Home » Rezension? » Rezensionsregeln

Ob und wenn ja, wann ich eine Rezension veröffentliche liegt allein in meinem Ermessen.
Durch die Zusendung eines Rezensionsexemplars entsteht kein Anspruch auf eine Rezension.
Es ist dem Autor bzw. der Autorin oder dem Verlag nicht gestattet Einfluss auf den Inhalt der Rezension zu nehmen, auch nicht durch Hinweise, Anregungen etc. Verstöße werden öffentlich gemacht.
Das Copyright für Rezensionen liegt bei mir. Möchte eine Autor, eine Autorin oder ein Verlag eine Rezension bzw. größere Teile davon zu Werbezwecken nutzen, bedarf dies meiner ausdrücklichen Genehmigung. Meine Rezensionen dürfen auch nicht in Amazon, Lovelybooks u.ä. Portalen eingestellt werden. Davon ausgenommen sind Links zu der Rezension. Die dürfen selbstverständlich gerne gesetzt werden.

Wer mir eine Rezensionsanfrage schickt, muss damit rechnen, dass die Rezension eventuell nicht so günstig ausfällt, wie erhofft. Wem dieses Risiko zu hoch ist, der sollte mir keine Rezensionsanfrage schicken.

Ich rezensiere grundsätzlich keine Bücher aus den Genres Horror, Dystopie, Erotik, Gedichte. Auch Bücher, die Gewalt oder Drogengebrauch verherrlichen oder rechtes Gedankengut verbreiten, rezensiere ich nicht.

Ich reagiere ausgesprochen allergisch auf Rechtschreib- oder Grammatikfehler. Sind zu viele Fehler vorhanden, breche ich das Lesen ab und schreibe natürlich auch keine Rezension. Bei weniger Fehlern fällt die Bewertung entsprechend schlechter aus. Die Fehler werden als Grund für die schlechte Bewertung genannt.
Auch die Schriftgröße und Lesbarkeit der Schriftart haben Einfluss auf die Bewertung des Buches.

Bevor du mir eine Rezensionsanfrage schickst, lies dir die Regeln noch mal gut durch und überlege
a) ob dein Buch meinen Kriterien entspricht
b) ob du die Regeln verstanden hast und akzeptierst

Nur wenn du beides mit „ja“ beantworten kannst, solltest du mir eine Rezensionsanfrage schicken.
Diese Anfrage muss den folgenden Satz enthalten:
Ich habe die Rezensionsregeln gelesen, verstanden und akzeptiere sie.

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-)
Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen.
Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links