Home » Allgemein » Blogparaden » Ich nutze Twitter weil …

 

Twitter-Blogparade

 

Alexander Leibrecht hat auf seinem Blog Internetblogger.de zu einer Blogparade über Twitter aufgerufen. Sie läuft noch bis zum 27.9.2015. Du kannst also auch noch mitmachen:-)

Alexander hat im Rahmen dieser Blogparaden eine Reihe von Fragen an die Teilnehmer:

Nutzt ihr Twitter und seit wann? Wie seid ihr auf Twitter gekommen, aus purem Zufall, aus Langeweile oder gar mit voller Absicht?

Ich nutze Twitter noch nicht so lange, ca. 6 Wochen. Den Twitter Account habe ich schon mit Absicht eingerichtet. Ich wollte testen, ob Twitter wirklich so viel bringt, wie von Vielen behauptet wird.

Falls ihr Twitter nicht nutzt, aus welchem Grund?

Ich habe mich lange dagegen gesträubt, einen Twitter Account einzurichten. Das liegt einfach daran, dass jeder zusätzliche Kanal auch zusätzlich Zeit beansprucht.

Erzählt mal, wo bei Twitter seid ihr zu finden und einige Sätze zu eurem Twitterdasein?

Zu finden bin ich auf Twitter unter @Bettina_ac. Ich mache dort viel Reklame für die ABS-Lese-Ecke und auch ein bisschen für mich selber. Erstaunt hat mich, wie schnell ich auf Twitter eine ordentliche Anzahl von Followern bekommen habe.

Welche Twitter-Desktop-Tools und Smartphone-App setzt ihr ein? Mir ist ein Online-Tool namens HootSuite bekannt, kennt ihr das?

Ich nutze Tweetdeck, ein von Twitter selber entwickeltes Tool. Damit kann man Posts zu bestimmten Zeiten veröffentlichen lassen. Das finde ich sehr praktisch. Außerdem habe ich ein WordPress-Plugin, mit dem ich regelmäßig Posts veröffentlichen kann. Ich finde, das reicht erst mal.

Wo verbringt ihr mehr Zeit, auf Twitter, Facebook, Google Plus, Pinterest oder gar Xing?

Die meiste Zeit verbringe ich ganz klar auf Google+. Dort finde ich die meisten interessanten Informationen.

Was hat euch Twitter alles gebracht, was konntet ihr damit realisieren bzw. schon erreichen?

Twitter bringt ganz klar mehr Blogbesucher. Das ist natürlich sehr erfreulich 🙂

Postet doch mal in eurem Teilnahme-Beitrag euren letzten Tweet?

tweet

Nutzt ihr Twitter-Wordpress-Plugins? Welche gibt es da?

Das habe ich schon bei Frage 4 beantwortet. Wahrscheinlich gibt es auch noch andere Plugins. Aber ich kenne nur ReviveOldPosts.

Nehmt ihr am FollowerFriday teil oder ist es euch gleich?

Nein, dazu bin ich noch nicht gekommen.

Bekommt ihr Traffic aus Twitter auf euren Blog?

Ja, ganz eindeutig.

Kennt ihr einen Twitterer persönlich und offline?

Ich kenne mehrere Twitterer durch meinen Blog oder Google+, aber nicht persönlich.

Euer Fazit, was muss über Twitter noch gesagt werden?

Das musst du mich noch einmal in einem Jahr fragen 🙂 Ich mache ja gerade meine ersten Erfahrungen mit Twitter.

Und wie ist das mit euch? Nutzt ihr Twitter?

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen alleine belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Neben meiner Autorentätigkeit schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche.

14 thoughts on “Ich nutze Twitter weil …

  1. Pingback: Twitter Blogparade
  2. Hallo Ann-Bettina,

    nun habe ich mich auch an dieser Blogparade beteiligt, weil ich ja so ein Twitter-Fan bin.
    Inzwischen habe ich auch bei den andern nachglesen, was die so gepostet haben und finde auch das interessant.
    Dass du Twitter so schnell so effektiv kennengelernt hast, freut mich und erstaunt mich aber auch nicht, weil du selbst so positiv da eingestiegen bist und außerdem einen Blog hast, der sich durch seine vielen tollen Beiträge einfach eignet, weiter empfohlen zu werden 🙂
    Ich wünsche dir weiterhin viel (Twitter)-Erfolg!

    Rosemarie

    1. Hallo Rosemarie,
      vielen Dank für so viel Lob 🙂
      Die Blogparade ist wirklich interessant. Twitter wird doch anscheinend sehr unterschiedlich wahrgenommen und genutzt.
      Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag
      Ann-Bettina

      1. Ja, diese unterschiedliche Wahrnehmung und Nutzung was Twitter anbelangt, kann ich auch feststellen.
        Man steht ja auch erst einmal da und wird mit Kurznachrichten überschüttet und wer keinen Plan hat, kann vielleicht nicht viel mit anfangen. Ich habe mich auch erst einmal vorgetastet, in dem ich gezielt nach Leuten gesucht habe, die ich kenne und nach solchen die meinem Berufsfeld tätig sind. Da bin ich zu Beginn auch einigen gefolgt, denen ich heute nicht mehr folge, weil ich damals froh war mit irgendelchen Kriterien selekieren zu können. Je mehr man Twitter auf sich selbst zuschneidet, um so effektiver kann man es natürlich nutzen aber um so besser erkennt man glaube ich auch die Möglichkeiten, nicht zuletzt, weil es einem die eigenen Kontakte vormachen.
        Ich habe z.B. lange nicht verstanden, was ich mit der Nachricht anfangen soll, dass mich jemand auf eine Liste gepackt hat. Beim ersten Mal, habe ich diejenige angesprochen, was das heißt und was ich da jetzt tun sollte etc. Da habe ich „Liste“ mit „Gruppe“ verwechselt. Und wenn dann mal wieder so ein Tweet rumläuft, wo jemand quasi „verbieten“ möchte, dass er da einfach irgendeiner Liste zugefügt wird, sehe ich, dass die auch anderen so geht.
        Dabei sind gerade diese Listen eine riesige Hilfe, die verhindern, dass man bei zu vielen Followern den Überblick verliert. Ich nutze die inzwischen selbst.

        Viele Grüße
        Rosemarie

      2. Hallo Ann-Bettina,

        ich habe dir auf meiner Seite noch geantwortet, weiß nicht, ob du es schon gesehen hast.
        Aber jetzt weißt du es 🙂

        1. Hallo Rosemarie,
          wusste ich wirklich noch nicht. Gehe aber gleich mal nachsehen 🙂
          Wünsche dir noch einen schönen Abend
          Ann-Bettina

  3. Hallo Ann-Bettina,
    über den Beitrag von Hans hatte ich ja schon erfahren, dass Du jetzt auch auf Twitter bist. Ich benutze Buffer. Google+ ist auch mein Lieblingsnetzwerk, aber ich mag LinkedIn und Twitter auch sehr.
    Viele Grüße und viel Erfolg mit Deinem Twitter-Account
    Claudia

    1. Hallo Claudia,
      vielen Dank. Bisher hat mir Twitter schon mehr Besucher für den Blog gebracht, obwohl ich im Moment gar nicht die Zeit habe, dort viel zu tun. Ich bin also recht zufrieden mit der bisherigen Bilanz. Schauen wir mal, wie es weitergeht.
      Viele Grüße
      Ann-Bettina

  4. Hans sagt:

    Hallo Ann-Bettina,
    wir zwitschern uns ja erst kürzlich hinterher, bzw verfolgen uns. Aber das: wieso hat das ja aufgeklärt. Ich finde es schon mal faszinierend, was man bei Twitter alles erfährt. Für Besucher ist es in jedem Fall gut.
    Wünsche dir noch viele interessierte follower und retweeter und….
    HG Hans

    1. Hallo Hans,
      schön, dass du mal wieder vorbeischaust. Wünsche dir auch viele nette, aktive Follower.
      Einen schönen Sonntag
      Ann-Bettina

  5. Alex L sagt:

    Hallo Ann-Bettina,
    finde ich klasse, dass du auch mitgemacht hast und freut mich, dass du nun ebenfalls Twitter im Einsatz hast. Deine Erfahrungen wirst du ganz bestimmt noch machen, wenn du am Ball bleibst und dazu kommt es noch.

    Ich mag Twitter nach wie vor und habe dich gleich mal gefollowed 🙂 Aber da ich mich derzeit etwas zurückhalte, was Social Networks anbelangt, nutze ich das aktuell weniger. Das heisst aber, dass ich es eines Tages wieder mehr nutze, je nachdem wie meine Freizeit es zulassen wird oder kann.

    Den TweetDeck nutzte ich früher und derzeit nur noch HootSuite, ein angenehmes Onlinetool, um Twitter und Facebook zu überwachen.

    Du bist die vierte Teilnehmerin meiner Aktion und noch ein bisschen Werbung werde ich dafür machen, damit wenigstens 10 BloggerInnen mitgemacht haben.

    1. Hallo Alex,
      vielen Dank fürs Folgen auf Twitter. Ich drücke dir die Daumen, dass du noch mehr Teilnehmer für die Blogparade findest.
      Viele Grüße
      Ann-Bettina

Comments are closed.

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an info@abs-textandmore.de. Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)