Home » Allgemein » Blogparaden » Google+ nutzen oder nicht?

Google+ ist das Thema, um das sich die Beiträge zu der Blogparade des Internetbloggers drehen.

Seid ihr auf Google+ vertreten, mit dem Privat-Account oder auch einer Page?
Ich bin gleich dreimal auf Google+ vertreten:

Wie nutzt ihr Google+?
Ich nutze Google+ um meine Blogbeiträge und meine Firmenhomepage zu promoten und zum Vernetzen mit anderen Bloggern.

Seid ihr Mitglieder einer Community, für Blogger vll.?
Ich bin Mitglied in mehreren Communities – 2 behandeln bloggen, die anderen beschäftigen sich mit Büchern:
Die Blogger Communities:
BloggerNetzwerk
Blogs

Einige der Bücher Communities:
Google plus- Autoren in Deutschland
Lesesofa
Buchblogger
Literatur

Wo seht ihr die Vorteile einer Community?
Den Kontakt mit Gleichgesinnten halte ich für den größten Vorteil einer Community. Dabei gibt es sicher Unterschiede, je nach Größe der Community. Bei einer kleinen Community hat man einen direkteren Kontakt als bei einer großen. Allerdings sind auch in großen Communities längst nicht alle angemeldeten Mitglieder auch wirklich aktiv.

Wo seht ihr die Nachteile einer Community?
Nachteile sehe ich eigentlich nicht. Wenn mir eine Community oder der dort herrschende Umgangston nicht (mehr) passt, kann ich sie ja jederzeit verlassen.

Promotet ihr eure Blogartikel über G+?
Ja, auf jeden Fall. Damit kann man doch die Reichweite erhöhen.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Google+ bisher machen können?
Nach einer Eingewöhnungsphase, hauptsächlich gute. Ich finde allerdings Google+ immer noch etwas unübersichtlich, z. B. würde ich mir ein Verzeichnis der vorhandenen Communities wünschen. Im Moment finde man diese eher durch Zufall oder Empfehlung von anderen.

Was ist bei G+ anders als bei Facebook?
Dazu kann ich nichts vernünftiges sagen, da ich nicht auf Facebook bin.

Und euer Fazit!?
Im Moment finde ich Google+ recht interessant, auch wenn es noch nicht die Akzeptanz und Reichweite von Facebook hat. Für die berufliche Nutzung halte ich Google+ für das kommende Netzwerk, für private Nutzung ist Facebook wahrscheinlich in absehbarer Zeit nicht zu schlagen.

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com

4 Replies to “Google+ nutzen oder nicht?”

  1. Hallo Ann-Bettina,

    die Auflistung deiner Google+ Communitys hat mir gut gefallen,
    ich denke ich werde mich zukünftig meine Google+ Nutzung
    auch steigern.

    Gruß
    Stephan

  2. Alex L sagt:

    Hi Ann-Bettina,
    danke für deine Teilnahme an der interessanten Blogparade über G+. Du fragtest danach, ob man in Google+ ein Verzeichnis für Communitys hat und dieses Verzeichnis gibt es unter https://plus.google.com/u/0/b/108184622766085721826/communities.

    Dort kann man sich umsehen und auch nach Communitys suchen. So habe ich das mal vor einer Zeit gemacht. Ansonsten sind deine Antworten interessant gewesen.

    1. Hallo Alex,

      vielen Dank für den Link. Das ist zwar noch nicht so übersichtlich wie ich es mir wünschen würde – aber immerhin ein Anfang. Vielleicht bin ich ja auch einfach nur zu sehr in Systematik und Effizienz verliebt 🙂

Comments are closed.

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links