Home » Rezensionen » Rezension: „Von tadellosem Ruf“ von Anna M. Thane

Titel: Von tadellosem Ruf
Autorin: Anna M. Thane
Historischer Liebesroman, TB, 296 Seiten, auch als eBook erhältlich

Die Autorin: Anna M. Thane hat Geschichte studiert. Ihre Liebe gilt dem England des 18. und 19. Jahrhunderts. Dazu hält sie auch Vorträge und führt einen interessanten Blog (s. u.). „Von tadellosem Ruf“ ist ihr Debütroman. Mein Interview mit der Autorin könnt ihr hier lesen.

Das Buch: Robert Rothleigh ist vergnügungssüchtig und schon als junger Mann das schwarze Schaf der Familie. Doch dann wird ausgerechnet er durch Erbschaft zum Familienoberhaupt. Das stellt die ganze Familie vor gesellschaftliche Probleme. Seine Tante Lady Linfield hat die rettende Idee: Er muss eine junge Dame aus bester Gesellschaft heiraten, um seinen Ruf wiederherzustellen. Da Robert zwar Titel und Haus, aber nicht viel Geld geerbt hat, hofft sie, ihn durch eine großzügige finanzielle Regelung für ihren Plan gewinnen zu können. Wird er darauf eingehen und in Zukunft ein gesittetes Leben an der Seite seiner entfernten Cousine Georgina führen?

Jane Austen in einer witzigen Version – so könnte ich meinen Eindruck von dem Buch knapp zusammenfassen.

Die Autorin schafft es ganz hervorragend, die Leser*innen in das England der Regency-Zeit (1811 – 1820) zu versetzen. Das liegt sicher auch an der verwendeten Sprache. Im Grunde ist „Von tadellosem Ruf“ eine Liebeskomödie. Aber man erfährt auch viel über die gesellschaftlichen Zustände dieser Zeit.

Das Buch ist witzig geschrieben. Die Figuren sind interessante, eigenwillige Persönlichkeiten – nicht immer nett, aber überzeugend gezeichnet. Ein besonderer Lesespaß sind die witzigen, teilweise auch bissigen Dialoge. Robert und Georgina wachsen einem beim Lesen schnell ans Herz. Sie versuchen beide, auf ganz unterschiedliche Art, trotz der einschränkenden Konventionen ihrer Zeit ein eigenes Leben zu führen.

Der Ausgang der Geschichte ist zwar schnell absehbar, das schmälert das Lesevergnügen aber keineswegs. Ich habe mich beim Lesen dieses Buches sehr gut amüsiert und kann es daher allen Freunden historischer Liebeskomödien absolut empfehlen. Ein absolut gelungenes Debüt!

Auf die Autorin bezogene Werbung:
Homepage der Autorin: http://annamthane.de/
Homepage, die sich mit der Recency-Zeit beschäftigt: http://regency-explorer.net/

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)