Home » Rezensionen » Rezension: „Ein Streuner kehrt zurück“ von Nick Trout

Streuner

Titel: Ein Streuner kehrt zurück
Autor: Nick Trout
Übersetzerin: Christine Heinzius
Hardcover, 380 Seiten, Goldmann Verlag, auch als eBook erhältlich

Der Autor: Nick Trout ist Tierarzt und arbeitet als Chirurg am Angell Animal Medical Center in New York. Er hat schon mehrere Sachbücher über seine Arbeit als Tierarzt geschrieben. »Ein Streuner kehrt zurück« ist der erste Band der Reihe um den Tierarzt Dr. Cyrus Mills.

Das Buch: Eigentlich wollte Dr. Cyrus Mills nie wieder in seinen Geburtsort Eden Falls zurückkehren. Als er die dortige Tierarztpraxis seines Vaters erbt, will er sie so schnell wie möglich verkaufen. Finanzielle Probleme zwingen ihn aber, sie so lange selber zu übernehmen, bis er einen Käufer gefunden hat. Sein erster Patient ist der Golden Retriever Frieda Fuzzypaws, die die erste Bresche in seinen Abwehr-Panzer schlägt. Unterstützt wird sie von Amy, der ebenso temperamentvollen wie hübschen Bedienung des örtlichen Diners.

»Ein Streuner kehrt zurück« ist eine sehr emotionale Geschichte, die in einem kleinen Ort in Vermont spielt. Hier kennt jeder jeden und es ist fast unmöglich, ein Geheimnis zu haben.

Die Hauptfigur, Dr. Cyrus Mills, ist ein schwieriger Charakter, den ich anfangs ausgesprochen unsympathisch fand. Erst nach und nach, wenn man seine Geschichte kennen lernt, kann man ihn verstehen. Er selber macht im Lauf der Handlung eine gewaltige Änderung durch.

Sein genaues Gegenteil ist sein Kompagnon, der Tierarzt Dr. Lewis. Er war ein Freund von Mills Vater und soll ihm helfen in Eden Falls wieder fuß zu fassen.

Auch Amy, die Bedienung im Diner, hat es durch Zufall nach Eden Falls verschlagen. Sie ist eine resolute, junge Frau, die Dr. Mills von Anfang an fasziniert.

Die Handlung wird aus der Sicht von Cyrus Mills erzählt. Der Schreibstil ist locker, gelegentlich ironisch. Die Personen und die Kleinstadt sind gut beschrieben. Allerdings verwendet der Autor zahlreiche Klischees. Das ist auf die Dauer etwas ermüdend, man hätte sich auch Personen gewünscht, die anders reagieren als erwartet.

Auch wenn die Handlung im Großen und Ganzen recht vorhersehbar ist, ist sie nett und unterhaltsam geschrieben. Tierfreunde werden sicher ihren Spaß daran haben.

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-)
Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen.
Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com

One Reply to “Rezension: „Ein Streuner kehrt zurück“ von Nick Trout”

Comments are closed.

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links