Home » Allgemein » Blogparaden » Auswertung der Blogparade „Wie liest du eBooks?“

ebook-lesen

Diese Blogparade ist am 15. Dezember zu Ende gegangen. Zeit für eine Auswertung.
Es gab 20 Beiträge zu dieser Blogparade.
Es freut mich total, dass diese Blogparade so gut angekommen ist 🙂
Meinen ganz herzlichen Dank an alle Teilnehmer/innen!
Eine Liste aller Teilnehmer findet ihr am Ende dieses Artikels.

Was sagen die Beiträge über die Lesegewohnheiten aus?

Was mich sehr erstaunt hat, nur sehr wenige nehmen Flatrate-Angebote in Anspruch. Dann werden schon eher Bücher in der Bücherei ausgeliehen (5 von 20).

Reader und Tablet liegen als Lesegerät nah beieinander (7 : 5), hautsächlich auf dem Smartphone lesen nur drei und nur eine auf dem PC.

Die meisten Teilnehmer lesen sowohl beruflich als auch privat eBooks.

Über neue eBooks informieren sich die meisten Teilnehmer über Blogartikel, Amazon und in den Sozialen Netzwerken. Einige auch über Empfehlungen von Freunden oder Kollegen, aus Magazinen oder Zeitschriften, aus Newslettern oder in Buchhandlungen. Einige suchen auch gezielt nach neuen Büchern ihrer Lieblingsautoren.

Erstaunlicherweise scheint der Preis der eBooks nicht so entscheidend zu sein. Einigen ist er egal. Bei anderen scheint es eine magische Grenze bei fünf Euro und bei zehn Euro zu geben.

Bei eBooks scheint das Cover auch nicht so interessant zu sein wie bei Printbüchern. Neun Teilnehmer haben auf die Frage nach dem Cover mit eher unwichtig und fünf mit wichtig geantwortet. Der Rest war unentschieden.

Und dies sind die Teilnehmer der Blogparade:

Sven von lesensiegut gehört zu denjenigen, die eBooks in der Bücherei ausleihen.

Thomas Boley von Jenseits des täglichen Wahnsinns lässt sich beim Kauf vom Cover beeinflussen.

Thomas Jansen Von Reisen-Fotografie findet eBooks gerade für seine häufigen Reisen ecxtrem praktisch lies sie auf dem Tablet.

Ivy von Ivy’s Blog ärgert sich über den Kauf des falschen Readers.

Kari Lessir schlägt vor, dass Käufer eines eBooks die Papierausgabe günstiger bekommen sollten.

Karla Rosmarin von der Edition Herzklopfen schließt von der Qualität des Covers darauf, wie professionell das Buch gemacht ist.

Anja von dasfliegendeklassenzimmerblog liest eBooks nur auf Reisen und in Notfällen.

Nessa Altura von autorenexpress.de will Bücher besitzen, nicht ausleihen.

Anna von sieanna.de liebt es eBooks auf dem Weg zur Arbeit zu lesen.

Marc von lesenmachtglücklich ist der Preis für ein eBook egal, solange er unter dem der Printausgabe liegt.

Kerstin von Yolante leiht mehr eBooks aus, als sie kauft.

Dorothee von FrauNerd ist ein Fan des Readers.

Tina Tenneberg von Londonundmehr liest gerne eBooks von Self-Publishern.

ClaoWue von medium.com kauft von Zeit zu Zeit doch gebundene Bücher, so richtige, mit Hardcover! Owohl sie eBooks total praktisch findest.

Kristina von kristinas-lesewelt liest meist auf dem Reader. Nur Leseproben und E-Books, die es als pdf gibt, liest sie am PC oder Notebook.

Ramona vom kielfelder-blog liest eBooks hauptsächlich beruflich.

Birgit Terlewtzki liest ihre eBooks im Moment notgedrungen auf dem PC.

Joyce Summer erwartet, dass eBooks wegen der geringeren Herstellungskosten auch deutlich weniger als das gedruckte Buch kosten sollten.

Ramona von eltragalibros findet, dass sich eine Flatrate für sie nicht lohnt.

Sarah von Labellevue ist im Moment nicht erreichbar.

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text brauchst, nimm mit mir Kontakt auf. mail@abs-textandmore.com

8 thoughts on “Auswertung der Blogparade „Wie liest du eBooks?“

  1. Alex L sagt:

    Hallo Ann-Bettina,
    vielen Dank für die Auswertung und ich sah, dass ich bei der Aktion leider nicht dabei sein konnte, weil ich keine eBooks lese und sonst nur im Internet auf Blogs sowie in den Diskussionsforen.

    Diese Blogparade ist ja ein voller Erfolg und das gönne ich dir 🙂 Da ich im Internet alles finden kann, was ich zum Webmaster-Dasein brauche, so brauche ich auch keine eBooks oder Zeitschriften. Keine Frage, die eingefleischten Leser sowie Leserinnen greifen lieber gerne auf ein eBook oder ein echtes Buch zurück. Das ist dann jedem selbst überlassen.

    Übrigens ist heute mein Kommentiersonntag und wieder erwähne ich dich im späteren Artikel auf Internetblogger.de.

    1. Hallo Alex,
      vielen Dank für deinen Besuch auf meinem Blog und für die Aufnahme in deine Kommentierliste. Man kann halt nicht an jeder Blogparade teilnehmen. Das Thema muss schon passen. Vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal.
      Viele Grüße
      Ann-Bettina

  2. Kristina sagt:

    Hallo Ann-Bettina,

    das ist eine schöne Zusammenfassung. Ich bin erstaunt, dass es so wenig „E-Book-Gegner“ gibt. Da erlebe ich auf LovelyBooks, die tollsten Diskussionen.

    Ich finde es gut, dass so viele mitgemacht habe. Das gibt sehr interessante Einblicke.

    Liebe Grüße
    Kristina

    1. Hallo Kristina,
      die eBook-Gegner haben wahrscheinlich gar nicht erst teilgenommen 🙂
      Wünsche dir ein schönes Wochenende
      Ann-Bettina

  3. hulle6 sagt:

    Vielen Dank für diesen sehr interessanten Artikel!

  4. Hallo Ann-Bettina,

    vielen Dank für die schöne Blogparade, die viele interessante Beiträge bekommen hat. Und natürlich ein Dank für die Auswertung.

    Ansonsten möchte ich Dir hier schöne Feiertage wünschen und schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    LG Thomas

    1. Hallo Thomas,
      ich bin auch ganz begeistert, dass so viele von euch mitgemacht haben. Du warst ja auch einer der Ersten 🙂
      Ich wünsche dir und Melanie auch schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.
      Ann-Bettina

Comments are closed.

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)