Home » 2018 » März

Rezension: „Burgkinder“ von J. R. Bechtle

burgkinder
Titel: Burgkinder Autor: J. R. Bechtle Familienroman, Hardcover, 474 Seiten, auch als eBook erhältlich, Verlag Frankfurter Verlagsanstalt Der Autor: J. R. Bechtle wuchs im Rheinland auf, studierte in München Jura, wanderte in die USA aus und gründete dort eine Unternehmensberatung. Heute lebt er in San...
Read More

Interview mit der Autorin Anna Kleve

anna-kleve
Mein heutiger Interview-Gast deckt einen weiten Bereich der Fantasy ab. Guten Tag Anna Kleve. Viele deiner Bücher vereinen die Elemente Wölfe oder Drachen und schwule Beziehungen. Wie bist du auf diese Kombination gekommen? Reiner Zufall, würde ich sagen. Ich habe mir darüber vorher keine großen...
Read More

Rezension: „Tod einer Zwiderwurzn“ von Ruth M. Fuchs

tod-zuwiderwurzn160
Die Autorin: Ruth M. Fuchs lebt mit ihrem Mann und zwei Katzen in der Nähe von München. Sie hat Verwaltungswissenschaften studiert. Erst probierte sie sich als bildende Künstlerin aus, seit 2003 veröffentlicht sie ihre Märchenkrimis. Sehr erfolgreich ist sie mit der Reihe um den Elfendetektiv Erkül Bwaroo. Ein Krimi, der in der realen Welt in Niederbayern spielt, ist ein neues Projekt der Autorin. Ein Interview mit der Autorin könnt ihr hier lesen. Das Buch: Im Freibad in Geiselhöring stirbt am helllichten Tag eine Frau an einer Vergiftung. Hauptkommissar Quirin Kammermeier und seine Kollegin Sabine Pfeiffer finden schnell heraus, dass es für diesen Mord zahlreiche Verdächtige gibt. Die Tote betrieb einen Blog, auf dem sie über alles und jeden herzog. Selbst vor der eigenen Familie machte sie nicht halt. Während die Kriminalbeamten noch die Verdächtigen sortieren, gescheht ein zweiter Mord. Diesmal trifft es einen Mundartdichter. Aber er wird mit dem gleichen Gift - Zyankali - umgebracht.
Read More

Interview mit der Autorin Xenia Blake

xenia-blake
Heute habe ich eine junge Fantasy-Autorin zu Gast. Guten Tag Xenia Blake. Guten Tag, ich freue mich, an diesem Interview teilnehmen zu dürfen. Du hast eine Fantasy-Trilogie „Erbin der Zeit“ geschrieben. In diesen Romanen spielen die griechischen Götter eine wichtige Rolle. Wie kommt eine junge...
Read More

Rezension: „Aus Syrien geflüchtet“ von Seif Arsalan und Annette Weber

aus-syrien-gefluechtet160
Die Autoren: Seif Arsalan ist das Pseudonym eines jungen Mannes, der vor ca. 2 Jahren aus Syrien nach Deutschland geflohen ist. Er ist 20 Jahre alt und stammt aus der Stadt Duma. Er schreibt unter Pseudonym, damit seine noch in Syrien lebende Familie keine Probleme bekommt. Da sein Schulabschluss aus Syrien hier nicht anerkannt wird, bereitet er sich zurzeit auf das deutsche Abitur vor. Anschließend möchte er Mechatronik studieren. Annette Weber arbeitet beim Verlag an der Ruhr und betreut dort die jugendlichen Autoren.  Das Buch: In diesem autobiografischen Buch erzählt Seif von seinem Leben in Syrien, seiner Flucht zusammen mit seiner Mutter über Griechenland nach Deutschland. Er erzählt von seinen Erfahrungen in dem für ihn fremden Land, von Leuten, die ihm geholfen haben und von bürokratischen Problemen.
Read More

Interview mit dem Autor Rainer Doh

rainer-doh
Heute habe ich einen Autor zu Gast, der hauptsächlich Krimis schreibt. Guten Tag Rainer Doh. Dein neuester Krimi „Goldkap“ ist vor ein paar Monaten erschienen. Er ist der zweite Krimi einer Reihe, die in Norwegen spielt. Warum ausgerechnet Norwegen? Ich bin Norwegen-Fan und fahre seit...
Read More

Rezension: „Der letzte Spargel“ von Alexa Rudolph

der-letzte-spargel
Titel: Der letzte Spargel Autorin: Alexa Rudolph Krimi, TB, 286 Seiten, auch als eBook erhältlich, emons Verlag Die Autorin: Alexa Rudolph wurde im Wehratal im Schwarzwald geboren und ist auch dort aufgewachsen. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Freiburg. Nachdem sie 20 Jahre als...
Read More

Was lange währt, wird endlich gut

schreiballtag160
Gegen Ende des letzten Jahres hatte ich an einer Anthologie Ausschreibung teilgenommen. Sie wurde von der Buchhandlung Ziegelstein aus Nürnberg zusammen mit dem Adakia Verlag veranstaltet.  Die einzureichende Geschichte sollte etwas mit einem Ziegelstein zu tun haben, weil die Buchhandlung so heißt. Die Idee fand...
Read More

Interview mit der Autorin Iris Fox

iris-fox
Mein heutiger Interview-Gast ist eine Autorin, die sich auf Liebesromane spezialisiert hat. Guten Tag Iris Fox. Hallo zusammen. Ich freue mich, heute dabei sein zu dürfen. Der Titel deines ersten Romans lautet: „Love Happens – zwei sind einer zu viel“. Das ist ja schon ein...
Read More

Rezension: „(K)ein Herz für Buchhändler“ von Brigitte Teufl-Heimhilcher

kein-herz-buchhaendler160
Die Autorin: Brigitte Teufl-Heimhilcher lebt mit ihrem Mann in Wien. Sie arbeitet als Immobilien-Fachfrau. Immobilien und ihr Hobby - das Kochen - kommen immer wieder in ihren heiteren Gesellschaftsromanen vor. Dabei nimmt sie den Alltag und gesellschaftsrelevante Fragen aufs Korn. Ein Interview mit der Autorin könnt ihr hier lesen. Das Buch: Nachdem die Stadträtin Jutta Hirschmann auf unschöne Art ihren P’osten verliert, schreibt sie einen satirischen Roman, in dem der amtierende Bürgermeister eine tragende Rolle spielt. Ihre beste Freundin hat kurze Zeit vorher einen Buchhändler kennengelernt. Natürlich wollen die beiden, dass er Juttas Buch verkauft. Der denkt aber überhaupt nicht daran, ein selbst verlegtes Buch in sein Sortiment aufzunehmen. Höchst arrogant lässt er die beiden Freundinnen abblitzen. Doch die wissen sich zu wehren und so nimmt die Geschichte ihren Lauf.
Read More

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)