new to blogging and site-building and absolutely enjoyed your blog site. Very likely I’m planning to bookmark your site . You amazingly come with superb article content. Many thanks for sharing with us your website page.

  3. Dori sagt:

    Guter Artikel. Kennst Du eigentlich den neuen Blogger-System Anbieter qwer.com ? Ich würde mich sehr über eine Antwort auch per Email von Dir freuen. Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg mit Deinem Blog.

Comments are closed.

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links