Home » Rezensionen » Rezension: „Rentner-Disco“ von Rotraut Mielke

Rentner-Disco

Titel: Rentner-Disco
Autorin: Rotraut Mielke
Roman, TB, 262 Seiten, auch als eBook im Handel, mainbook Verlag
vorgestellt von: Ann-Bettina Schmitz

Die Autorin: Rotraut Mielke lebt in Niddatal. Neben Kurzgeschichten und einem Reiseführer hat sie
den Roman „Rentner-WG“ herausgebracht. „Rentner-Disco“ ist ihr zweiter Roman.

Das Buch: Eine Gruppe Senioren veranstaltet ein Klassentreffen. Dort sagt Monika: „Ich habe noch lange nicht genug getanzt“. Dieser Ausspruch führt dazu, dass die Senioren in einem stillgelegten Finanzamt heimlich ihre eigene Disco starten. Die wird schnell zum Seniorentreffpunkt. Aber wie lange kann das gut gehen?

Das Klassentreffen und die sich daraus entwickelnde Rentner-Disco führt eine Gruppe höchst unterschiedlicher Leute zusammen. Den Unternehmer Martin und Hans, den Hausmeister mit Minirente. Den Altrocker Schorsch und den korrekten Friedrich. Die verwitwete, resolute Monika, die hilflose Pauline und die kranke Uschi, sowie das schwule Pärchen Fred und Stefan. Aber sie alle eint die Idee noch mal etwas zu schaffen und zu erleben.

Der Roman bietet einen Einblick in das Leben dieser Menschen und zeigt, wie der Zusammenhalt in der Gruppe neue Energien frei setzt und zu, zum Teil beachtlichen, Änderungen führt. Sollte noch jemand glauben, dass heutige Senioren nur Kinder und Enkel im Kopf haben wird er in diesem Roman eines Besseren belehrt.

„Rentner-Disco“ ist schwungvoll und locker geschrieben, die Handlung entwickelt sich zügig, gelegentlich in überraschende Richtungen. Die handelnden Figuren sind so gut dargestellt, dass man das Seniorentrüppchen direkt vor sich sieht.

Insgesamt ein amüsanter und interessanter Unterhaltungsroman mit Hintersinn.

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com

5 Replies to “Rezension: „Rentner-Disco“ von Rotraut Mielke”

  1. Claudia sagt:

    Hallo Ann-Bettina,
    das Buch erinnert mich an den Film „Die Spätzünder“ mit Joachim Fuchsberger und Jan Josef Liefers.
    Viele Grüße
    Claudia

    1. Hallo Claudia,
      den Film kenne ich leider nicht. Es hat aber echt Spaß gemacht das Buch zu lesen.
      Viele Grüße
      Ann-Bettina

    2. Renate sagt:

      An diesem Film habe ich auch sofort gedacht … 🙂

Comments are closed.

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links