Home » Rezensionen » Rezension: „Crossroads – Ohne Gnade“ von Michelle Raven

Crossroads - Ohne Gnade

Titel: Crossroads – Ohne Gnade
Autorin: Michelle Raven
Romantic Thriller, TB, 462 Seiten

Die Autorin: Michaela Rabe, die unter dem Pseudonym Michelle Raven schreibt, hat Bibliothekswesen studiert. Sie wohnt in Hannover und arbeitet als Bibliotheksleiterin. Seit 2002 schreibt sie erfolgreich Romane. Ihre Werke sind schon mehrfach auf Bestsellerlisten gelandet. „Crossroads“ ist ihr neustes Werk.

Das Buch: Der Ex-Soldat Warren Harper macht mit seiner siebenjährigen Tochter Emma einen Camping-Ausflug in den Olympic National Park. Als er morgens aufwacht ist Emma aus dem Zelt verschwunden. Nach erfolgloser Suche auf dem Platz und in der näheren Umgebung alarmiert er die Polizei. Die ist aber mit der Suche nach zwei Mördern beschäftigt, die bei einem Unfall eines Gefangenentransportes in der Nähe des Campingplatzes ausbrechen konnten. In seiner Verzweiflung wendet Warren Harper sich an die Hundeführerin Angel Burns. Zusammen mir ihr und ihrer Suchhündin Moonlight macht er sich selber auf die Suche nach seiner Tochter. Diese befindet sich aber schon in den Händen der Verbrecher.

Auch wenn die Ausgangslage, dass sich die Polizei nicht an der Suche nach einem verschwundenen Kind beteiligt, ziemlich unwahrscheinlich ist, ist dabei eine hoch spannende Geschichte heraus gekommen.

Die Hauptfiguren sind sehr glaubhaft geschildert. Der Ex-Soldat Warren Harper, der unter einer posttraumatischen Belastungsstörung und Flashbacks leidet, macht sich Vorwürfe, dass er, gegen den Willen seiner Ex-Frau, diesen Ausflug mit Emma unternommen hat. Die Hundeführerin Angel Burns ist menschenscheu und mag eigentlich nicht mit einem Angehörigen auf die Suche gehen. Sie kann sich der Bitte Warren Hapers aber nicht entziehen. Im Verlauf der dramatischen Suche nach dem Kind im Regenwald kommen die beiden sich näher.

Der eiskalte Mörder Russel Davis nutzt die Möglichkeit zur Flucht, als der Gefangenentransport einen Unfall hat. Seinen Mithäftling Daemon Thomas zwingt er ihn zu begleiten. Diese beiden höchst gegensätzlichen Männer flüchten durch den Regenwald. Auf ihrer Suche nach Nahrung und neutraler Kleidung stoßen sie auf dem Camping-Platz zufällig auf Emma und nehmen sie als Geisel mit.

Der Einsatzleiter der Polizei Gabriel Lynch leidet unter Schuldgefühlen, weil eigentlich er den Gefangenentransport hätte begleiten sollen. Jetzt ist sein Kollege, der für ihn eingesprungen ist, ermordet worden.

Der Roman besteht aus drei parallel laufenden Handlungssträngen, die sich erst zum Ende hin verbinden: die Suche nach Emma, die Jagd auf die Verbrecher und die Flucht der Mörder durch den Regenwald. Man verliert aber nie den Überblick über den Handlungsverlauf. Wahnsinnig brutale Szenen wechseln mit romantischen Momenten und einfühlsamen Erzählungen.

Die Geschichte nimmt einen von Anfang an gefangen und bleibt bis zum Ende unheimlich spannend. Man würde den Roman am liebsten in einem Rutsch durchlesen, was aber schon auf Grund der Seitenzahl schwierig wird 🙂

Wer eine Mischung aus Thriller und komplizierter Liebesgeschichte mag, dem kann ich diesen Roman uneingeschränkt empfehlen.

 

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com

4 Replies to “Rezension: „Crossroads – Ohne Gnade“ von Michelle Raven”

Comments are closed.

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links