Home » Rezensionen » Bücher in Englisch » Rezension: „Double Shot“ von Diane Mott Davidson

 

Double Shot

Titel: Double Shot
Deutscher Titel: Kaffee mit Schuss
Autorin: Diane Mott Davidson
Krimi, TB, 355 Seiten
vorgestellt von: Ann-Bettina Schmitz

Die Autorin: Diane Mott Davidson lebt mit Mann und Hund in Colorado, hat drei Söhne und mittlerweile 2 Enkelkinder. Sie hat Kunstgeschichte und Politik studiert Anfangs hatte sie große Schwierigkeiten einen Verlag für ihre Bücher zu finden. Bis heute hat sie 14 Romane veröffentlicht.

Das Buch: Goldy Shultz hat ein ehemaliges Eisenbahngebäude gemietet um ihren Catering-Betrieb zu erweitern. Am Morgen der ersten Veranstaltung wird sie dort überfallen, ihre Kühlanlage wird sabotiert und Mäuse im Gebäude ausgesetzt. Sie hat ihren Ex-Mann John Richard Korman im Verdacht. Aber der wird kurz darauf ermordet und Goldy gerät unter Mordverdacht.

Mit Goldy Shultz hat Diane Mott Davidson die sympathische Figur einer geschiedenen, allein-erziehenden Mutter geschaffen, die mittlerweile mit einem Polizisten wiederverheiratet ist. Ihre große Leidenschaft ist Kochen. Daher hat sie einen Catering-Betrieb gegründet. Während der Events, die sie bekocht, stolpert Goldy regelmäßig in Mordgeschichten. Da sie extrem neugierig ist, muss sie natürlich versuchen den Mörder zu finden. Zum Glück hat sie nicht nur in ihrem zweiten Mann, sondern auch in ihrer besten Freundin Marla Korman tatkräftige Unterstützung. Marla ist extrem wohlhabend und die zweite Ex-Frau von John Richard Korman.

In „Double Shot“ wird es für Goldy Shultz extrem eng. Sie muss sich diesmal nicht nur mit Mördern rumschlagen, sondern steht auch selber unter Mordverdacht. Wie immer bei Mott Davidson ist der Roman sehr schön zu lesen. Die Figuren sind so gut ausgearbeitet, dass man sie direkt vor sich sieht. Bei aller Veranlagung zu Chaos und Leichtsinn kann man sich doch gut mit Goldy identifizieren. Auch die anderen Hauptfiguren sind ausgesprochen sympathisch.

Der Krimi bleibt bis zur letzten Seite spannend, da die Geschichte immer wieder überraschende Wendungen nimmt. Auch wenn zwischendurch immer wieder gekocht wird, geht die Handlung zügig vorwärts. Als Draufgabe sind wieder einige Rezepte, die in der Geschichte vorkommen, im Buch abgedruckt.

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf. mail@abs-textandmore.com

3 Replies to “Rezension: „Double Shot“ von Diane Mott Davidson”

Comments are closed.

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links