Home » Aktionen

Du bist Autor/in oder Blogger/in und planst eine Aktion, Z. B.
verbilligter Verkauf deines Buches für einen bestimmten Zeitraum, eine Blogtour, Lesungen, eine Blogparade, eine Challenge oder ….
dann lass es uns wissen!

Schicke die Information über deine Aktion an info@abs-textandmore.de mit dem Betreff „Aktion“.

Hier findest du außerdem Informationen zu Schreibwettbewerben und Ausschreibungen.  Vielleicht ist ja etwas Passendes für dich dabei.

Wenn du selber einen Schreibwettbewerb planst, lass es uns gerne wissen.

Schicke die Information über deinen Schreibwettbewerb an info@abs-textandmore.de mit dem Betreff „Aktion“.

Die hier veröffentlichten Aktionen aller Art werden dann auch in dem wöchentlich erscheinenden Newsletter bekannt gegeben.
Den Newsletter kannst du in der Sidebar bestellen.

Aktionen

 

Kostenlos Kurzgeschichten lesen:

FRANÇOIS LOEB
Lust auf Kurzgeschichten?
Erhalten Sie jeden Freitag die neusten Kurzgeschichten von François Loeb kostenlos per Mail.
«Ich freue mich meine Ge­dank­en und As­so­zi­at­io­nen durch wö­ch­ent­liche Kurz­ge­schi­chten mit Ihnen tei­len zu dü­rf­en!»- FRANÇOIS LOEB
Jetzt anmelden!

Lesungen:

Am 10.Januar 2020 um 19:00 Uhr liest
Ingrid Glomp im Beegnungshaus in Walldorf, Obere Grabenstraße 15
https://ingrid-glomp.us7.list-manage.com/track/click?u=962b08d33be2953aaccef89f7&id=e1aff3c720&e=2f327202e8

Gewinnspiele:

 

kostenlose eBooks:

Bei Qindie gibt es ein Brett, auf dem ständig kostenlose eBooks angeboten werden:
http://www.qindie.de/buecherregal/kostenlose-ebooks/

Verbilligte eBooks:

 

Buchmessen:

 

Literaturwettbewerbe:

Geheimnisse eines Koffers
15. Januar 2020 (Ausstellung)
30. April 2020 (Publikation)

Ein alter, grüner Lederkoffer – vermutlich aus den 1960er Jahren – ausgestellt im Historischen Museum Frankfurt. Er wurde in die Sammlung aufgenommen, weil er für Migrationsgeschichte steht. Viel mehr ist aber leider nicht bekannt.

Wem hat dieser Koffer gehört? Wer reiste mit diesem Koffer nach Deutschland oder in andere Länder? Welche Gegenstände hat dieser Koffer in sich getragen? Welche Träume und Wünsche? Geben Sie dem Koffer eine Geschichte!

In einer Stadt wie Frankfurt am Main, wo Tausende von Menschen aus allen Ländern der Erde leben, gibt es viele „Koffergeschichten“ zu entdecken! Füllen Sie den Koffer mit Leben – schreiben Sie eine selbst erlebte oder eine erdachte Geschichte, einen Brief oder ein Gedicht. Beschreiben Sie, welche Gegenstände dieser Koffer getragen haben könnte, welche Geheimnisse sich in seinem Inneren verbergen. Welche Grenzen könnte er überschritten haben? Und was ist aus seinem Besitzer geworden?

Entführen Sie uns in andere Kulturen, machen Sie uns bekannt mit menschlichen Schicksalen oder berichten Sie uns von wahren Begebenheiten. Wir sind gespannt auf Ihre Erzählungen zu den Themen Aus- und Einwanderung, Migration, Flucht, Heimat, und Reisen.

Ausgewählte Beiträge werden im Rahmen der Ausstellung „Kein Leben von der Stange – Geschichten von Arbeit, Migration und Familie“ präsentiert und anschließend im Größenwahn Verlag in einem Sammelband veröffentlicht.

Teilnahmebedingungen:
Der Beitrag soll auf Deutsch verfasst sein. Er soll maximal 5 Normseiten von etwa 1.800 Anschlägen pro Seite mit Leerzeichen umfassen. Ist Ihr Beitrag länger, setzen Sie sich bitte vorab mit uns in Verbindung.
Es muss sichergestellt sein, dass der/die AutorIn die alleinigen Rechte am eingesendeten Beitrag hat.
Neben der Erzählung müssen die Kontaktdaten, Geburtsdatum, ein Foto sowie eine kurze Biographie des Autors / der Autorin mitgeschickt werden.
Kopien der bis zu diesem Datum eingesendeten und ausgewählten Beiträge werden in der Ausstellung „Kein Leben von der Stange“ ausgestellt.
Die Auswahl der Beiträge wird von einer Kommission aus Vertretern des Größenwahn Verlags und des Historischen Museums Frankfurt getroffen.
Der Größenwahn Verlag Frankfurt am Main wird die ausgewählten Beiträge als Anthologie in Buchform (Print und E-Book) veröffentlichen. Geplanter Erscheinungstermin ist Herbst 2020. Die Anthologie wird unter dem Namen eines Herausgebers veröffentlicht.

Eine schriftliche Vereinbarung (Vertrag) zwischen Autor*innen und Herausgeber / Verleger wird vor der Veröffentlichung der Anthologie festgelegt. Autor*innen, die für die Anthologie ausgewählt werden, erhalten zwei Freiexemplare des Buches, jedoch kein Honorar.

Bitte senden Sie den Beitrag in elektronischer Form als .doc oder .docx Dokument (bitte kein PDF) an folgende E-Mail-Adresse: koffer@groessenwahn-verlag.de

 

THEO – Berlin-Brandenburgischer Preis für Junge Literatur
Einsendeschluss: 15. Januar 2020
Thema: „Inseln“

Prosa:
Hier kannst du deine Geschichten einsenden. Auch szenische Texte nehmen wir in dieser Kategorie an. Die Prosa-Kategorie wird noch mal in drei Altersstufen unterteilt, in der jeweils drei Teilnehmer*innen nominiert werden: 10-12 Jahre, 13-15 Jahre, 16-18 Jahre.
Lyrik:
Hier können Gedichte eingesandt werden. In der Lyrik werden drei Autor*innen nominiert.
Sprachräume:
Die Kategorie „SprachRäume“ steht für die Vielstimmigkeit in der jüngsten Literatur. Ausgezeichnet werden Texte von Kindern und Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren, die mehrsprachig in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland aufwachsen. In dieser Kategorie können Texte in allen Sprachen eingereicht werden.
Junior THEO:
Außerdem gibt es den Junior THEO, bei dem ein/e Teilnehmer*in unter 10 Jahre prämiert wird.

Mitmachen kannst du, wenn du nicht älter als 18 Jahre bist! Zu gewinnen gibt es eine Einladung zu Schreibwerkstätten und des Vereins Schreibende Schüler e. V. und Sachpreise wie zum Beispiel Büchergutscheine. Die nominierten Texte werden alle gedruckt und in einem kleinen Buch, dem THEO-Reader, veröffentlicht.

Die Texte dürfen insgesamt nicht länger als drei Textseiten sein (ggf. Auszug). Bei Lyrik: maximal fünf Texte.

Bitte folgende Formatvorgaben beachten: Schriftgröße 12, Zeilenabstand mindestens 1,5.

Einsendungen:
1. online
Bitte schicke uns deinen Text oder Texte in einem Word-Dokument über unser Einsendeformular auf dieser Website:
https://www.theo-schreibwettbewerb.de/index.php/deine-bewerbung/?Submit=Jetzt+Text+einreichen.

2. per Post
Falls du es online nicht einsenden kannst, ist auch der postalische Weg an die folgende Adresse möglich. Schicke dabei aber bitte das ausgefüllte Formblatt von der Website mit – sonst ist die Einsendung ungültig!
Schreibende Schüler e. V., Immanuelkirchstraße 8, 10405 Berlin, Stichwort: THEO

 

Das ist mir was wert!
Kreativ- und Schreibwettbewerb für Mädchen und junge Frauen zum Thema Werte, Grundrechte und Demokratie
Einsendeschluss: 3. Februar 2020
Frei entscheiden, was du glauben, wie du leben willst? Anderen auf Augenhöhe begegnen und akzeptiert werden, wie du bist? Frei die eigene Meinung sagen? Was ist dir was wert? Wofür setzt du dich ein? Wie muss eine Gesellschaft sein, in der du dich gut aufgehoben und angenommen fühlst? Und was können wir gemeinsam besser machen?

Schreibe Geschichten über Solidarität, Essays über Gleichberechtigung oder zeichne Comics über Respekt. Zeige auf, wie sich Ungleichheit auswirken kann oder wie Zusammenhalt möglich ist.

Für die besten Beiträge vergibt das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen Geldpreise im Gesamtwert von 2.000 Euro. Daneben gibt es für Gruppen auch noch die Möglichkeit, Buchpreise zu gewinnen.
In diesen Kategorien könnt ihr Beiträge einreichen:
Kurzgeschichten (Zeichenbegrenzung 6.000 Zeichen inklusive Leerzeichen)
Lyrische Formate (Gedichte, Poetry Slam, Songtexte)
Blickwinkel (Kommentare, Essays, Meinungen – Zeichenbegrenzung 6.000 Zeichen inklusive Leerzeichen)
Bilder, Comics & Cartoons (selbstgemalt!)

Wer kann mitmachen?
Mädchen und junge Frauen von 12-26 Jahren
Einzelpersonen oder Gruppen
So geht’s
Bitte schickt euren Text per E-Mail an: redaktion@lizzynet.de.
Bitte verwendet ein gängiges Textformat (.doc, .docx, .rtf, .odt) und möglichst kein pdf (!).
Bilder & Comics: Bitte schickt keine Originalbilder, sondern Kopien oder digitale Fotos eurer Beiträge.
Lest die Teilnahmebedingungen! Mit der Einsendung stimmt ihr ihnen zu!
Bitte fügt eurem Beitrag den Teilnahmebogen separat bei. Einsendungen ohne Teilnahmebogen werden nicht berücksichtigt. Den Bogen findet ihr hier.

 

 

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)