Home » Rezensionen » Rezension: „Definition“ von Marcus Bohlander

Titel: Definition
Autor: Marcus Bohlander
eBook, 273 Seiten
vorgestellt von: Ann-Bettina Schmitz

Der Autor: Marcus Bohlander arbeitet als Interim Art Director und Beauty & Fashion Fotograf. „Definition“ entstand aus einer jahrelangen Sammlung von Begriffen.

Das Buch: Wie der Titel schon ausdrückt, beschäftigt sich das Buch hauptsächlich mit der Definition von Grundbegriffen wie Liebe, Hass, Krieg, Frieden, usw. Darüber hinaus enthält es philosophische Texte des Autors zu Fragen des Zusammenlebens und der Systeme, sowie einführende Texte zur Sprache.

Um einen bekannten Spruch abzuwandeln: „Die Sprache bestimmt das Bewusstsein“. So sieht es der Autor. Das ist sicher nicht ganz von der Hand zu weisen. Die Texte zu Beginn des Buches und die philosophischen Abhandlungen am Ende sind recht interessant zu lesen, auch wenn man dem Autor nicht in allem zustimmt.

Der Hauptteil des Buches besteht aus einer Sammlung von Definitionen wichtiger Begriffe. Nicht den Definitionen im Sinne eines Lexikons, sondern so wie der Autor die Worte begreift. Ob man sich wirklich durch mehr als 30 Begriffe lesen mag, ist sicher Ansichtssache.

Was möchte der Autor mit diesem Buch erreichen? Er will seine Leser dazu bringen über Worte nachzudenken und Sprache bewusster zu benutzen. Bohlander zeigt in seinen Definitionen wie Sprache zur Manipulation benutzt wird. Das Bewusstmachen der Definitionen soll den Leser vor diesen Manipulationen schützen.

Ich denke dieses Buch geht am Zielpublikum vorbei. So wie es aufgemacht ist, als doch recht trockene Sammlung von Texten, wird es wohl nur von Leuten gelesen werden, die sich sowieso für Sprache und deren Nutzung interessieren. Diese Gruppe ist aber wohl am wenigsten durch sprachliche Manipulationen gefährdet.

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-)
Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen.
Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com

One Reply to “Rezension: „Definition“ von Marcus Bohlander”

Comments are closed.

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links