Home » Rezensionen » Rezension: „Höllisch Heiss“ von Britta Bendixen

Höllisch heiß

Titel: Höllisch Heiss
Autorin: Britta Bendixen
Ostsee-Krimi, TB, 304 Seiten, auch als e-Book erhältlich

Die Autorin: Britta Bendixen ist ausgebildete Notariats- und Rechtsanwaltsfachangestellte. Sie arbeitet im Architekturbüro ihres Mannes. Seit 2012 schreibt und veröffentlicht sie. Bisher ist von ihr »Puppenspiel mit Dame« erschienen.

Das Buch: 10 Jahre nach Ende des Studiums lädt Marius Schumann seine ehemaligen WG-Mitbewohner und ihre Partner zu sich an die Flensburger Förde ein. Es sollte ein nettes Wochenende zum Wiederaufleben lassen alter Erinnerungen werden. Aber die Zeit ist nicht spurlos an ihnen vorbei gegangen. Das Wochenende entwickelt sich immer mehr zum Albtraum. Dann wird einer der Gäste tot aufgefunden. Während die Polizei noch ermittelt, wird der Gruppe klar, dass nur einer von ihnen der Täter sein kann.

»Höllisch heiß« ist eine unheimlich spannende Geschichte, in die man schnell hineinkommt. Britta Bendixen hat hier eine Gruppe ausgesprochen interessanter, wenn auch nicht immer sympathischer Charaktere versammelt. Diese werden auch so glaubhaft geschildert, dass man sich die Gruppe gut vorstellen und die Reaktionen der Einzelnen problemlos nachvollziehen kann. Im Verlauf der Handlung lernt man alle Beteiligten gut kennen.

Die einzelnen Kapitel sind mit den jeweiligen Wochentagen benannt. So hat man direkt einen zeitlichen Überblick über das Geschehen. Die Zahl der handelnden Personen ist zwar begrenzt, aber es gibt eine Reihe von Nebenhandlungen, die einen immer weiter in die Geschichte hinein ziehen. Man rätselt herum, wer denn jetzt wohl der Täter ist und findet immer wieder eine andere mögliche Lösung.

Die Ausgangssituation ähnelt ein bisschen dem Agatha Christie Krimi »10 kleine Negerlein«. In der Umsetzung hat sich Britta Bendixen aber vollkommen von diesem »Vorbild« gelöst und einen ganz eigenen Stil gefunden.

Ich kann »Höllisch Heiss« allen empfehlen, die einen spannenden Krimi mit menschlichem Tiefgang mögen.

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com

One Reply to “Rezension: „Höllisch Heiss“ von Britta Bendixen”

Comments are closed.

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links