Home » Allgemein » „Die Freihandelslüge“ – Online-Talk mit Thilo Bode

TTIP - Die Freihandelslüge

Update:

Die Veranstaltung findet am 9. Juni 2015 um 19 Uhr satt.
Dieser Link führt zur Veranstaltung

Die Sachbuch-Abteilung der Deutschen Verlags-Anstalt (DVA) veranstaltet am 27. März 2015 von 18:30 bis 19:30 einen Online-Talk mit dem Autor Thilo Bode, der den Spiegel-Bestseller »Die Freihandelslüge« geschrieben hat.

Thilo Bode, der Geschäftsführer der Verbraucherorganisation foodwatch, macht im Online-Talk mit Sebastian Matthes (Huffington Post) deutlich, was wir uns mit TTIP wirklich einhandeln.  Am 27. März 2015 von 18.30-19.30 Uhr könnt ihr das Gespräch live im Internet verfolgen und über die Fragen-Box selbst mitdiskutieren.

Unter https://www.litlounge.tv/online-event/157″ findet ihr den Live-Stream, könnt euch anmelden und über ein Eingabefeld Ihre Fragen und Diskussionsbeiträge ins Studio schicken. Sebastian Matthes wird sie dann in eurem Namen stellen.

TTIP muss gestoppt werden! Das ist das Fazit Thilo Bodes nach seiner aufrüttelnden Analyse der Folgen des geplanten Freihandelsabkommens zwischen der EU und den USA: Mit der Verabschiedung des Abkommens würde ein Regelwerk in Kraft gesetzt, das in erster Linie Konzernen nützt, während es der Mehrheit der Menschen in den USA und Europa schadet. Es ginge zu Lasten von Verbrauchern, Arbeitnehmern und vielen kleinen und mittleren Unternehmen, zu Lasten der Umwelt und – das ist der wichtigste Aspekt – zu Lasten der Souveränität der Länder, in demokratischen Prozessen darüber zu entscheiden, welche Umwelt-, Verbraucher- und Arbeitnehmerrechte sie haben wollen. Das gilt es zu verhindern.

Die Kooperationspartner für den Online-Talk sind: foodwatch, Greenpeace Magazin, The Huffington Post.

Thilo Bode, geboren 1947, studierte Soziologie und Volkswirtschaft. 1989 wurde er Geschäftsführer von Greenpeace Deutschland, 1995 von Greenpeace International. 2002 gründete er die Verbraucherorganisation Foodwatch.

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf. mail@abs-textandmore.com
Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)