Home » Interviews » Interview mit Mela Wagner, Autorin des Romans „Restart“

Mela Wagner

Ich freue mich heute Mela Wagner zum Interview in der ABS-Lese-Ecke begrüßen zu können. Mela Wagner hat gerade den zweiten Band ihrer Debüt-Reihe „Restart“ herausgebracht.

Guten Tag, Mela Wagner.

Hallo, ich freue mich heute ein Interview mit Ann- Bettina machen zu können. Danke für deine Mühe.

Kannst du uns kurz erzählen, um was es in „Restart“ geht?

RESTART erzählt die Geschichte von Leni und Paul. Sie verlieben sich als junges Paar. Nur kurze Zeit später wird ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt, der sie in diesem Alter noch nicht gewachsen sind. Leni verlässt Paul Hals über Kopf und verschwindet ohne ein Wort für eine lange Zeit. Nach zehn Jahren treffen sie auf ihrem Klassentreffen wieder aufeinander. Beide haben neue Partner und leben ein völlig unterschiedliches Leben. Dennoch kommen sie, nach einem zufälligem Treffen, nicht mehr voneinander los. Paul erkennt, dass hinter der taffen Geschäftsfrau noch immer seine geliebte Leni steckt, die mit aller Macht versucht, diese Seite zu unterdrücken. Eine Achterbahn der Gefühle beginnt für beide.

Die beiden Bände sind kurz hintereinander erschienen. Band 1 im November 2013 und Band 2 im April 2014. Wie hast du das geschafft?

Ich bin selbstständig und kann mir so meine Zeit sehr gut einteilen. Außerdem hatte ich Unterstützung von meiner Familie. Zusätzlich haben vielen Nachtstunden dabei geholfen, schnell voran zu kommen. 🙂

Beide Bände sind recht erfolgreich: Sie waren auf den Plätzen 1 und 2 im Apple Book Store, Band 1 stand auch mal auf Platz 1 der Amazon Bestsellerliste. War das ein Strohfeuer oder verkaufen sie sich immer noch so gut?

Der Verkauf der beiden Bücher läuft sehr gut. Das freut mich natürlich. Was mich aber glücklicher macht, sind die vielen Feedbacks und die Menschen die mit mir in Kontakt treten. Es gibt nichts Schöneres, als die Unterstützung der Leute zu spüren.

Was hast du unternommen, um deine Bücher zu promoten? Du bist ja Self-Publisher, wenn ich das richtig gesehen habe.

Ich habe viele Blogs angeschrieben und sie gefragt, ob sie mein Buch rezensieren wollen. Daraus sind wunderschöne Freundschaften entstanden. Als Indie Autorin ist man auf Menschen angewiesen, die sich die Mühe machen, in ihren liebevoll gestalteten Blogs über Bücher zu berichten. Ich danke euch allen von ganzem Herzen dafür  🙂

Hast du selber mal etwas Ähnliches wie „Restart“ erlebt oder in deinem Bekanntenkreis gesehen? Oder wie bist du sonst auf diese Idee des immer wieder Trennens und Wiedertreffens gekommen?

Ich kenne Lenis Gefühle und wurde auch sehr früh vor eine wichtige Entscheidung gestellt, die ich mit meinem Herzen entscheiden durfte. Nicht so wie Leni, die ihrem Verstand und den Stimmen ihres Umfelds folgte. Für mich war es befreiend über diese Gefühle zu schreiben. Ein bisschen so, wie: „Was wäre passiert wenn…“

Auf deiner Homepage steht, dass du schon immer schreiben wolltest. Hast du literarische Vorbilder?

Schon in meiner Jugend liebte ich die Bücher von Hermann Hesse, da mich seine Sprache fasziniert. Vorbilder sind für mich all die Menschen, die ihren Träumen folgen, ohne sich beirren zu lassen.

Liest du auch selber gerne Liebesgeschichten?

Was wäre die Welt ohne Liebesgeschichten? Ich liebe Liebesgeschichten. 🙂

Manche Autor/innen versuchen den Erfolg ihres Buches durch eine Übersetzung ins Englische zu wiederholen. Wäre das auch was für dich?

Um ehrlich zu sein: Ja, ich habe es schon angedacht. Ich muss mich, sobald ich Zeit finde, besser darüber informieren.

Was machst du, wenn du nicht schreibst?

Ich bin Fotografin und liebe es, mit meiner Familie Zeit zu verbringen.

Planst du schon ein neues Buch?

Ja, ich plane ein neues Buch für Ende des Jahres. Ich beginne gerade all meine Gedanken zu ordnen und bin schon sehr gespannt, was sich dabei entwickeln wird.

Vielen Dank für das Interview, Mela Wagner. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg mit deinen Büchern.

Danke liebe Ann- Bettina 🙂

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com

2 Replies to “Interview mit Mela Wagner, Autorin des Romans „Restart“”

Comments are closed.

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links