Home » Posts tagged "Regional-Krimi"

Rezension: „15 Tage“ von Rosemarie Benke-Bursian, Veronika Otto, Jonas Höbenreich

15-tage160
Titel: 15 Tage Autor*innen: Rosemarie Benke-Bursian, Veronika Otto, Jonas Höbenreich Kriminalroman, gebundene Ausgabe, auch als eBook erhältlich, Smart & Nett Verlag Die Autor*innen: Rosemarie Benke-Bursian ist promovierte Biologin. Sie arbeitet als freiberufliche Journalistin und Autorin. Von ihr sind bisher mehrere Sachbücher, Kinderbücher und Krimi-Kurzgeschichten erschienen....
Read More

Rezension: „Tod einer Zwiderwurzn“ von Ruth M. Fuchs

tod-zuwiderwurzn160
Die Autorin: Ruth M. Fuchs lebt mit ihrem Mann und zwei Katzen in der Nähe von München. Sie hat Verwaltungswissenschaften studiert. Erst probierte sie sich als bildende Künstlerin aus, seit 2003 veröffentlicht sie ihre Märchenkrimis. Sehr erfolgreich ist sie mit der Reihe um den Elfendetektiv Erkül Bwaroo. Ein Krimi, der in der realen Welt in Niederbayern spielt, ist ein neues Projekt der Autorin. Ein Interview mit der Autorin könnt ihr hier lesen. Das Buch: Im Freibad in Geiselhöring stirbt am helllichten Tag eine Frau an einer Vergiftung. Hauptkommissar Quirin Kammermeier und seine Kollegin Sabine Pfeiffer finden schnell heraus, dass es für diesen Mord zahlreiche Verdächtige gibt. Die Tote betrieb einen Blog, auf dem sie über alles und jeden herzog. Selbst vor der eigenen Familie machte sie nicht halt. Während die Kriminalbeamten noch die Verdächtigen sortieren, gescheht ein zweiter Mord. Diesmal trifft es einen Mundartdichter. Aber er wird mit dem gleichen Gift - Zyankali - umgebracht.
Read More

Rezension: „Der letzte Spargel“ von Alexa Rudolph

der-letzte-spargel
Titel: Der letzte Spargel Autorin: Alexa Rudolph Krimi, TB, 286 Seiten, auch als eBook erhältlich, emons Verlag Die Autorin: Alexa Rudolph wurde im Wehratal im Schwarzwald geboren und ist auch dort aufgewachsen. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Freiburg. Nachdem sie 20 Jahre als...
Read More

Rezension: „Ebbelwoijunkie“ von Gerd Fischer

ebbelwoijunkie160
Der Autor: Gerd Fischer wurde in Hanau geboren, ist in der Wetterau aufgewachsen und hat in Frankfurt am Main Germanistik, Politologie und Kunstgeschichte studiert. Dort lebt er auch heut noch. Seit dem Jahr 2006 veröffentlicht er Krimis um und mit dem Frankfurter Kommissar Rauscher. Das Buch: Der EU-Politiker Hans-Georg Schumann plant eine neue Gesetzesvorlage, die den Konsum des hessischen Nationalgetränks Ebbelwoi auf 200 ml pro Tag begrenzen soll. Auf dem Weg zu einem Gespräch im Römer verschwindet er und wird kurz darauf ermordet aufgefunden. Ein bekennender Apfelweinliebhaber gerät als Mörder in verdacht. Rauscher hält ihn aber nicht für den Täter, obwohl anscheinend alles gegen ihn spricht. Rauscher rebelliert und wird suspendiert. Das hält ihn natürlich nicht von Ermittlungen ab.
Read More

Rezension: Friesenhuus von Ele Wolf

friesenhuus160
Die Autorin: Ele Wolf wurde zwar in Frankfurt am Main geboren, lebt aber heute in Ostfriesland. 30 Jahre hatte sie als Krankenschwester gearbeitet, bevor sie sich als Galeristin und Vermieterin von Ferienwohnungen betätigte. Mittlerweile hat sie zahlreiche Krimis geschrieben, die alle in Ostfriesland spielen. Ein Interview mit der Autorin könnt ihr hier lesen. Das Buch: Das Friesenhuus in Leer ist das erste Hotel des Ortes. Dort trifft sich alles, was Rang und Namen hat zur Feier des 65. Geburtstags des bekannten Schmuck-Unternehmers Habbo Hohboom. Während dieser Feier wird sein Sohn Peter entführt. Allerdings glaubt der Senior nicht an die Entführung und weigert sich das Lösegeld zu zahlen. Die junge Krimischriftstellerin Janneke Hoogestraat hat gerade einen Werbeauftrag im Friesenhuus angenommen. So eine Gelegenheit, bei einer Entführung live dabei zu sein, kann sie sich nicht entgehen lassen. Ungefragt ermittelt sie auf eigene Faust.
Read More

Rezension: „Katz und Mord“ von Mareike Albracht

katz-und-Mord
Die Autorin: Mareike Albracht lebt mit ihrer Familie im Sauerland. Sie ist Diplom-Finanzwirtin und dreifache Mutter. Ihre Bücher kombinieren die Liebe zur Heimat mit dem Spaß am Schreiben. „Katz und Mord“ war ihr erster Krimi. Mittlerweile sind noch zwei weitere gefolgt. Ein Interview mit der Autorin könnt ihr hier lesen. Das Buch: In dem kleinen Ort Bontkirchen im Sauerland wird Jürgen Gruber erschossen aufgefunden. Einige Wochen früher verstarb die Pilzexpertin des Ortes ausgerechnet an einer Knollenblätterpilzvergiftung. Hauptkommissarin Anne Kirch fragt sich, ob es da einen Zusammenhang gibt und wo die Katze der Rentnerin geblieben ist.
Read More

Rezension: „Fratzenstein“ von Tanja Bruske

fratzenstein160
Titel: Fratzenstein – Band III der Kinzigtal Trilogie Autorin: Tanja Bruske Historischer Mystery-Krimi, TB, 256 Seiten, auch als eBook erhältlich, mainbook Verlag Die Autorin: Tanja Bruske wuchs in Marköbel in Hessen auf, wo auch die Kinzigtal-Trilogie spielt. Sie wollte schon früh schreiben und studierte Germanistik,...
Read More

Rezension: „Tod am Teufelsloch“ von Tanja Bruske

tod-am-teufelsloch160
Die Autorin: Tanja Bruske wuchs in Marköbel in Hessen auf, wo auch die Kinzigtal-Trilogie spielt. Sie wollte schon früh schreiben und studierte Germanistik, Theater-, Film- und Medienwissenschaften. Sie arbeitet als Redakteurin bei der Genhäuser Neuen Zeitung. Ihr erster Roman erschien 2007 und gewann gleich einen Wettbewerb. Ein Interview mit der Autorin könnt ihr hier lesen. Das Buch: „Tod am Teufelsloch“ ist die Fortsetzung des Romans „Leuchte“. Tanja verschlägt es wieder ins 18. Jahrhundert. Sie landet im Ort Steinau, wo sie auf Spessarträuber und die Gebrüder Grimm trifft. Sie muss sich entscheiden, ob sie ihre große Liebe Jonas Faust aufgeben will. Zusätzlich erschüttert eine Mordserie an jungen Mädchen den Ort Steinau.
Read More

Rezension: „Totgemacht“ von K. A. Winter

totgemacht
Titel: Totgemacht – Mølgaards zweiter Fall Autorin: K. A. Winter Krimi, TB, 170 Seiten, auch als eBook erhältlich Die Autorin: K. A. Winter wurde in Berlin geboren, ist dort aufgewachsen und hat Medizin studiert. Heute lebt sie mit ihren beiden Kindern in Dänemark und arbeitet...
Read More

Rezension: „Das vermisste Mädchen“ von Bettina Lausen

das-verschwundene-maedchen
Die Autorin: Bettina Lausen lebt seit ihrer Kindheit im Sauerland. Sie arbeitet hauptberuflich als Bankkauffrau, studiert an der Fernuniversität Hagen Kulturwissenschaften und schreibt nebenbei. Bisher sind von ihr mehrere Kurzgeschichten in Anthologien erschienen. „Das verschwundene Mädchen“ ist ihr erster Krimi. Ein Interview mit der Autorin könnt ihr hier lesen. Das Buch: In Menden, im Sauerland, verschwindet Tshala, die 7-jährige Tochter afrikanischer Immigranten. Zur selben Zeit treibt ein Mädchenmörder in Menden und Umgebung sein Unwesen. Da die Polizei nicht weiterkommt, beauftragen Tshalas Eltern die Detektivin Helena Briest. Sie hat gerade ihre Detektei in dem Haus eröffnet, in dem Tshalas Familie lebt. Helena steht vor der Frage: „Ist Tshala dem Mädchenmörder zum Opfer gefallen oder handelt es sich um eine fremdenfeindliche Tat?“
Read More

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links