Home » Allgemein » Montagsfrage: Was wäre dein Traumjob, wenn du irgendwas mit Büchern machen könntest?

Montagsfrage

Verlegerin, Buchhändlerin, Autorin, Lektorin? Gibt es einen Beruf in der Buchbranche, den du gerne ausüben würdest? Das ist die Monatgsfrage, die Libromania diese Woche stellt.

Autorin

Klingt auf Anhieb richtig gut. Ich sehe mich schon entspannt am Schreibtisch sitzen und meinen Weltbestseller schreiben…
Jetzt kommt aber der Reality-Check: Um von einer Tätigkeit als Autorin leben zu können, müsste ich entweder einen Hit wie J. K. Rowling landen können oder Bücher mehr oder weniger am Fließband produzieren. Würde mir Ersteres gelingen, wäre das natürlich toll. Jedes Jahr ein neues Buch schreiben, für das die „Umwelt“ und das „Personal“ schon vorhanden sind, das müsste gehen 🙂 Und nach ein paar Jahren hätte ich genug verdient, um nur noch zu schreiben, wenn mir wirklich danach ist. Ist nur leider nicht so wirklich wahrscheinlich, dass das auch funktioniert.
Im zweiten Fall würde die Autorentätigkeit wahrscheinlich schnell in echten Stress übergehen.

Lektorin:

Das eine oder andere Buch zu lektorieren, würde mir sicher Spaß machen – vorausgesetzt ich kann mir die Bücher aussuchen, die mir wirklich gefallen.
ABER: Wenn ich wirklich davon würde leben wollen, müsste ich mehr oder weniger jedes angebotene Buch annehmen. Damit verwandelt sich der Traumjob aber ganz schnell in einen Albtraum.

Marketing für Bücher

Das ist eigentlich das gleiche Problem wie beim Lektorieren. Marketing für Bücher machen zu müssen, die einem überhaupt nicht zusagen, hat mit Traumjob absolut nichts mehr zu tun.

Verlegerin:

Da könnte ich mir schließlich die Bücher und Autoren aussuchen. Das klingt schon mal nicht schlecht. Aber leider fehlt mir dazu sowohl das Wissen und die Kontakte als auch die finanziellen Möglichkeiten. Ob man als Kleinverlegerin wirklich davon leben könnte, wage ich auch zu bezweifeln.

Agentin:

Könnte ich mir echt interessant vorstellen. Dazu fehlen mir aber das Wissen und die Kontakte. Wahrscheinlich könnte man auch davon alleine nicht leben.

Fazit:

Einen echten Traumjob rund um Bücher zu finden, ist gar nicht so leicht. Meinen Vorstellungen am nächsten käme wahrscheinlich eine Mischung aus Autorin, Lektorin und bezahlter Rezensentin.

Und wie sieht das bei dir aus? Gibt es für dich einen Traumjob rund um Bücher?

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-)
Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen.
Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com

2 Replies to “Montagsfrage: Was wäre dein Traumjob, wenn du irgendwas mit Büchern machen könntest?”

  1. Evy sagt:

    Schade, dass sich alle Jobs bei nährerer Betrachtung als Fail erweisen 🙁

    1. Hallo Evy,
      ein Traumjob sollte ja schließlich, im Gegensatz zu realen Jobs, nur Vor- und keine Nachteile haben 🙂
      Ist so etwas überhaupt möglich?
      Viele Grüße
      Ann-Bettina

Comments are closed.

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links