Home » Posts tagged "Regional-Krimi"

Rezension: „Ausgelebt“ von K. A. Winter

Ausgelebt
Die Autorin: K. A. Winter lebt mit ihrer Familie in Nord-Dänemark. Dort arbeitet sie als Ärztin. Bisher sind von ihr mehrere Kinder- und Jugendbücher erschienen. „Ausgelebt - Mølgaards erster Fall“ ist ihr erster Krimi. Das Buch: Eine junge Frau wird erhängt im Wald im Norden Dänemarks aufgefunden. Kommissarin Mølgaard muss diesen Fall zusammen mit dem neuen Kollegen Olsen aufklären. Olsen ist ihr denkbar unsympathisch. Er wurde aus unbekannten Gründen von Kopenhagen in die dänische Provinz versetzt. Zähneknirschend raufen die beiden sich zusammen, um den Fall zu lösen. Dabei müssen sie tief in die Vergangenheit des Opfers eintauchen und stoßen auf ungeahnte menschliche Abgründe.
Read More

Rezension: „Bitterer Calvados“ von Catherine Simon

bitterer-calvados160
Die Autorin: Catherine Simon ist das Pseudonym der deutschen Journalistin und Autorin Sabine Grimkowki. Sie arbeitet als Redakteurin beim Südwestfunk in der Abteilung Literatur. Neben einigen Sachbüchern und Romanen zu Fernsehserien hat sie schon zwei Krimis um den Kommissar Leblanc veröffentlicht. Das Buch: Im fünften Jahr seines Bestehens hat das Krimifestival „Mord am Meer“ in Deauville in der Normandie dieses Jahr eine besondere Attraktion - eine Lesung mit dem berühmten Krimischriftsteller Jean-Paul Picard. Nach einer ungeheuer erfolgreichen Veranstaltung wird der Autor am nächsten Morgen tot in seinem Hotelzimmer gefunden. Als letztes hatte er einen Calvados zu sich genommen. Dieser war mit Zyankali versetzt gewesen.
Read More

Interview mit der Autorin Anni Bürkl

anni-bürkl
Heute habe ich mal wieder eine österreichische Autorin zu Gast. Sie schreibt Krimis und Sachbücher. Guten Tag Anni Bürkl. Servus! Dein neuester Krimi „Häusermord: Ein Fall für Wolf Nowak“ spielt in Wien. Erzähl uns doch etwas darüber. Lassen wir doch kurz den Klappentext sprechen. (Wenn...
Read More

Rezension: „Schwarzer Bock“ von Oliver Rheinhardt

schwarzer-bock160
Titel: Schwarzer Bock Autor: Oliver Rheinhardt Darmstadt-Krimi, broschiert, mainbook Verlag, 280 Seiten, auch als eBook erhältlich Der Autor: Oliver Rheinhardt wurde in Hamburg geboren und wuch dort auch auf. 1984 zog er nach Darmstadt und heute lebt er in Pfungstadt. Nach dem Studium arbeitete er...
Read More

Rezension: „Tod am Deich“ von Ulrike Busch

tod-am-deich160
Die Autorin: Ulrike Busch wurde in Essen. Seit 1986 lebt sie aber in Hamburg und hat ihre Liebe zu Norddeutschland, speziell zu Ostfriesland entdeckt. Sie hat Sprachwissenschaften studiert und viele Jahre als Texterin sowie als technische Redakteurin gearbeitet. Seit 2013 schreibt sie Krimis, die in Norddeutschland spielen. Ein Interview mit der Autorin könnt ihr hier lesen. Das Buch: Hauptkommissar Tammo Anders stolpert am Deich in Greetsiel über die Leiche des bekannten Teehändlers Folkert Petersen. Am nächsten Tag taucht Enno Duwe nach 25 Jahren wieder in seinen Geburtsort Greetsiel auf. Seinerzeit hatte er sich viele Feinde gemacht. Genau an dem Tag, an dem er den Ort verlassen hatte, war auch Tina Petersen, die Tochter des Toten verschwunden. Zu viel Zufall auf einmal? Unterstützung bekommt Tammo Anders von seiner neuen Kollegin Fenna Stern.
Read More

Rezension: „Mainschatten“ von Anja Mäderer

mainschatten160
Die Autorin: Anja Mäderer hat nach ihrem Staatsexamen an einer Schule für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gearbeitet. Anschließend ging sie für ein Vierteljahr nach Buenos Aires. Heute lebt und arbeitet sie wieder in Franken. Das Buch: In einer Würzburger Tanzschule kommt ein junger Lehrer ums Leben. Kommissarin Nadja Gontscharowa begibt sich undercover als Tanzschülerin in diese Schule. Aber statt Klarheit über den Fall zu erlangen, wird sie in ein Gewebe von Eifersucht und Verrat hineingezogen. Dann stellt sich heraus, dass es in dieser Tanzstunde schon einmal einen Todesfall gegeben hat.
Read More

Rezension: „Bereue“ von Ina Kloppmann

bereue160
Titel: Bereue Autorin: Ina Kloppmann Regional-Krimi, TB, 149 Seiten (nur dieser Krimi), auch als eBook und als Einzelband erhältlich Die Autorin: Ina Kloppmann ist verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn. Mit Mann und Schäferhund wohnt sie in Hannover. Dort spielen auch ihre Regional-Krimis. Ein Interview...
Read More

Rezension: „Juli.Mord“ von Bodo Manstein

juli-mord
Der Autor: Bodo Manstein wurde in Mülheim an der Ruhr geboren und verbrachte in seiner Kindheit und Jugend viel Zeit auf Baltrum. Dort entdeckte er seine Liebe zur See und trat nach dem Abitur der Marine bei. Mehrere Jahre lebte er auf Sylt, heute wohnt er mit seiner Familie in der Nähe von Kiel. Ein Interview mit dem Autor könnt ihr hier lesen. Das Buch: In der Hauptsaison wird auf Sylt eine Frauenleiche gefunden. Der Inselmaler und freie Journalist Robert Benning soll über den Fall berichten. Zusammen mit seinem Freund, dem Inselkommissar Michael Hinrichs findet er eine Verbindung zu mehreren ungeklärten Mordfällen in Norddeutschland. Dann verschwindet eine Frau spurlos und Benning befindet sich plötzlich mitten in einem Fall, über den er eigentlich nur berichten wollte.
Read More

Rezension: „Totholz“ von Ralf Kramp

Totholz
Der Autor: Ralf Kramp lebt und arbeitet als Autor, Karikaturist und Veranstalter von Krimi-Events in der Eifel. Dort spielen auch seine Regionalkrimis. Bekannt wurde er durch seine Reihe um den außergewöhnlichen Protagonisten Herbie Feldmann. »Totholz ist der zweite Band der neuen Krimireihe mit Jo Frings als Protagonisten.1996 erhielt Kramp den Eifel-Literatur-Förderpreis und 2002 den Kulturpreis des Kreises Euskirchen. Das Buch: Nach Jahren eines unsteten Lebens in verschiedenen Ländern kehrt Jo Frings in sein Heimatdorf in der Eifel zurück. Doch so beschaulich, wie er sich das vorgestellt hat, wird sein Landleben nicht. Die amerikanische Künstlerin Lorna, die in einer benachbarten alten Mühle lebt, verschwindet eines Tages spurlos. Kurz vorher hatte sie sich noch an Jo Frings gewandt, um ihm einen ungewöhnlichen Fund im Wald zu zeigen. Bei seinem Versuch Lornas Verschwinden aufzuklären, gerät Jo Frings in einen Strudel dramatischer Ereignisse.
Read More

Rezension: »Schrebergartenmafia« von Ulrich Maier

schrebergartenmafia160
Der Autor: Ulrich Maier hat Germanistik und Geschichte studiert. Bis zu seiner Pensionierung arbeitete er als Gymnasiallehrer. Auch heut noch ist er als Landeskundebeauftragter in Baden-Württemberg tätig. Bisher sind von ihm Sachbücher zu historischen Themen, historische Romane und Jugendbücher erschienen. »Schrebergartenmafia« ist der zweite Band der Krimi-Reihe um die Journalistin Rita Delbosco. Das Buch: In Schoppendorf ragen zwei menschliche Beine aus dem Beton eines im Ort unbeliebten Bauprojekts. Ein Sprengstoffanschlag und die Entführung des Sprechers der Bürgerinitiative sorgen für weiteren Wirbel. Hängt das mit dem Kampf der Schrebergärtner um ihre Gärten zusammen? Die Journalisten Rita Delbosco und Nils Niklas versuchen, der Sache auf den Grund zu gehen.
Read More

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links