Home » Allgemein » Blogstöckchen zum Bloggen und Social Media

Jetzt nehme ich zum ersten Mal an ein Blogstöckchen an. Das habe ich bei Tagesgedanken aufgehoben. Wer Lust hat sich auch zum Thema „bloggen und Social Media“ zu äußern, darf das Blogstöckchen gerne hier aufheben, zu seinem Blog mitnehmen, die Fragen beantworten, als netter Mensch auf diesen, meinen Blogbeitrag verlinken und es anschließend weitergeben.

Hier sind die Fragen, die beantwortet werden sollen:

  • Wie intensiv nutzt du Social Media?
  • Welche Inhalte hatte dein erster Tweet?
  • Bist in Google+ Communitys aktiv?
  • Wie bist du dazu gekommen, ein Blogger zu werden?
  • Was war dein positivstes Erlebnis beim Bloggen und was hat dich eher enttäuscht?
  • Spielst du Games auf Facebook?
  • Hast du nette Blogger-Kontakte in der Blogger-Karriere knüpfen können?
  • Welche Blogs kannst du zum Lesen weiterempfehlen?
  • Nimmst du an Blogparaden, Blogger-Gewinnspielen und dem Webmaster-Friday teil?
  • Hast du Erfahrungen mit Blogstöckchen?
  • Praktizierst du mobiles Blogging?
  • Wie viel Freunde hast du bei Google+ und Facebook?
  • Hast du schon mal daran gedacht, deinen Blog zu monetarisieren?
  • Und was möchtest du einem Blog-Beginner mit auf den Weg geben?

Und nun meine Antworten:

Wie intensiv nutzt du Social Media?
Ich nutze vor allem Xing und Google+, das allerdings recht regelmäßig. Für mehr habe ich einfach keine Zeit.

Welche Inhalte hatte dein erster Tweet?
Da ich keinen Twitter-Account habe…

Bist in Google+ Communitys aktiv?
Ja, im Moment vor allem in Communities, die sich mit bloggen oder Büchern beschäftigen. Allerdings muss ich hier direkt mal Kritik an Google anbringen. Es ist sehr schwierig bei Google+ die richtigen Communities zu finden, da es kein Verzeichnis gibt oder ich es zumindest noch nicht gefunden habe. Google schlägt einem Communities vor – aber bloß weil ich mal ein Foto geteilt habe, heißt das ja nicht, dass ich allen möglichen Foto-Communities beitreten möchte. Außerdem nervt es mich, wenn Google mir sagen will, für was ich mich interessieren soll. Das möchte ich mir schon lieber selber aussuchen. Es gäbe sicher noch andere Communities, die mich interessieren würden, wenn ich sie denn mit endlichen Zeitaufwand finden könnte.

Wie bist du dazu gekommen, ein Blogger zu werden?
Ich habe Blogs gesehen, die mir sehr gut gefallen haben. Wollte ich auch haben 🙂 Dann habe ich erst mal recherchiert was man dazu braucht, mich für WordPress entschieden und dann losgelegt.

Was war dein positivstes Erlebnis beim Bloggen und was hat dich eher enttäuscht?
Positivste Erlebnisse hatte ich eigentlich schon viele: gute Kontakte zu anderen Bloggern und zu Besuchern, die Hilfsbereitschaft erfahrenerer Blogger, wenn ich mal wieder nicht weiter weiß…
Das negativste Erlebnis sind die ständigen Spam-Kommentare und Hacker Attacken.

Spielst du Games auf Facebook?
Da ich nicht auf Facebook bin …

Hast du nette Blogger-Kontakte in der Blogger-Karriere knüpfen können?
Eindeutig ja, siehe positive Erlebnisse.

Welche Blogs kannst du zum Lesen weiterempfehlen?
Das kommt natürlich ganz darauf, für was man sich interessiert. Sehr nützlich sind auf jeden Fall die Blogs von Peer Wandiger Selbständig im Netz und  Blogprojekt. Für Hundefans kann ich Diva’s Anekdoten empfehlen. Zu den Themen bloggen und Bücher gibt es so viele gute Blogs, dass ich wirklich nicht weiß, welchen ich jetzt raus fischen soll.

Nimmst du an Blogparaden, Blogger-Gewinnspielen und dem Webmaster-Friday teil?
Am Webmaster-Friday nehme ich recht regelmäßig teil, an Gewinnspielen seltener und an Blogparaden bisher gar nicht. Da habe ich immer zu spät von erfahren 🙁
Dafür mache ich zur Zeit bei drei Bücher-Challenges mit.

Hast du Erfahrungen mit Blogstöckchen?
Nein, das hier ist eine Premiere 😆

Praktizierst du mobiles Blogging?
Nein.

Wie viel Freunde hast du bei Google+ und Facebook?
Bei Facebook logischerweise keine, bei Google+ einige, aber das dürfen gerne noch mehr werden.

Hast du schon mal daran gedacht, deinen Blog zu monetarisieren?
Wer denkt da nicht gelegentlich dran? 🙂 Aber das hat im Moment noch keinen Zweck, dazu ist der Blog zu neu und hat noch zu wenige Besucher.

Und was möchtest du einem Blog-Beginner mit auf den Weg geben?
Nachdem ich selber gerade aus dem Blogger-Kindergarten in die Grundschule versetzt worden bin, hier also mein weiser Rat:  🙄
Wichtig ist die Vernetzung mit anderen Blogs, das bringt nicht nur wirklich interessierte Besucher auf den eigenen Blog, sondern auch neue Ideen und Anregungen was man, wie besser machen könnte. Wer erfolgreich bloggen will, braucht einen langen Atem. Blogs müssen sich entwickeln können.

 

Bild: Ann-Bettina Schmitz

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com

2 Replies to “Blogstöckchen zum Bloggen und Social Media”

  1. Hallöchen Ann-Bettina,

    vielen lieben Dank für deinen Besuch bei mir und deinen lieben Kommentar. Der hat mich auch dazu annimiert mich mal bei dir ein wenig umzusehen. Deine Antworten finde ich super und man muss wirklich nicht überall mit mischen, glaube mir, denn sonst geht das reale Leben noch in die Binsen.

    Wünsche dir und deinen Lieben noch eine schöne und ruhige Adventszeit.

    Grüßle das Sonnenblümchen ☼

  2. Hans sagt:

    Hallo Ann-Bettina, das ist ein sehr schöne und ausführlicher Beitrag und ich finde, dass wir in manchen Punkten doch gleich ticken. Ich danke Dir noch mal sehr herzlich, dass Du das Stöckchen mitgenommen hast, und hoffe, es findet sich auch hierüber der ein oder andre, der es sich mit nimmt. Ein schönes Adventswochenende, und man liest sich.
    HG Hnas

Comments are closed.

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links