Home » Rezensionen » Rezension: „Die Magie der kleinen Dinge“ von Jessi Burton

Magie der kleinen Dinge

Titel: Die Magie der kleinen Dinge
Autorin: Jessie Burton
Übersetzerin: Karin Dufner
Hartcover, 467 Seiten, limes-verlag, auch als eBook erhältlich

Die Autorin: Jesse Burton arbeitet als Autorin und Schauspielerin. Sie lebt in London. »Die Magie der kleinen Dinge« ist ihr erster Roman. Er wurde mittlerweile in 32 Länder verkauft.

Das Buch: Die sehr junge Nella heiratet einen Kaufmann aus Amsterdam. Der Empfang in ihrem neuen Zuhause an der Herengracht ist absolut frostig. Nella findet keinen Zugang zu ihrem Ehemann und dessen Familie. Ihr Hochzeitsgeschenk ist ein Puppenhaus, das eine exakte Nachbildung des Hauses in Amsterdam ist. Sie versucht sich mit der Einrichtung dieses Puppenhauses abzulenken. Doch bald geschehen unheimliche Dinge, die mit diesem Puppenhaus zusammenhängen. Nella merkt, dass die Familie so Einiges zu verbergen hat.

Die Geschichte spielt im 17. Jahrhundert. Nella stammt aus einer verarmten Familie auf dem Land. Sie wird aus rein praktischen Erwägungen mit dem wesentlich älteren Johannes Brandt verheiratet. Der Wechsel vom Land in die Großstadt wäre schon an sich schwierig genug, aber für Nella wird es noch komplizierter, da sie von der neuen Familie abgelehnt wird.

Das Leben in Amsterdam ist von calvinistischer Stenge geprägt. Nella hat in ihrem eigenen Haus nichts zu sagen. Die Hausherrin ist ihre Schwägerin. Nach und nach versucht Nella, sich gegen die herrschenden Widerstände, ein Stück Leben zu erobern.

Die Geschichte ist aus Nella Sicht geschrieben. Alle handelnden Personen haben sehr ausgeprägte Charaktere, die glaubwürdig geschildert werden. Die Handlung fängt sehr ruhig und leise an und entwickelt erst im Lauf der Zeit eine gewisse Spannung.

Wie weit die Handlung historisch korrekt wiedergegeben ist, kann ich nicht beurteilen. Sie wirkt aber in sich schlüssig.

Ich kann diesen Roman allen empfehlen, die Lust haben, sich in eine andere Welt entführen zu lassen.

Das Buch wurde mir für die Rezension freundlicherweise vom Limes Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf. mail@abs-textandmore.com

3 Replies to “Rezension: „Die Magie der kleinen Dinge“ von Jessi Burton”

  1. Kristina sagt:

    Hallo Ann-Bettina,

    deine Rezension macht mich neugierig. Ich lese ganz gerne historische Romane.

    Viele Grüße
    Kristina

    1. Hallo Kristina,

      freut mich, das ist schließlich das Ziel 🙂
      Das ist wirklich ein ungewöhnlicher Roman.
      Viele Grüße
      Ann-Bettina

Comments are closed.

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links