Home » Allgemein » Blogparaden » Blogparade zum Thema blogging

 

Alexander Liebrecht von internetblogger.ch hat eine Blogparade zum Thema bloggen initiiert und mich gebeten mitzumachen. Der Bitte komme ich doch gerne nach.

 

Hier sind seine Fragen:

1. Seit wann und worüber bloggst Du?
2. Wie oft pro Woche publizierst Du einen Blogartikel in Deinem Blog?
3. Hast Du Gastbeiträge in Deinem Blogartikel? Wenn ja, wie viele Gastautoren/innen sind aktiv?
4. Wie viele Artikel werden von Ihnen pro Woche veröffentlicht?
5. Schreibst Du selbst noch in anderen Blogs? Wenn ja, wo?
6. Zeit ist kostbar. Wie viel Zeit investierst Du in Deinen Blog pro Artikel und pro Woche?
7. Organisation ist das halbe Leben. Dies gilt auch für das Bloggen. Wie organisierst Du Dich?
8. Traffic ist ein Ziel von Blogs. Dafür hilft Social Media. Hast Du dafür eine Strategie? Wie verbreitest Du Deine Blogartikel in Social Media? Gehst Du dabei händisch, halb-automatisch oder automatisch vor?
9. Wohin schickst Du diese Blogparade auf Reisen?

Seit wann und worüber bloggst Du?
Es ist kaum zu glauben – aber ich blogge erst seit September 2013. Kommt mir schon viel länger vor. In diesem Blog dreht sich alles um Bücher, Autor/innen, das Schreiben und Lesen und bloggen im allgemeinen.

Wie oft pro Woche publizierst Du einen Blogartikel in Deinem Blog?
Angefangen hat das ganz harmlos mit ein bis zwei Artikel pro Woche. Mittlerweile veröffentliche ich fast jeden Tag einen Beitrag. Manchmal auch zwei am Tag.

Hast Du Gastbeiträge in Deinem Blogartikel? Wenn ja, wie viele Gastautoren/innen sind aktiv?
Bisher hatte ich nur Sina Müller als Gastautorin hier im Blog. Sie hat ein paar Buchvorstellungen gemacht. Im Moment ist sie nicht aktiv. Wahrscheinlich ist sie mit der Herausgabe ihres ersten, eigenen Buches voll und ganz beschäftigt 🙂

Wie viele Artikel werden von Ihnen pro Woche veröffentlicht?
Regelmäßig für die ABS-Lese-Ecke schreibende Gastautoren habe ich nicht.

Schreibst Du selbst noch in anderen Blogs? Wenn ja, wo?
Ja, ich schreibe hin und wieder einen Beitrag Pagewizz. Und dann natürlich für meine Kunden.

Zeit ist kostbar. Wie viel Zeit investierst Du in Deinen Blog pro Artikel und pro Woche?
Das ist ganz unterschiedlich. Wenn man die Zeit berechnet, die ich brauche um ein Buch zu lesen, bevor ich eine Rezension schreibe, kommen da schon einige Stunden zusammen.

Organisation ist das halbe Leben. Dies gilt auch für das Bloggen. Wie organisierst Du Dich?
Organisation ist auf jeden Fall wichtig, wenn man regelmäßig Inhalte erstellen will und vielleicht auch noch etwas anderes macht 🙂 Ich mache mir einen Redaktionsplan – meist für einen Monat im Voraus.

Traffic ist ein Ziel von Blogs. Dafür hilft Social Media. Hast Du dafür eine Strategie? Wie verbreitest Du Deine Blogartikel in Social Media? Gehst Du dabei händisch, halb-automatisch oder automatisch vor?
Natürlich möchte ich für meinen Blog möglichst viele Leser haben – also traffic.
Ich poste meine Beiträge auf Xing, auf Google+ und in einer Reihe von Communities auf Google+. Das mache ich von Hand. Außerdem gebe ich einen wöchentlichen, kostenlosen Newlettter heraus. Mittlerweile gibt es auch eine Reihe von Backlinks, von denen viele Besucher kommen.

Wohin schickst Du diese Blogparade auf Reisen?
Ich versuche mein Glück mal bei Horst Schulte von Netzexil, Andreas Schleifer von Groschenreiter, Marcus Schröder von Themenfreund und dem Netzblogger .

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-)
Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen.
Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com

4 Replies to “Blogparade zum Thema blogging”

  1. Ralph sagt:

    Hallo Ann-Bettina,

    interessant, wohin diese Blogparade wandert.
    Auch bei Dir klingt das Bloggen nach Tagesgeschäft sowie Freude und reichlich Fleiß.
    Zwei Artikel pro Tag ist wirklich herausfordernd, vor allem in Anbetracht des Redaktionsplans.

    Beste Grüße, Ralph

    1. Ann-Bettina Schmitz sagt:

      Hallo Ralph,
      Freude macht mir das Bloggen auf jeden Fall. Sonst hätte ich es gar nicht erst angefangen. Sicher ist es auch viel Arbeit – vor allem, wenn man regelmäßig bloggen will. Aber was man gerne macht, geht einem auch gut von der Hand und ist keine Belastung 🙂
      Viele Grüße
      Ann-Bettina

  2. Hans sagt:

    Hallo Ann-Bettina,

    jo, das Bloggen kann schon ganz schön Zeit beanspruchen, und bei Dir ist es ja noch mehr, durch das Lesen im Vorfeld. Da kann ich auch gut nachvollziehen, dass Du da eine Planung machst.

    Wie dem auch sein, ich lese immer gerne bei Dir, und hab dabei nie den Eindruck, dass Du gestresst schreibst.

    Schönen Tag noch und einen herzlichen Gruß

    Hans

    1. Hallo Hans,
      vielen Dank für das Kompliment. Gestresst bin ich beim Schreiben auch nicht, dafür mach ich das zu gerne 🙂 Das Lesen der Bücher ist ja auch nicht nur Arbeit, sondern macht auch Spaß. Zumindest meistens. Ab und zu ist schon mal eins dabei, das mir nicht so gut gefällt. Aber das sind die Wenigsten.
      Viele Grüße
      Ann-Bettina

Comments are closed.

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links