Home » Rezensionen » Rezension: „Die Beschwörungsformel“ von Hildegard Grünthaler

beschwörungsformel

Titel: Die Beschwörungsformel
Autorin: Hildegard Grünthaler
All-Age Fantasy, TB, 327 Seiten, auch als eBook erhältlich

Die Autorin: Hildegard Grünthaler reist ausgesprochen gerne. Sie ist gelernte Kinderpflegerin, verheiratet, hat zwei erwachsene Söhne und zwei Enkelkinder. Sie fing an Geschichten zu schreiben, um ihre Kinder zum Lesen zu animieren. Bisher sind von ihr zwei All-Age Fantasy-Bücher und ein Reisebuch erschienen. Ein Interview mit der Autorin könnt ihr hier lesen.

Das Buch: Vor 3.000 Jahren schufen die Götter Babylons Kalatur, den Geist des Rauches. So mächtig er auch ist, muss er bedingungslos die Befehle desjenigen ausführen, der seine Beschwörungsformel kennt. Da seine Stärke immer wieder von bösen Menschen missbraucht wurde, bannt eine Magierin ihn in eine Flasche. Sie hofft, dass ihr Bann so lange wirkt, bis Kalaturs Energie erloschen ist. Der 12-jährige Philipp begleitet seine Großmutter auf einer Reise durch Marokko. Dort kauft sie eine alte, blaue Flasche. Philipp befreit Kalatur aus der Flasche. Dieser glaubt nun auch von den Zwängen der Beschwörungsformel befreit zu sein, da nach 3.000 Jahren wohl niemand die mehr kennt. Leider gibt es noch eine Keilschrifttafel, die Teile dieser Formel enthält. Einige Geisterjäger versuchen, Kalatur in ihre Gewalt zu bekommen. Dadurch gerät auch Philipp in Gefahr, weil sie glauben, dass er die ganze Formel kennt.

„Die Beschwörungsformel“ ist ein wunderschön geschriebenes modernes Märchen für Jung und Alt. Die Geschichte ist spannend und oft auch witzig, wenn der 3.000 Jahre alte Geist versucht, sich der modernen Welt anzupassen.

Ein Teil der Faszination dieses Buches beruht darauf, dass das uralte Motiv des Dschinns mit unserer modernen Umwelt kombiniert wird. Gleichzeitig schafft die Autorin es, eine Handlung, von der man annimmt, den Fortgang zu kennen, immer wieder in eine unerwartete Richtung zu drehen.

Der Schreibstil ist zwar kindgerecht einfach, aber auch für Erwachsene gut zu lesen. Ganz nebenbei bringt die Autorin Fragen nach Gut und Böse, Freundschaft, Neid und Habgier unter.

Die Figuren sind sehr glaubhaft geschildert und ziehen den Leser schnell in die Geschichte hinein. Dabei ist die Handlung bis zur letzten Seite ausgesprochen spannend.

Ich habe mich beim Lesen ausgesprochen gut unterhalten und musste an vielen Stellen herzlich lachen. Daher kann ich „Die Beschwörungsformel“ allen Lesern ab ungefähr neun Jahren aufwärts absolut empfehlen.

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links