Home » Rezensionen » Rezension: „Tombola“ von Thomas Kadelbach

tombola

Titel: Tombola
Autor: Thomas Kadelbach
Roman, Hardcover, 287 Seiten

Der Autor: Der Schweizer Autor Thomas Kadelbach hat Geschichte und Literatur studiert und in Zeitgeschichte promoviert. Sein erstes Buch erschien 2007, dass zweite 2014. „Tombola“ ist sein drittes Werk, das 2015 mit dem Literaturförderpreis des Kantons Freiburg ausgezeichnet wurde.

Das Buch: Am Belgrader Flughafen werden die Koffer von mehreren Reisenden vertauscht. Vier der Betroffenen suchen nach ihren Koffern und treffen sich dabei auf einem alten Passagierschiff, das am Donau-Ufer liegt. Doch damit ist das Chaos noch nicht aufgelöst.

Für vier Reisende – einen Nachwuchswissenschaftler, eine ehemalige Botschafterin, eine Sprachlehrerin und einen Immobilienmakler – wird der Albtraum aller Reisenden wahr. Sie greifen auf dem Flughafen ihren Koffer, müssen aber im Hotel feststellen, dass es nicht ihr Koffer ist, sondern nur einer, der genau so aussieht. Die passende Kleidung für die geplanten Aktivitäten und wichtige Unterlagen stehen nun nicht zur Verfügung.

Der Leser begleitet die Vier auf ihrer Suche nach dem eigenen Koffer und beobachtet, wie unterschiedlich die Einzelnen auf dieses Problem reagieren. Durch eine Reihe von Zufällen treffen sie sich immer wieder auf einem alten Schiff am Donau-Ufer. Der vertauschte Koffer beeinflusst nicht nur ihren Aufenthalt in Belgrad, sondern auch ihre Einstellung zum Leben und der Frage, was wirklich wichtig ist.

Die Idee des Buches hat mir sehr gut gefallen. Bei der Ausführung gab es für meinen Geschmack einige Längen, dafür hätte ich über anderes, das nur gestreift wurde, gerne mehr erfahren. Insgesamt war es aber eine amüsante Lektüre.

Ich kann „Tombola“ allen empfehlen, die ein humorvoll geschriebenes, ruhiges, teilweise nachdenklich stimmendes Buch mögen.

Dieses Buch wurde mir für die Rezension freundlicherweise von der Agentur Buch Contact zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links