Home » Archive by category "Rezensionen"

Rezension: „Falsche Austern“ von Catherine Simon

falsche-austern
Die Autorin: Catherine Simon ist ein pseudonym der deutschen Autorin Sabine Grimkowski. Sie hat als Redakteurin beim Südwestfunk gearbeitet. Seit Anfang 2018 lebt und arbeitet sie als freie Autorin in Hamburg. „Falsche Austern“ ist der vierte Krimi aus der Reihe um den Kommissar Leblanc. Hier findet ihr meine Rezension zu „Bitterer Calvados“, einem der früheren Krimis dieser Reihe. Das Buch: Albert Barat, der Leiter des Kunstmuseums in Honfleur in der Normandie hat erhebliche Sorgen. Vor ein paar Tagen hat er entdeckt, dass eines der Gemälde in seinem Museum eine Fälschung ist. Außerdem fühlt er sich verfolgt. Um auf andere Gedanken zu kommen, will er eine kleine Segeltour die Küste entlang unternehmen. Kaum hat er sein Boot betreten, wird er aus dem Hinterhalt erschossen. Kommissar Leblanc untersucht den Fall. Er ist aber nicht so konzentriert wie sonst, weil er unter Liebeskummer leidet.
Read More

Rezension: „Von tadellosem Ruf“ von Anna M. Thane

von-tadellosem-ruf160
Die Autorin: Anna M. Thane hat Geschichte studiert. Ihre Liebe gilt dem England des 18. und 19. Jahrhunderts. Dazu hält sie auch Vorträge und führt einen interessanten Blog (s. u.). „Von tadellosem Ruf“ ist ihr Debütroman. Mein Interview mit der Autorin könnt ihr hier lesen. Das Buch: Robert Rothleigh ist vergnügungssüchtig und schon als junger Mann das schwarze Schaf der Familie. Doch dann wird ausgerechnet er durch Erbschaft zum Familienoberhaupt. Das stellt die ganze Familie vor gesellschaftliche Probleme. Seine Tante Lady Linfield hat die rettende Idee: Er muss eine junge Dame aus bester Gesellschaft heiraten, um seinen Ruf wiederherzustellen. Da Robert zwar Titel und Haus, aber nicht viel Geld geerbt hat, hofft sie, ihn durch eine großzügige finanzielle Regelung für ihren Plan gewinnen zu können. Wird er darauf eingehen und in Zukunft ein gesittetes Leben an der Seite seiner entfernten Cousine Georgina führen?
Read More

Rezension: „Goodbye Beziehungsstress“ von Elena-Katharina Sohn

goodbye-beziehungsstress160
Titel: Goodbye Beziehungsstress – eine Anleitung zum Zusammen-Glücklichsein Autorin: Elena-Katharina Sohn Ratgeber, TB, 227 Seiten, auch als eBook erhältlich Die Autorin: Elena-Katharina Sohn lebt mit Partner und Kind in Berlin. Sie ist die Gründerin der Agentur „Die Liebeskümmerer“. In dieser Agentur arbeiten Psychologen, Psychotherapeuten und...
Read More

Rezension: „Ohne Moral“ von Martina Rosenberg

ohne-moral160
Die Autorin: Die Autorin und Journalistin Martina Rosenberg wurde 2012 durch ihren Bestseller „Mutter, wann stirbst du endlich?“ bekannt. „Ohne Moral“ ist ihr erster Versuch im Genre „Krimi“. Sie hat BWL und Journalistik studiert und für verschiedene Sozialverbände als Pressefachfrau gearbeitet. Im Oktober 2017 gründete sie ein Portal für pflegende Angehörige, dessen Geschäftsführerin sie auch ist. Das Buch: Im Garten des Seniorenwohnparks am See wird eine Tote gefunden. Eine Freundin der Toten und Pflegedienstleiterin in diesem Seniorenpark stößt schnell auf skrupellose, kriminelle Machenschaften rund um Pflegedienste, Ärzte und Angehörige. Welche Rolle spielt der charmante Arzt Dr. Tobias Romanow?
Read More

Rezension: „Blutmond“ von Thomas Vaucher

blutmond160
Der Autor: Thomas Vaucher ist Lehrer, Musiker und Autor. Er lebt mit seiner Familie in der Schweiz, in der Nähe von Freiburg. „Blutmond“ ist sein zweiter Mystery-Thriller. Das Buch: Im ostfriesischen Dorum wird die provinzielle Stille und Beschaulichkeit in jeder Vollmondnacht brutal zerstört. Bei jedem Vollmond wird in einer abgelegenen Straße des Ortes ein brutaler Mord in einem unheimlichen Setting verübt. Immer in derselben Straße und immer bei Vollmond. Der Ex-Kommissar Richard Winter wird beauftragt, den Mörder zu finden. Er muss aber schnell feststellen, dass ihm die Bewohner der fraglichen Straße nicht helfen wollen. Ganz offensichtlich verschweigen sie ihm etwas.
Read More

Rezension: „Mordkap“ von Rainer Doh

mordkap160
Der Autor: Rainer Doh lebt in der Nähe von München. Er hat zahlreiche Fachbücher und Fach-Artikel zu IT-Themen herausgebracht. Seit 2017 veröffentlicht er auch Krimis um den Ermittler Arne Jakobson. Mordkap ist der erste Band dieser Reihe. Ein Interview mit dem Autor könnt ihr hier lesen. Das Buch: Auf dem Hurtigruten-Schiff Midnatsol wird ein deutscher Tourist Tod aufgefunden. Man geht von Selbstmord aus. Aufgrund der Witterungsbedingungen kann die Kriminalpolizei aus Tromsø nicht zum nächsten Hafen nach Skjervøy kommen. Daher muss der einfache Polizist Arne Jakobson die Ermittlungen übernehmen. Was erst wie eine einfache Routineangelegenheit aussieht, entwickelt sich schnell dramatisch: ein weiterer Passagier kommt ums Leben und die Geheimdienste Deutschlands, Russlands und der USA kommen ins Spiel.
Read More

Rezension: „Böse Schatten“ von Christian v. Ditfurth

Boese-schatten160
Der Autor: Christian v. Ditfurth ist Historiker. Heute lebt er in der Bretagne und in Berlin. Er schreibt Sachbücher, Thriller und Kriminalromane. Seine Thriller „Zwei Sekunden“ und „Giftflut“ sind hochspannend. „Böse Schatten“ ist der siebente Kriminalroman um den Historiker Josef Maria Stachelmann. Das Buch: Josef Maria Stachelmann kehrt als Professor nach Hamburg zurück. Aber schon bei seiner Antrittsvorlesung wird er von der Oberkommissarin Rebekka Kranz um Hilfe mit einem ihrer Fälle gebeten. Es geht um ein 20 Jahre altes Skelett, das kürzlich gefunden wurde und Spuren aufweist, die auf Folter und Mord hinweisen. Stachelmann und sein Gehilfe Georgie beginnen mit den Nachforschungen. Schnell merken sie, dass sie in ein Wespennest gestochen haben. Es wird für alle Beteiligten gefährlich. Trotzdem lässt Stachelmann nicht locker und stößt auf ein finsteres Kapitel der deutsch-deutschen Geschichte.
Read More

Rezension: “15 Tage” von Rosemarie Benke-Bursian, Veronika Otto, Jonas Höbenreich

15-tage160
Titel: 15 Tage Autor*innen: Rosemarie Benke-Bursian, Veronika Otto, Jonas Höbenreich Kriminalroman, gebundene Ausgabe, auch als eBook erhältlich, Smart & Nett Verlag Die Autor*innen: Rosemarie Benke-Bursian ist promovierte Biologin. Sie arbeitet als freiberufliche Journalistin und Autorin. Von ihr sind bisher mehrere Sachbücher, Kinderbücher und Krimi-Kurzgeschichten erschienen....
Read More

Rezension: „Burgkinder“ von J. R. Bechtle

burgkinder
Titel: Burgkinder Autor: J. R. Bechtle Familienroman, Hardcover, 474 Seiten, auch als eBook erhältlich, Verlag Frankfurter Verlagsanstalt Der Autor: J. R. Bechtle wuchs im Rheinland auf, studierte in München Jura, wanderte in die USA aus und gründete dort eine Unternehmensberatung. Heute lebt er in San...
Read More

Rezension: „Tod einer Zwiderwurzn“ von Ruth M. Fuchs

tod-zuwiderwurzn160
Die Autorin: Ruth M. Fuchs lebt mit ihrem Mann und zwei Katzen in der Nähe von München. Sie hat Verwaltungswissenschaften studiert. Erst probierte sie sich als bildende Künstlerin aus, seit 2003 veröffentlicht sie ihre Märchenkrimis. Sehr erfolgreich ist sie mit der Reihe um den Elfendetektiv Erkül Bwaroo. Ein Krimi, der in der realen Welt in Niederbayern spielt, ist ein neues Projekt der Autorin. Ein Interview mit der Autorin könnt ihr hier lesen. Das Buch: Im Freibad in Geiselhöring stirbt am helllichten Tag eine Frau an einer Vergiftung. Hauptkommissar Quirin Kammermeier und seine Kollegin Sabine Pfeiffer finden schnell heraus, dass es für diesen Mord zahlreiche Verdächtige gibt. Die Tote betrieb einen Blog, auf dem sie über alles und jeden herzog. Selbst vor der eigenen Familie machte sie nicht halt. Während die Kriminalbeamten noch die Verdächtigen sortieren, gescheht ein zweiter Mord. Diesmal trifft es einen Mundartdichter. Aber er wird mit dem gleichen Gift - Zyankali - umgebracht.
Read More

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)