Home » Allgemein » Ein Hörbuch durch Crowfunding finanzieren?

Ein Hörbuch durch Crowdfunding finanzieren – funktioniert das in Deutschland?

Der Autor Marcus Bohlander will genau dies mit Hilfe der Crowdfunding Plattform „Crowdfans“ machen. Er möchte sein Buch „Definition“ als Hörbuch, gesprochen von dem bekannten Synchronsprecher Martin Keßler, heraus bringen. Ob er das schafft? Wir werden sehen.

Das Crowdfunding-Projekt läuft in zwei Phasen ab. In Phase eins muss das Projekt 265 Fans bekommen, damit es weiter verfolgt wird. Fan werden kann man auf dieser Projektseite. Damit verpflichtet man sich noch zu nichts. Fan zu werden bedeutet nur, dass man das Projekt für förderungswürdig hält.

Werden die 265 Fans erreicht, geht das Projekt in Phase zwei. Sonst wird es beendet. Phase zwei ist die eigentliche Förderungsphase. Jetzt müssen genügend Leute als Unterstützer Beträge von mindestens 5 € zahlen, um den benötigten Betrag zusammen zu bekommen. Auch dies geschieht auf der Seite von Crowdfans. Wird dieser Betrag nicht erreicht, erhalten die Unterstützer ihr Geld zurück und das Projekt wird beendet.

Informationen zum Buch und Autor:

Informationen zum Buch findet ihr hier:

Der Autor Marcus Bohlander arbeitet als Interim Art Director und Beauty & Fashion Fotograf. Privat beschäftigt er sich mit Kampfkunst und fernöstlicher Philosophie. Für sein Buch hat er über einen Zeitraum von elf Jahren hunderte von Menschen in aller Welt nach ihrer Definition von Worten wie Liebe, Hass, gut, böse, Frieden und Krieg befragt.

Die ABS-Lese-Ecke wird das Projekt verfolgen

Ich bin gespannt wie das Projekt weiter läuft und ob Marcus Bohlander sein Ziel erreicht. Daher werde ich es weiter verfolgen und hier berichten. Ab 25. März soll die Finanzierungsphase starten, vorausgesetzt bis dahin haben sich genügend Fans gefunden.

Was haltet ihr davon? Glaubt ihr, das Marcus Bohlander sein Ziel erreichen wird?

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com
Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links