Home » Rezensionen » Rezension: „Mittagstisch – Leidenschaftlich vegetarisch“ von Eschi Fiege

Eschi Fieges Mittagstisch

Titel: Mittagstisch – Leidenschaftlich vegetarisch
Autorin: Eschi Fiege
Kochbuch, gebundene Ausgabe, 206 Seiten
vorgestellt von: Ann-Bettina Schmitz

Die Autorin: Eschi Fiege ist Österreicherin und lebt in Wien in einer großen Altbauwohnung. Bevor sie sich ganz dem Kochen widmete hat sie eine Vielzahl von Berufen und Beschäftigungen ausgeübt, unter anderem war sie Käseverkäuferin, Werbetexterin, Regisseurin, Kreativ Direktorin und Übersetzerin. Das Buch „Mittagstisch“ ist aus ihrer gleichnamigen Aktion entstanden, regelmäßig Leute zu sich zum Essen einzuladen.

Das Buch: Eschi Fieges Mittagstisch ist ein vegetarisches Kochbuch, in dem man auch so einiges über die Autorin erfährt.

Als Erstes fällt einem die ausgesprochen schöne Aufmachung des Buches auf. Rot scheint die Lieblingsfarbe der Autorin zu sein 🙂 Das Motiv der rot-karierten Tischdecke kommt immer wieder vor. Das Buch ist durch zahlreiche Fotos, nicht nur von den vorgestellten Gerichten, dekoriert. Zusätzlich sind Inhaltsangabe und Menüpläne grafisch verziert. Auch der Text der Rezepte ist übersichtlich und ansprechend gestaltet.

Menü aus dem Mittagstisch

Im ersten Kapitel erzählt Eschi Fiege etwas über sich und ihr Projekt „Mittagstisch“. Außerdem teilt sie uns mit, wie sie sich den Gebrauch ihres Kochbuchs vorstellt 🙂

In den folgenden Kapiteln werden dann Vorspeisen, Hauptspeisen und Nachspeisen vorgestellt.Zwischendurch gibt es immer mal wieder einen Menüplan. Für jedes Rezept ist eine Doppelseite reserviert. Auf der einen Seite wird das Gericht in einem Foto präsentiert. Auf der anderen Seite gibt es eine Zutatenliste und die Anleitung zur Zubereitung. Hierbei ist die Zutatenliste am linken Rand der Seite deutlich vom eigentlichen Text abgesetzt. Das wirkt sehr ansprechend und übersichtlich. Bei manchen Speisen gibt es unter dem Text zur Zubereitung noch zusätzliche Informationen, z. B. dass das Gericht vegan ist oder durch welchen Zutatenaustausch es zu einem veganen Gericht werden kann. Manchmal findet sich hier auch eine „Spielanleitung“. Darunter versteht Eschi Fiege Anregungen zur Variation des Gerichts. 🙂

Das vorletzte Kapitel ist den Grundrezepten gewidmet. Im letzten Kapitel gibt Eschi Fiege Anregungen zur Zusammenstellung eines Menüs und es werden auch einige Menüvorschläge vorgestellt. Diese setzen sich aus Gerichten zusammen, die in den vorigen Kapiteln vorgekommen sind. Hinter jedem dieser Gerichte steht die Seitenzahl, damit man es schnell findet.

Das ist mal wieder ein Buch ganz nach meinem Geschmack – interessanter Inhalt optisch sehr ansprechend dargestellt. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der Anregungen für etwas ausgefallenere vegetarische Gerichte sucht oder vielleicht einfach mal die vegetarische Küche ausprobieren möchte. Sehr nützlich finde ich auch die Hinweise zu veganen Variationen der Gerichte. Als Nicht-Veganer kann man ja schnell in die Lage kommen Rezepte zu suchen, die auch vegan lebenden Gästen schmecken.

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf. mail@abs-textandmore.com
Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)