Home » Posts tagged "Krimi"

Rezension: „Das vermisste Mädchen“ von Bettina Lausen

das-verschwundene-maedchen
Die Autorin: Bettina Lausen lebt seit ihrer Kindheit im Sauerland. Sie arbeitet hauptberuflich als Bankkauffrau, studiert an der Fernuniversität Hagen Kulturwissenschaften und schreibt nebenbei. Bisher sind von ihr mehrere Kurzgeschichten in Anthologien erschienen. „Das verschwundene Mädchen“ ist ihr erster Krimi. Ein Interview mit der Autorin könnt ihr hier lesen. Das Buch: In Menden, im Sauerland, verschwindet Tshala, die 7-jährige Tochter afrikanischer Immigranten. Zur selben Zeit treibt ein Mädchenmörder in Menden und Umgebung sein Unwesen. Da die Polizei nicht weiterkommt, beauftragen Tshalas Eltern die Detektivin Helena Briest. Sie hat gerade ihre Detektei in dem Haus eröffnet, in dem Tshalas Familie lebt. Helena steht vor der Frage: „Ist Tshala dem Mädchenmörder zum Opfer gefallen oder handelt es sich um eine fremdenfeindliche Tat?“
Read More

Rezension: „Nebeltanz“ von Carola S. Ossig

Nebeltanz
Die Autorin: Carola S. Ossig lebt mit ihrem Mann in Hessen. Sie wurde in Offenbach geboren und arbeitete jahrelang im kaufmännischen Bereich. Seit 2016 konzentriert sie sich ganz auf das Schreiben. Bisher sind von ihr die Kurzgeschichtensammlung „Besondere Tage wie diese“ und der Liebesroman „36, attraktiv, sucht“ erschienen. Sie ist Mitglied in der Autorenvereinigung „Mörderische Schwestern“. „Nebeltanz“ ist ihr erster Krimi. Das Buch: In Frankfurt am Main treibt im Nebel ein Serienkiller sein Unwesen. Seine Opfer sind pädophile Männer. Jeder neue Mord wird der Hauptkommissarin Jessica Steinfels durch einen Brief angekündigt. Erst als sie die Gemeinsamkeiten der Opfer entdeckt, hat sie eine erste Spur. Hartnäckig sucht sie weiter, bis sie sich wünscht, diese Spur nie entdeckt zu haben.
Read More

Die Gewinner des Rezept-Gewinnspiels zu „Mordsacker“ stehen fest

Gestern Abend ging das Gewinnspiel zu Ende. Wir danken allen Mitspielern für die interessanten Einsendungen. Wie versprochen, werden drei Gewinner je einen von Cathrin Möller signierten Krimi erhalten. Die Gewinner sind: • Inga Böttger • Wolfgang Hengstmann • Inge Emmert Herzlichen Glückwunsch! Die Bücher werden...
Read More

Rezension: „Das letzte Geleit“ von Christiane Fux

das-letzte-geleit
Die Autorin: Christiane Fux wurde in Hamburg geboren, ist dort aufgewachsen und hat Germanistik mit den Schwerpunkten Journalistik und Psychologie studiert. Heute lebt sie seit ca. 20 Jahren in München und schreibt als Medizinredakteurin für das Portal NetDoktor. Außerdem entwickelt sie Krimispiele der Reihe „Mörderische Dinnerparty“. Das Buch: „Das letzte Geleit“ ist der erste Band mit dem Bestatter Theo Matthies. Der ehemalige Arzt Theo Matthies entdeckt bei der Leiche der alten Anna einen merkwürdigen Einstich. Da die Polizei den Fall schnell zu den Akten legt, ermittelt er selber. Dabei kommt er einem Verbrechen auf die Spur, das seinen Ursprung weit in der Vergangenheit hat, und findet einen Mörder, der angeblich schon seit Jahrzehnten tot ist.
Read More

Rezension: „Das Mädchen im Eis“ von Robert Bryndza

mädchen-im-eis
Der Autor: Robert Bryndza wurde in England geboren. Nach Aufenthalten in den USA und Kanada lebt er heute in der Slowakei. Er hat eine Ausbildung als Schauspieler, arbeitet heute aber hauptberuflich als Autor. Das Buch: „Das Mädchen im Eis“ ist der erste Band einer Krimi-Serie um Detective Erika Foster. Diese Serie spielt in Großbritannien. Acht Monate nach ihrem katastrophalen letzten Einsatz, bei dem ihr Mann ums Leben kam, tritt Erika Foster den Dienst wieder an. Bei ihrem ersten Fall wird die Tochter einer einflussreichen Londoner Familie umgebracht. Bei der Suche nach dem Täter gerät Erika Foster selber in das Visier des Mörders.
Read More

Rezension: „Mordsacker“ von Cathrin Moeller

mordsacker
Die Autorin: Cathrin Moeller ist Theaterpädagogin. Ihre Bücher entstehen morgens um 5 Uhr vor der Arbeit. Bisher sind von ihr die beiden Krimis „Wolfgang muss weg“ und „Die Spreewaldgurkenverschwörung“ erschienen. Das Buch: Durch tragische Umstände, an denen sie selber nicht ganz unschuldig ist, lebt die ehemalige Schauspielerin Klara Himmel nun mit ihrer Familie statt in Berlin im mecklenburgischen Mordsacker. Dort sagen sich Fuchs und Hase gute Nacht. Ihr Mann ist als Dorfpolizist halbwegs und ihre erwachsene Tochter als Dorfärztin gut beschäftigt. Nur Klara Himmel hat eigentlich nichts zu tun. Die Rolle der tüchtigen Hausfrau liegt ihr so gar nicht. Da wird ein Toter in einer Güllegrube gefunden. Da ihr Mann krank ist und sie nichts besseres zu tun hat, ermittelt Klara auf eigene Faust. Dabei dringt sie tief in die Geheimnisse der Dorfgemeinschaft ein und gerät selber in Lebensgefahr.
Read More

Rezension: „Mordkapelle“ von Carla Berling

Mordkapelle
Die Autorin: Carla Berling stammt aus Ostwestfalen, lebt aber heute mit ihrer Familie in Köln. Sie arbeitete lange als Lokalreporterin und Pressefotografin sowie als Comedian. „Mordkapelle“ ist ein Krimi aus der Reihe mit der Lokalreporterin Ira Wittekind. Ein Interview mit der Autorin könnt ihr hier lesen. Das Buch: An einem Sommerabend brennt in Bad Oeynhausen die Friedhofskapelle nieder. Als die Lokalreporterin Ira Wittekind dort ankommt, findet sie vor dem Altar einen Rollstuhl mit einer Leiche. Bei dem Toten handelt es sich um einen bekannten Apotheker des Ortes. Bei ihren Recherchen stößt Ira auf ein vor Jahren begangenes Unrecht, dass nie gerächt wurde.
Read More

Interview mit der Autorin Rita Hajak

RitaHajak
Mein heutiger Interview-Gast ist in verschiedenen Genres zu Hause. Ihre Bücher reichen von Fantasy über Krimis bis zu Schicksalsstorys. Guten Tag Rita Hajak. Hallo Ann-Bettina Schmitz, herzlichen Dank für die Einladung zum Interview. Dein neuester Roman „2026 – Invasion der Zombies“ klingt ganz schauerlich. Dystopien...
Read More

Interview mit dem Autor Jürgen Ehlers

juergen-ehlers
Mein heutiger Interview-Gast ist durch seine Krimis allgemein bekannt geworden. Er schreibt aber auch wissenschaftliche Bücher über die Eiszeit und Biografien. Guten Tag Jürgen Ehlers. Die meisten Leute dürften dich durch einen deiner zahlreichen Krimis kennen. Vor einigen Monaten ist dein neuester Thriller „Die Schlange...
Read More

Rezension: „Bitterer Calvados“ von Catherine Simon

bitterer-calvados160
Die Autorin: Catherine Simon ist das Pseudonym der deutschen Journalistin und Autorin Sabine Grimkowki. Sie arbeitet als Redakteurin beim Südwestfunk in der Abteilung Literatur. Neben einigen Sachbüchern und Romanen zu Fernsehserien hat sie schon zwei Krimis um den Kommissar Leblanc veröffentlicht. Das Buch: Im fünften Jahr seines Bestehens hat das Krimifestival „Mord am Meer“ in Deauville in der Normandie dieses Jahr eine besondere Attraktion - eine Lesung mit dem berühmten Krimischriftsteller Jean-Paul Picard. Nach einer ungeheuer erfolgreichen Veranstaltung wird der Autor am nächsten Morgen tot in seinem Hotelzimmer gefunden. Als letztes hatte er einen Calvados zu sich genommen. Dieser war mit Zyankali versetzt gewesen.
Read More

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links