Home » Allgemein » Blogparaden » Besser bloggen – Meine Vorsätze und Tipps für 2015

Vorsätze für 2015

ZielBar hat zu einer Blogparade aufgerufen, in der nach drei Vorsätze für das Jahr 2015 und Tipps für andere Blogger gefragt wird. Das passt ganz gut zum Jahresende 🙂

Die Blogparade läuft noch bis zum 18.1.2015. Du hast also noch reichlich Zeit, wen du auch mitmachen möchtest. Dazu schreibst du einen Artikel zum Thema, verlinkst auf die Seite von ZielBar und gibst in den Kommentaren auf der Seite die URL deines Beitrags an.

Meine Vorsätze für das Jahr 2015

Mehr Leser für den Blog gewinnen
Die ABS-Lese-Ecke gibt es jetzt seit ca. 15 Monaten. Die Zahl der Leser hat sich in dieser Zeit zwar konstant erhöht, von Null aus war das natürlich auch kein großes Kunststück 🙂 Zu Beginn des Jahres war mein Ziel gewesen, bis zum Jahresende dreistellige tägliche Besucherzahlen zu haben. Dieses Ziel habe ich ganz klar nicht erreicht. 🙁  Also wird das die Zielvorgabe für 2015.

Die Bekanntheit steigern durch Twitter
Das ist allerdings ein Vorsatz unter der Bedingung, dass ich die Zeit dafür finde. Bisher habe ich noch keinen Twitter-Account. Das heißt, ich müsste mich mit der ganzen Sache erst mal vertraut machen. Und dann müssen ja auch noch regelmäßig Tweets erstellt werden.

Mehr Gastartikel schreiben
Bisher habe ich Gastartikel auf

veröffentlicht.
Besonders das Clue Writing hat mir ausgesprochen Spaß gemacht 🙂 Die Artikel bringen sicher auch den einen oder anderen Besucher hier auf den Blog, aber das reicht noch nicht. Leider ist aber auch das Gastartikel schreiben eine zeitaufwändige Angelegenheit.

Was meinst du – was ist sinnvoller mehr Gastartikel oder Twitter?

Meine Tipps für andere Blogger

  • Vernetzung mit anderen Blogs halte ich für extrem wichtig. Das kann über Soziale Netzwerke, wie z. B. Google+, laufen oder über Kommentare auf anderen Blogs. Vielleicht ergeben sich daraus ja auch Kooperationen.
  • Eigene Blogparaden durchführen und an Blogparaden anderer Blogger teilnehmen
  • Regelmäßig bloggen, damit Stammleser einen guten Grund haben, den Blog öfter zu besuchen 🙂
  • Bei den Beiträgen auf Qualität achten

Und wie sieht das bei dir aus? Hast du auch schon gute Vorsätze für das Jahr 2015? Oder einige Tipps für Blogger-Kollegen?

 

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text brauchst, nimm mit mir Kontakt auf. mail@abs-textandmore.com

24 thoughts on “Besser bloggen – Meine Vorsätze und Tipps für 2015

  1. Ralph sagt:

    Nett geschriebene Tipps für das Bloggen. Die Frage: Gastartikel oder Twitter muss ich auf Grund fehlender Erfahrung zu den Gastartikeln unbeantwortet lassen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Twitter sowohl Vorteile als auch Nachteile für Blogs besitzt. Der Vorteil: Twitter bringt neue Besucher. Nachteilig ist, dass Twitter die Kommentare „an sich zieht“. Ein Spagat 😉

    Beste Grüße

    Ralph

    1. Ann-Bettina Schmitz sagt:

      Hallo Ralph,
      vielen Dank 🙂
      Gastartikel bringen durchaus Besucher, machen halt nur recht viel Arbeit. Passenden Blog finden – eine Idee für einen geeigneten Artikel entwickeln – mit dem Blogbetreiber in Kontakt treten – den Artikel schreiben. Das Alles ist ja nicht mal so eben gemacht.
      Viele Grüße
      Ann-Bettina

      1. Ralph sagt:

        Hallo Ann-Bettina,

        stimmt!
        Wenn der Tag nicht nur 24 Stunden hätte, ja dann … 😉

        In diesem Sinne einen erfolgreichen Tag Dir wünschend

        Ralph

  2. Rolf sagt:

    Hallo Ann-Bettina,

    kurz und knapp geschrieben, das gefällt mir. Twitter bringt auf jeden Fall etwas, wenn du regelmäßig schreibst. Ich habe bei Twitter einen stetigen Zuwachs an Followern. Auch Google+, Linkedin und Pinterest sind wertvolle Multiplikatoren für einen Blog. Mit Gastbeiträgen habe ich eher negative Erfahrungen gemacht, aber das muss jeder selber ausprobieren. Ich wünsche Dir viel Erfolg und das Wichtigste ist, immer dranbleiben.

    Grüße aus Berlin

    Rolf

    1. Ann-Bettina Schmitz sagt:

      Hallo Rolf,
      vielen Dank 🙂
      Twitter werde ich wohl demnächst auf jeden Fall ausprobieren. Mit LinkedIn habe ich bisher keine guten Erfahrungen gemacht. Daher bin ich da auch gar nicht mehr aktiv. Der Rest ist auch eine Zeitfrage – schau’n wir mal 🙂
      Viele Grüße aus Aachen
      Ann-Bettina

  3. Kurbelursel sagt:

    Hallo Ann-Bettina,
    für Deine Vorsätze, mehr Leser und höhere Bekanntheit, brauche ich Dir die Daumen gar nicht zu drücken, denn an Deinen Tipps sieht man, dass Du weißt, worauf es ankommt. Du schaffst das, da bin ich sicher. Ich wünsche Dir also, lieber zusätzlich, viele interessante und interessierte Kommentare und weiterhin Freude am Schreiben.
    Einen lieben Gruß
    Kurbelursel

    1. Hallo Kurbelursel,
      vielen Dank für das Kompliment und deine guten Wünsche. Ich würde mich freuen, wenn du öfter wiederkommst 🙂
      Auch dir alles Gute für das Neue Jahr.
      Viele Grüße
      Ann-Bettina

  4. Karin sagt:

    Eine schöne Blogparade – mal schauen vielleicht mache ich ja auch noch mit.
    Durch deinen Kommi bei mir auf dem Blog bin ich zu dir gekommen. Wie du siehst funktioniert dein Tipp mit dem Kommentieren auf anderen Blogs.
    Ich schaue gerne mal wieder bei dir rein.
    lg

    1. Hallo Karin,
      schön, dass du her gefunden hast 🙂 Würde mich freuen, dich öfter hier begrüßen zu können.
      Ein schönes Wochenende
      Ann-Bettina

  5. Hallo Ann-Bettina,
    die Blogparade ist spannend. Mal sehen, ob ich auch noch einen Beitrag dazu hinbekomme. Twittern ist gar nicht so schwierig und Tools wie Hootsuite helfen. Wenn ich dir helfen kann, lasse es mich wissen. Bei Twitter findest du mich unter @veraswelt.
    Gruß,

    Vera

    1. Hallo Vera,
      früher oder später werde ich mich bestimmt an Twitter versuchen. Mal sehen, vielleicht finde ich über die Feiertage ja Zeit dafür. Auf jeden Fall hätte ich mit dir und Claudia ja dann schon zwei potentielle Follower. Wie schön.
      Viele Grüße
      Ann-Bettina

      1. Das Folgen ist sowas von gebongt. 🙂
        Jetzt konnte ich mich nicht bremsen und habe auch einen Artikel zur Blogparade beigetragen. Kommt zwar offiziell erst am 30.12., aber für dich und deine Leser gibt es den Vorablink: http://veraswelt.coni.de/blog/dx/warum-ich-doch-vorsaetze-mache.htm
        Ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest und einen Start ins Jahr 2015, wie du ihn dir wünschst.
        Gruß,
        Vera

        1. Hallo Vera,
          mit den guten Vorsätzen ist das wirklich so eine Sache – sie werden jedes Jahr gefasst und selten eingehalten. Aber ein paar Ziele kann man sich ja trotzdem setzen, solange man nicht zu verbissen versucht, sie dann auch zu erreichen.
          Viele Grüße
          Ann-Bettina

  6. Jutta Beyer sagt:

    Hallo Ann-Bettina,
    das sind gute Tipps. Deinen Vorsatz mit Twitter finde prima, ich habe damit wie Claudia Dieterle auch gute Erfahrungen gemacht und weiß von vielen bei denen das auch so ist.
    Aber du hast recht, man muss sich damit beschäftigen und vor allem zu Beginn einige Zeit einplanen, um eine (wertvolle) Community aufzubauen, sonst macht es keinen Sinn. Beim Tweeten kann man durch Tools (z. B. Hootsuite) einiges an Zeit sparen.
    Falls du das Twittern in Angriff nimmst, viel Erfolg!
    Viele Grüße
    Jutta

  7. Pingback: Tages-Gedanken
  8. Hallo Ann-Bettina,
    ein schöner und ehrlicher Beitrag zur Blogparade. Deine Tipps für andere Blogger sehe ich genauso. Mit Gastartikeln habe ich keine Erfahrungen, denke aber, dass es eine gute Möglichkeit ist, Besucher für den Blog zu erhalten. Ich bin auf Twitter und habe dort gute Erfahrungen gemacht. Einfach Bescheid sagen, wenn Du dort ein Profil hast, dann folge ich Dir dort auch.
    Viele Grüße und einen schönen 3. Advent
    Claudia

    1. Hallo Claudia,
      vielen Dank für deinen netten Kommentar. Auf dein Twitter-Angebot werde ich gerne zurückkommen.
      Noch einen schönen Sonntag
      Ann-Bettina

  9. Thomas sagt:

    Hi Ann-Bettina,

    ich bin mir sehr sicher, dass Du Deine Vorsätze erfolgreich umsetzen wirst.

    Ich selber habe mir noch gar keine Gedanken darüber bzgl. meines Blogs gemacht. Vielleicht nehme ich diese Aktion in den nächsten Tagen noch als Motivation dazu.

    LG Thomas

    1. Hallo Thomas,
      vielen Dank für deinen Zuspruch. Irgendwann wird es schon klappen 🙂 Auf jeden Fall habe ich ja eine Reihe treuer Stammleser. Das freut mich ungeheuer. Bin gespannt, was du dir für das neue Jahr vornimmst.
      Einen schönen Sonntag
      Ann-Bettina

  10. In dem Konzern für den ich arbeite, gibt es seit Jahren „Management by objectives“ – Führen mit Zielen. Ich tue mich von Jahr zu Jahr schwerer damit, meine Ziele zu definieren und sie während des Jahres nicht aus dem Fokus zu verlieren. Das liegt natürlich an mir.

    Nicht anders ergeht es mir, wenn ich danach gefragt werde, was ich im kommenden Jahr mit meinem Blog anders bzw. besser machen möchte. Meine lakonische Antwort darauf lautet: Ich weiß es nicht.

    Ich werde ziemlich sicher weiterbloggen und zwar so wie ich es bisher auch gemacht habe. Ich höre oder lese was, was mich ärgert oder beschäftigt und blogge darüber. Das kann auch mal ausfallen, weil ich gerade keine Lust habe, aber das Prinzip steht.

    Ich könnte (wieder mal) darüber nachdenken, ob es überhaupt noch Sinn macht, die sozialen Netzwerke einzubeziehen. Ich stelle fest, dass meine Methode dies zu tun, zu nichts führt. Meine Methode besteht nämlich darin, dass ich Jetpack meine Blogartikel an die Sozialen Netzwerke verteilen lasse. Das bringt rein gar nichts.

    Wenn es etwas bringen soll, müsste ich viel mehr für den Dialog mit meinen Lesern eben in den Sozialen Netzwerken tun. Auch dort tut Interaktion not. Und darauf habe ich immer weniger Lust. Da ziehe ich mich lieber auf meinen Blog zurück und hoffe darauf, dass die Vernetzung unter uns Bloggern ein halbwegs stabiles Niveau zeitigt. Und mir ist klar, dass ich auch dafür viel mehr tun müsste, als ich es heute mache.

    Dein Blog, liebe Ann-Bettina, ist etwas Besonderes. Es wird vermutlich noch einige Zeit dauern aber du wirst deine Leserschaft finden und die angepeilte durchschnittliche Besucherzahl wirst du locker erreichen. Du musst nur weiter dranbleiben. 🙂 Das ist, glaube ich, das A & O.

    1. Hallo Horst,
      vielen Dank für das dicke Kompliment und deine aufmunternden Worte.
      Sehr interessant, was du zum automatischen Verteilen deiner Beiträge in sozialen Netzwerken schreibst. Das ist doch immer die angepriesene Methode, um Zeit zu sparen. Aber was nutzt die gesparte Zeit, wenn es nichts bringt?
      Ich glaube, du hast mittlerweile einen ordentlichen Stock an Stammlesern. Du bist ja auch schon ein paar Tage länger dabei 🙂 Da kannst du es sicher auch mal zwischendurch etwas ruhiger angehen lassen.
      Ein schönes Wochenende
      Ann-Bettina

  11. Hans sagt:

    Hallo Ann-Bettina, ich wünsche Dir von Herzen, dass sich die Vorsätze umsetzen lassen, und Dein Besucherzähler zu qualmen anfängt. Noch besser, wenn da auch Kommentierer bei rum kommen.
    Schönen Abend und einen lieben Gruß Hans

    1. Hallo Hans,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar und dein guten Wünsche. Ich werde halt einfach weitermachen 🙂 Der Rest wird sich dann (hoffentlich) finden.
      Ein schönes Wochenende
      Ann-Bettina

Comments are closed.

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an info@abs-textandmore.de. Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)