Home » Rezensionen » Rezension: „Interview mit einer alten Dame“ von Charlotte Enders

Interview mit einer alten Dame

Titel: Interview mit einer alten Dame
Autorin: Charlotte Enders
Roman, eBook, ca. 303 Seiten

Die Autorin: Über die Autorin ist mir leider nichts bekannt.

Das Buch: Melanie ist eine ausgesprochen faule Schülerin. Im letzten Jahr hat sie deshalb den Schulabschluss nicht geschafft. Auch in diesem Jahr sieht es kritisch aus. Deshalb soll sie ein Interview mit einer alten Dame machen und über deren Leben einen Report vortragen, um so ihre Note zu verbessern und den Abschluss doch noch zu schaffen. Zähneknirschend macht sich Melanie auf zu den Interview-Sitzungen mit Frau Braun. Doch dann behauptet diese: „Ich habe meine Schwester ermordet.“ Melanies Interesse ist geweckt, aber so einfach macht es Frau Braun ihr nicht.

Anfangs wirkt Frau Braun wie eine leicht senile, bösartige und tyrannische Frau, der es Spaß macht, die Situation auszunutzen. Melanie schleppt sich gelangweilt zu den Interviews. Was soll am Leben so einer alten Frau schon interessant sein? Als Frau Braun dann behauptet ihre Schwester ermordet zu haben, will Melanie alles darüber wissen. Das ist doch genau das, was sie für ihren Schulreport braucht. Aber Frau Braun hält sie hin, erzählt alles mögliche aus ihrem Leben, nur nicht das, was Melanie hören will.

Im Lauf der Zeit kommen die beiden sich aber doch näher. Melanie fängt an sich gegen Frau Braun zu wehren und erwirbt so deren Respekt. Plötzlich reden sie auch über Melanies Leben. Abgesehen von ständigen Umzügen von Stadt zu Stadt, ist es das normale Leben einer jungen Frau mit Freunden, Partys und Liebesgeschichten.

Nach und nach beginnt Melanie reifer zu handeln, sich nicht mehr so treiben zu lassen und ihre Probleme anzugehen. Frau Braun wird mit der Zeit auch kooperativer und erzählt Melanie (fast) alles, was sie hören will.

Dieser Roman ist eine sehr beeindruckende und berührende Familiengeschichte. Er ist aus Melanies Sicht geschrieben, bis auf die Passagen aus Frau Brauns Leben. Die Sprache ist entsprechend locker. Die Geschichte ist spannend erzählt und regt zum Nachdenken an.

Ich kann diesen Roman allen empfehlen, die Interesse daran haben, zwei vollkommen unterschiedliche Lebensstile kennen zu lernen und zu erleben, wie sich zwei Frauen aus verschiedenen Generationen näher kommen. Darüber hinaus gibt es noch die wirklich ungewöhnliche Lebensgeschichte der Frau Braun 🙂

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com
Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links