Home » Allgemein » Blogparaden » Auswertung der Blogparade „Google Glass – sinnvolle Erfindung oder Albtraum?“

Auswertung der Blogparade

Gestern ist diese Blogparade zu Ende gegangen. Es gab 14 Beiträge, außer meinem eigenen.
Auf die Frage: „Würdest du Google Glass kaufen, wenn es schon auf dem deutschen Markt wäre?“haben nur 3 Blogger mit „ja“ geantwortet. Alle anderen finden die Datenbrille zu teuer, sehen keine sinnvolle Anwendung dafür oder stehen ihr prinzipiell skeptisch gegenüber.

In 2 Beiträgen wurde auf die Frage nach Datenschutzproblemen nicht eingegangen. Alle anderen sehen in der Nutzung von Datenbrillen ein Datenschutzproblem.

Für den beruflichen Bereich können sich viele der Teilnehmer sinnvolle Anwendungen vorstellen.

Die Teilnehmer der Blogparade

Claudia Dieterle von tipptrick
Sie würde Google Glass nicht kaufen, da sie keine sinnvolle Anwendung sieht.

Alex von internetblogger.ch
Er würde Google Glass auch nicht kaufen, da er keinen Bedarf dafür hat.

Thomas von Reisen-Fotografie
Auch Thomas würde Google Glass nicht kaufen, da die Datenbrille zu teuer ist und ihm keinen Nutzen bringen würde.

Hans von Tagesgedanken
Ebenso würde Hans die Datenbrille nicht kaufen, da sie ihm zu teuer ist und er keinen Mehrwert erkennen kann.

Gordon Ecco von bluemind
Gordon hat gleich zwei Beiträge geschickt – einen regulären und eine Ergänzung über die Steuerung von Google Glass nur durch Gedanken. Er würde die Brille kaufen.

Damian Salewski von frickeltipps
Auch für ihn stellt sich nicht die Frage ob, sondern wann er Google Glass kauft. Als sinnvolle Privatanwendung schlägt er die Datenbrille als Hörhilfe vor.

Jörg
Er hat direkt im Kommentarfeld seinen Senf hinterlassen. Er würde die Datenbrille kaufen, wenn sie billiger wäre.

Horst Schulte von netzexil
Er steht der Datenbrille sehr skeptisch gegenüber. Horst kann sie sich gut als Ersatz für Speed-Dating vorstellen.

Renate Blaes von Edition Bleas
Renate würde die Brille nicht kaufen, da sie keinen Bedarf dafür hat.

Sven von safety-for-you
Sven steht der Datenbrille eher skeptisch gegenüber und würde sie nicht kaufen.

Torben von guter-internetservice
Er gehört zu den wenigen teilnehmenden Bloggern, die Google Glass kaufen würden.

Sebastian von senftimes
Für den Privatgebrauch würde er Goggle Glass nicht kaufen, kann sich aber sinnvolle berufliche Anwendungen vorstellen. Ihn beunruhigt die Vorstellung, dass die Datenbrille mitlitärisch genutzt werden könnte.

Blogturio
Blogturio steht der Datenbrille sehr skeptisch gegenüber und befürchtet den ferngesteuerten Bürger, wenn hinreichend viele Menschen sich die Brille zulegen.

ABS-Lese-Ecke
Ich würde Google Glass auch nicht kaufen, da ich für die private Anwendung keinen echten Mehrwert erkennen kann und Datenbrillen auch prinzipiell skeptisch gegenüber stehe.

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-)
Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen.
Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com

8 Replies to “Auswertung der Blogparade „Google Glass – sinnvolle Erfindung oder Albtraum?“”

  1. Claudia sagt:

    Hallo Ann-Bettina,
    vielen Dank für die Auswertung. War ein interessantes Thema.
    Viele Grüße
    Claudia

    1. Hallo Claudia,
      ich fand die Blogparade auch ausgesprochen spannend.
      Viele Grüße
      Ann-Bettina

  2. Alex L sagt:

    Hi Ann-Bettina,
    freut mich deine Auswertung und ich habe nach wie vor die Meinung, dass ich die Google Glass nicht gebrauchen kann. Aber auch interessant die Meinung anderer Blogger, die es sich vielleicht vorstellen könnten.

    1. Hallo Alex,
      ich denke auch, dass der Nutzen die ganzen Probleme nicht wert ist. Anscheinend sehen das ja die meisten der Teilnehmer genau so. Schauen wir mal, ob Google Glass doch irgendwann auf dem deutschen Markt erscheint.
      Viele Grüße
      Ann-Bettina

  3. Thomas sagt:

    Moin,

    Danke für die interessante Auswertung. Ich hätte im Vorfeld auch gedacht, unter den hier angesprochenen Leuten, die ja von Natur aus Freunde des Internets und der modernen Technik sind, gäbe es mehr Zustimmung für die Brille.

    Aber, ich staune und finde es richtig gut, das trotzdem kritisch mit dieser Technik umgegangen wird.

    LG Thomas

    1. Hallo Thomas,
      ich war auch angenehm überrascht, dass neue Technik doch anscheinend durchaus kritisch hinterfragt wird. Datenschutz scheint erfreulicherweise auch unter Technik-Fans ein Thema zu sein.
      Wünsche dir ein schönes Wochenende
      Ann-Bettina

  4. Hans sagt:

    Hallo Ann-Bettina,

    ein herzliches Danke für eine sehr gute Zusammenfasssung, und es überrascht mich nicht, dass die meisten das Thema Datenschutz als problematisch ansehen.
    LG Hans

    1. Hallo Hans,
      es hat mich schon überrascht und gleichzeitig ein bisschen optimistisch gestimmt, dass selbst die drei Blogger, die Google Glass kaufen würden, Datenschutzprobleme sehen. Also scheinen sich hier in Deutschland selbst Technik-Fans um dieses sensible Thema zu kümmern.
      Ein schönes Wochenende
      Ann-Bettina

Comments are closed.

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links