Home » Aktionen

Du bist Autor/in oder Blogger/in und planst eine Aktion, Z. B.
verbilligter Verkauf deines Buches für einen bestimmten Zeitraum, eine Blogtour, Lesungen, eine Blogparade, eine Challenge oder ….
dann lass es uns wissen!

Schicke die Information über deine Aktion an info@abs-textandmore.de mit dem Betreff „Aktion“.

Hier findest du außerdem Informationen zu Schreibwettbewerben und Ausschreibungen.  Vielleicht ist ja etwas Passendes für dich dabei.

Wenn du selber einen Schreibwettbewerb planst, lass es uns gerne wissen.

Schicke die Information über deinen Schreibwettbewerb an info@abs-textandmore.de mit dem Betreff „Aktion“.

Die hier veröffentlichten Aktionen aller Art werden dann auch in dem wöchentlich erscheinenden Newsletter bekannt gegeben.
Den Newsletter kannst du in der Sidebar bestellen.

Aktionen

 

Lesungen:

Die Berliner Autorin Gabriele Borgmann wird auf der Leipziger Buchmesse aus ihrem neuen Roman „Venus AD“ lesen.

Samstag22. März 2019 von 13:00-13:30 Uhr im Forum Literatur ‚buch aktuell‘, Halle 3, Stand E401, Leipziger Buchmesse, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig,

 

Krimi-Autoren lesen in sieben neuen Bussen der HSB

am Samstag, 30. März, um 17 Uhr auf dem Marktplatz in Hanau

Speeddating mit 7 Krimi-Autorinnen und -Autoren aus der Region, das bietet die Hanauer Straßenbahn (HSB) erstmals am Samstag, 30. März, um 17 Uhr auf dem Marktplatz in Hanau. Die Lesung gehört zu den 11 abgefahrenen Aktionen, welche die HSB im Jahr ihres 111-jährigen Bestehens im Programm hat.

Für die ungewöhnliche Lesung gibt es noch einige Eintrittskarten zum Preis von 7 Euro im Buchladen am Freiheitsplatz, mit dem die HSB bei der 7-Busse-Krimilesung zusammenarbeitet. Der Reinerlös kommt der Ambulanten Kinder- und Jugendhospizarbeit in Hanau und Frankfurt zugute.

Anlässlich der Krimilesung stellt die HSB ihre sieben neuesten Busse mit modernster Dieseltechnologie vor. Die Solowagen nimmt sie in diesem Frühjahr in Betrieb. Sie bieten genug Sitzplätze, um spannenden Krimi-Auszügen lauschen zu können. Damit die Zuhörenden alle sieben Autoren und Autorinnen erleben können, wechseln diese nach rund zehn Minuten Vorlesen in den nächsten neuen HSB-Bus.

Unter den Krimiautorinnen und -autoren sind regional bekannte Namen:

Heidi Gebhardt zum Beispiel lässt ihre Bücher mit der Hauptfigur Tante Frieda im Hanauer Stadtteil Hohe Tanne spielen. Drei Bände sind erschienen, darunter zuletzt „Frieda unter Verdacht“. Einen vierten Band hat sie bereits angekündigt.
Jasmin P. Meranius liest aus „Nebelgift“ mit dem Frankfurter Privatdetektiv Konrad Kümmer als Hauptfigur. Sie versucht in ihren Krimis Spannung mit Lokalkolorit zu verbinden. Meranius gehört zur deutschsprachigen Autorengruppe „Das Syndikat“.
Michael Elsaß aus Hanau ist auf Krimischauplätze im benachbarten Wetteraukreis spezialisiert, zuletzt mit dem Titel „Tod im Labor“. Stets steht Kriminalkommissar Karl-Heinz Wetz im Mittelpunkt der Handlung.
Tanja Bruske aus Hammersbach hat eine Krimi-Trilogie geschrieben mit mehreren Schauplätzen im Kinzigtal. Sie ist gleichzeitig als Fantasy-Autorin erfolgreich und hat mit einer Novelle den Titel „Stadtschreiberin von Eggenburg“ gewonnen; die Gemeinde liegt im österreichischen Waldviertel.
Matthias Fischer, der Kindheit und Jugend in Bruchköbel verbrachte, hat als evangelischer Pfarrer das Krimi-Genre 2005 entdeckt. Damals lautete der Titel „Die Toten vom Kinzigtal“, 2018 folgte „Die Bestie vom Kinzigtal“.
Thorsten Fiedler ist Vorstandsvorsitzender einer Friedberger Firma und Fan der Offenbacher Kickers (OFC). Daher rührt sein Krimititel „Schlusspfiff“, es geht um einen ermordeten Schiedsrichter. Er verwebt seine Handlung mit OFC-Spielen, die tatsächlich stattfanden.
Peter Ripper hat seine Hauptfigur Karlo Kölner schon in elf Krimis ermitteln lassen – teils in Frankfurt und teils in der Rhön, wo der Werbefachmann und Fotograf lebt und arbeitet. In den Geschichten macht sich Karlo Kölner schon mal selbst verdächtig.

 

Gewinnspiele:

 

kostenlose eBooks:

Bei Qindie gibt es ein Brett, auf dem ständig kostenlose eBooks angeboten werden:
http://www.qindie.de/buecherregal/kostenlose-ebooks/

Verbilligte eBooks:

 

Kostenlos Kurzgeschichten lesen:

FRANÇOIS LOEB
Lust auf Kurzgeschichten?
Erhalten Sie jeden Freitag die neusten Kurzgeschichten von François Loeb kostenlos per Mail.
«Ich freue mich meine Ge­dank­en und As­so­zi­at­io­nen durch wö­ch­ent­liche Kurz­ge­schi­chten mit Ihnen tei­len zu
dü­rf­en!»- FRANÇOIS LOEB

Jetzt anmelden!

Literaturwettbewerbe:

SCIVIAS – Katholischer Literaturpreis des Bistums Limburg

Einsendeschluss: 31.03.2019

Preise: 3 000.00 EUR für den Gewinner 
+ Förderpreis mit einer Dotierung von € 1.000

Thema: Was ist der Mensch?

erhält seine Brisanz nicht allein vor dem Hintergrund eines sich mehr und mehr verändern­den Gesellschaftsgefüges, der schwindenden Balance von individuellen Ansprüchen versus gesuchten Gruppenzugehörigkeiten, sondern nicht zuletzt auch angesichts der rasanten Entwicklung künstlicher Intelligenz.
Begriffe wie Trans- und Posthumanismus spiegeln nur die veränderte Positionierung von Mensch zur Welt und stoßen Gedanken zu einem notwendigen verantwortungsvollen Perspektivwechsel auf das Menschsein an.

Gefordert ist ein in sich geschlossener belletristischer, bislang nicht veröffent­lichter Text von max. 10 Seiten à 2.500 – 3.000 Zeichen (incl. Leerzeichen)

Zudem eine Kurzvita (mit Verzeichnis der Veröffentlichungen)

Eingereichte Manuskripte werden nicht zurückgesandt;

Die Manuskripte senden Sie bitte unter dem Stichwort SCIVIAS – Was ist der Mensch? 

via Mail als Textdatei im rtf-, doc- oder docx-Format an die „

Katholische Akademie Rabanus Maurus“ zu Händen von Frau Maria Stromereder m.stromereder@bistumlimburg.de

 

Gertrud Kolmar Preis 2019

Einsendeschluss: 31.3.2019

Lyrikpreis nur für deutschsprachigen Autorinnen, unabhängig von Alter und Nationalität.

Die eingereichten Gedichte dürfen bis zum Tag der Preisverleihung im September 2019 weder in Buchform noch in anderen Medien erschienen sein oder erscheinen.

Jede Teilnehmerin kann bis zu 5 Gedichte einreichen.

Hauptpreis: 10.000 Euro
2. Preis : 4.000 Euro
Förderpreis: 2.500 Euro

Einsendungen nur per E-Mail – bitte genaue Anforderungen beachten

Weitere Informationen: https://www.fixpoetry.com/gertrud-kolmar-preis

 

Hattinger Förderpreis für Junge Literatur 2019

Einsendeschluss: 30. April 2019

Teilnahmeberechtigt sind junge Autor*innen, die im Jahr 2019 zwischen 16 und 25 Jahre alt sind. Sie können literarische Texte jeder Art in deutscher Sprache einreichen, die nicht länger als fünf A4-Seiten sind.

Preise:  ein Jury- und Publikumspreis zu je 300 Euro

Bitte geben Sie neben Ihrer Adresse, wenn vorhanden, eine E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer an. Die Texte können auch online an die Adresse presse@hattingen.de eingesandt werden. Eine Eingangsbestätigung und Rücksendung der Texte erfolgt nicht. Die Bekanntgabe der Juryauswertung erfolgt im August 2019 im Internet unter: www.hattingen.de/foerderpreis

 

Dauerausschreibung: La Dolce Vita

Gesucht werden Liebesgeschichten, die in Italien spielen
Die Geschichten sollten zwischen 100.000 – 300.000 Zeichen umfassen.
Weitere Informationen auf der Webseite des Mondschein-Corona-Verlags

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)