Home » Rezensionen » Rezension: „Werke eines großen Meisters“ von Bernd B. Badura

Werke eines großen Meisters

Titel: Werke eines großen Meisters
Autor: Bernd B. Badura
Fantasy Kurzgeschichtenerzählroman, TB 311 Seiten, auch als eBook im Handel, Traunstunden-Verlag
vorgestellt von: Ann-Bettina Schmitz

Der Autor: Über den Autor kursieren die merkwürdigsten Gerüchte. Fest steht nur, dass er schon früher ein Buch „Finstermond und Sternenglanz“ herausgebracht hat und des öfteren auf Lesungen anzutreffen ist. Man soll ihn an seinem Zylinder erkennen 🙂

Das Buch: „Werke eines großen Meisters“ ist ein magisches Buch voller Drachen, Hexen und Sternenstaub, dass den Traumweltler Schapo Klack auf seiner Reise in die Realität begleitet. Dorthin begibt sich Schapo auf Befehl Morpheus und muss eine Reihe Abenteuer bestehen, die seine ganze Kraft und seinen Einfallsreichtum erfordern.

Schon beim ersten Durchblättern des Buches war ich angenehm überrascht. Ein so schön aufgemachtes Buch, dazu noch als Taschenbuch, habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Das Video verschafft euch einen kleinen Einblick.

Das Buch ist liebevoll und aufwändig gestaltet. Jede Seite ist an allen vier Ecken mit einem Weinblatt verziert. Die Kapitelüberschriften werden durch grafische Verzierungen hervorgehoben und der erste Buchstabe eines Kapitels ist grafisch gestaltet. Hinzu kommen noch einige schöne Illustrationen und eine angenehm zu lesende Schrift. Auch bei Cover und Rückseite hat man sich echt Mühe gegeben. Beide sind grafisch sehr ansprechend und machen neugierig auf den Inhalt. Ich habe das Buch als Taschenbuch gelesen, als eBook wirkt es wahrscheinlich nicht ganz so gut.

Und wie sieht es mit dem Inhalt aus? Kann er mit der Verpackung mithalten?

Das Buch ist ein Kurzgeschichtenerzählroman. Was hat man sich darunter vorzustellen? „Werke eines großen Meisters“ erzählt Märchen für Erwachsene. Hierbei gibt eine Geschichte in der Geschichte in der Geschichte. Aber keine Angst 🙂 Das liest sich nicht so kompliziert, wie es sich anhört.

Der Leser wird mit unglaublich fantasievollen Geschichten unterhalten, in denen Drachen, Hexen, Sternenstaub, Helden und jede Menge Magie vorkommen. Neben Schapo Klack, dem Traumweltler, der tapfer mit der Realität kämpft, gibt es eine Reihe weiterer sympathischer Figuren: z. B. die Hexe Dummfug, die ihrem Namen aller Ehre machend, jede Menge Unfug im Kopf hat oder Torben, der mit dem Helden-Einstiegsset ausgerüstet, auf die Suche nach dem Bösen geht.

Sprachlich ist das Buch recht abwechslungsreich, je nach dem in welcher Geschichte man sich gerade befindet. Es gibt lustige, eher traurige und nachdenklich stimmende Geschichten. Wer möchte, kann sich auch aufs philosophische Glatteis begeben und darüber spekulieren woher wir wissen, ob wir in der Realität leben oder nicht. Man kann sich aber auch nur von den Geschichten verzaubern lassen 🙂 Auf jeden Fall sind sie spannend und unterhaltend.

Mir hat das Lesen diese Buches sehr viel Spaß gemacht. Jedem, der sich beim Lesen gerne mal mit auf die Reise in andere Welten nehmen lässt, kann ich dieses Buch uneingeschränkt empfehlen. Ich würde aber zum Taschenbuch raten – das Auge isst schließlich mit 🙂 Und in diesem Fall lohnen sich ein paar Euro mehr sicher.

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-)
Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen.
Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com

3 Replies to “Rezension: „Werke eines großen Meisters“ von Bernd B. Badura”

  1. Bernd Badura sagt:

    Hallo liebe Ann-Bettina.
    Tut mir leid, daß ich erst so spät antworte. Aber wie du weißt, hab ich ein bissel sehr viel um die Ohren gehabt.

    Vielen lieben Dank für diese tolle Rezi. Ich hoffe du hast noch viel Spaß mit meinem Buch.

    Was das E-Book angeht, so hast du sicher recht, daß die Printversion viel besser aussieht, trotzdem haben wir uns bemüht es so schön wie möglich zu gestalten. Die einzigen grafischen Elemente die nicht in das E-Book übernommen wurden, sind die Weinblätter an den Seitenrändern. Alles andere ist auch im E-Book zu bewundern. Nur, daß ein E-Book nicht statisch wie ein gedrucktes Buch ist, deshalb sieht alles in der Printversion – wie ich finde – nochmal um einiges besser aus. Ich habe dir mal ein paar Screenshots zu dem E-Book auf meinem Blog gepackt. Da kannst du dir dann eine abschließende Meinung darüber bilden.

    Meine Verlegerin hast du übrigens sehr stolz mit deiner Rezi gemacht, so stolz, daß sie sich gleich einmal darüber in einem ihrer Blogartikel erwähnt hat.

    LG,
    Bernd

    1. Hallo Bernd,
      schön, dass du dich wieder erholt hast.
      Habe mir mal die Screen-Shots der eBook-Seiten angesehen. Das Meiste kommt wirklich noch ganz gut rüber.
      Ich habe es sehr genossen dein Buch zu lesen und habe auch bestimmt nicht zum letzten Mal da rein gesehen 🙂 Wünsche dir viele begeisterte Leser.
      Viele Grüße
      Ann-Bettina

Comments are closed.

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links