Home » Rezensionen » Rezension: „Baobab – Die heilsame Frucht des Apothekerbaums“ von Barbara Simonsohn

Cover des Ratgebers "Baobab"

Titel: „Baobab – Die heilsame Frucht des Apothekerbaums“
Autorin: Barbara Simonsohn
Sachbuch, Ratgeber, broschiert 125 Seiten, mankau Verlag

Die Autorin:
Barbara Simonsohn ist Ernährungsberaterin und Reiki-Ausbilderin. In diesen Bereichen veranstaltet sie seit 1982 Seminare im In- und Ausland. Sie fühlt sich dem Land Indien sehr verbunden. Daher reist sie regelmäßig dort hin, nicht nur um zu meditieren, sondern auch um ehrenamtlich in Entwicklungsprojekten mitzuarbeiten. Seit 1995 veröffentlicht sie Ratgeber im Bereich ganzheitlicher Gesundheit, die sich großer Beliebtheit erfreuen.

Das Buch:
Afrika ist die Heimat eines der ungewöhnlichsten Bäume der Welt: dem „Baobab“ oder Affenbrotbaum. Er gilt als extremes Superfood, da so gut wie alle seine Bestandteile heilsame Wirkungen entfalten sollen. Dieser kleine Ratgeber stellt den Baum vor und beschäftigt sich mit seinen Inhaltsstoffen. Daraus leiten sich dann Empfehlungen für die Anwendung von Baobab-Produkten zur Gesundheitsförderung, in der Küche sowie in der Kosmetik ab.

Dieser kleine, recht übersichtlich gemachte Ratgeber widmet sich fünf großen Themengebieten:

  • Wissenswertes über die Botanik, das Verbreitungsgebiet und die Geschichte des Affenbrotbaums
  • Gesundheitliche Wirkungen der einzelnen Bestandteile
  • Heilwirkungen der Baobab-Bestandteile von A – Z
  • Kosmetische Anwendungen des Baobabs
  • Rezepte für die Verwendung in der Küche

Auch für Leser*innen, die Superfoods kritisch gegenüber stehen, ist der erste Teil des Buches sicher ausgesprochen spannend. Wahrscheinlich hat jede*r schon mal den Namen „Affenbrotbaum“ gehört, vielleicht auch ein Bild des Baumes gesehen – aber das war es dann wahrscheinlich auch. In den ersten Kapiteln des Buchs erzählt die Autorin viel Interessantes über den Baobab, der auch Affenbrotbaum oder Apothekerbaum genannt wird.

Der größte Teil des Ratgebers widmet sich aber der heilsamen Wirkung der einzelnen Bestandteile des Baobabs. Wie es aussieht, ist wirklich fast alles an diesem Baum zu verwerten. Außerdem kann er (laut der Autorin) die folgenden gesundheitlich nützlichen Inhaltsstoffe aufweisen:

  • Antioxidantien
  • zahlreiche Vitamine
  • verschiedene Mineralstoffe
  • Proteine
  • Ballaststoffe
  • Polyphenole

Ein kurzes Kapitel widmet sich der Naturkosmetik. Hier wird die Verwendung des Baobabs zur Pflege von Haut und Haaren vorgestellt.
Das Kapitel „Baobab in der Küche“ ist für meinen Geschmack extrem dürftig ausgefallen. Hier würde man sich doch mehr Rezepte wünschen. Einfach nur Baobab-Pulver irgendwo hinein zu streuen, ist nicht wirklich reizvoll.

Da man ja nun nicht in jedem Supermarkt Baobab-Früchte, Blätter oder Samen bekommt, gibt es am Ende des Ratgebers eine Liste mit Bezugsadressen.

Auch wenn man nicht unbedingt alle Heilsversprechen dieses neuesten Superfoods Glauben sollte – die Lektüre dieses Ratgebers ist recht interessant. Ich zumindest wusste bisher über den Affenbrotbaum so gut wie nichts. Das hat sich jetzt erfreulicherweise geändert 🙂 Daher kann ich diesen kleinen Ratgeber allen empfehlen, die sich für exotische Pflanzen und deren Verwendung interessieren. Aber bleibt bitte immer kritisch gegenüber allzu großen Versprechungen.

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Du findest mich auch bei:

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)