Home » Rezensionen » Rezension: „Sei mein Stern“ von Amanda Frost

Titel: Sei mein Stern
Autorin: Amanda Frost
Roman, eBook
vorgestellt von: Ann-Bettina Schmitz

Die Autorin: Amanda Frost hat jahrelang im Marketing und der Logistik gearbeitet. Heute lebt sie mit ihrem Mann in München. Hier könnt ihr mein Interview mit Amanda Frost lesen.

Das Buch:
„Sei mein Stern“ ist der zweite Band einer Trilogie. Meine Rezension des ersten Bandes „Gib mir meinen Stern zurück“ könnt ihr hier lesen. Man versteht den zweiten Band aber auch, ohne Band I gelesen zu haben. Im Prolog werden die Zusammenhänge kurz erklärt.

Simon, ein leicht verschrobener Computer-Freak von dem Planeten Siria ist seinem Bruder Rafael auf die Erde gefolgt, um sich auch eine Frau zu suchen. Da er es aber nicht lassen kann, sich in die Computer von Atomkraftwerken, Regierungen und Geheimdiensten rein zu hacken, wird die deutsche Geheimagentin Jana auf ihn angesetzt. Damit beginnt für ihn eine schwierige Zeit auf der Erde.

Wie schon Band I, ist auch „Sei mein Stern“ eine zauberhafte Mischung aus Fantasy- und Liebesroman, angereichert mit einem Schuss Erotik. In diesem Band kommt dann noch ein Agenten-Thriller Element hinzu.

„Sei mein Stern“ ist, genau so wie „Gib mir meinen Stern zurück“ witzig und schwungvoll geschrieben. Simons Computerspielereien sorgen für eine Menge Situationskomik. Jana ist sehr schnell von Simon fasziniert. Das bringt sie natürlich in einen Konflikt mit ihrem Auftrag, den bösen Hacker zu fangen. Dieser Konflikt sorgt für Spannung bis zur letzten Seite.

Auch bei „Sei mein Stern“ habe ich beim Lesen viel gelacht. Die Story zieht einen sofort in ihren Bann und man möchte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der mal richtig ausspannen und sich einfach nur amüsieren möchte. Daher freue ich mich heute schon auf Band III, der demnächst erscheinen wird.

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com

One Reply to “Rezension: „Sei mein Stern“ von Amanda Frost”

Comments are closed.

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links