Home » Rezensionen » Rezension: Kryptonit – Ich kenne deine Schwäche« von Verena Wilmes

kryptonit160

Titel: Kryptonit – Ich kenne deine Schwäche
Autorin: Verena Wilmes
Krimi, TB 251 Seiten, auch als eBook erhältlich, mainbook Verlag

Die Autorin: Verena Wilmes hat an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main den Bachelor in Biowissenschaften gemacht. Zurzeit studiert sie auf den Master in Biology of Cells and Cell Interaction hin. Sie spielt selber Basketball und lebt im Taunus.

Das Buch: Im Sulzbacher Eichwald wird die Leiche des, mit Zyankali vergifteten Professors Burkhard Wöller gefunden. Ausgerechnet das in Scheidung lebende Ermittlerpaar Sören und Daniela Bender werden mit den Ermittlungen betraut. Schnell ist klar, dass eine ganze Reihe von Leuten einen Grund gehabt hätten, den Professor umzubringen. Nur leider gibt es keine eindeutigen Beweise. Wer wirklich der Täter ist, wird den Ermittlern erst sehr spät klar.

Ich habe erst einmal nachschauen müssen, was Kryptonit ist. Wikipedia meint dazu: »Der Begriff Kryptonit wird mehrfach in der Popkultur verwendet. So wird Kryptonit insbesondere in US-amerikanischen Fernsehserien als Metapher synonym zu Achillesferse verwendet. »

Dieser Krimi spielt in der Damen-Basketball-Szene. Der ermordete Professor Wöller war lange Zeit Trainer der Damen-Nationalmannschaft. Aber die Basketball-Damen sind keine Profispielerinnen, daher gibt es Beziehungen zu allen möglichen anderen Lebensbereichen. Man muss auch nicht wirklich etwas von Basketball verstehen, um die Handlung zu verstehen.

Die Geschichte selber ist spannend und wartet immer wieder mit überraschenden Wendungen auf. So ist der Leser ebenso wie die beiden Ermittler zwischen mehreren möglichen Tätern hin und her gerissen. Die Entwicklungen verschiedener zwischenmenschlicher und Liebesbeziehungen reicht die Geschichte durch Nebenhandlungen an. Durch die gelungene Beschreibung der Charaktere kann man sich gut in die Handlungen und Gedanken der Personen hineinversetzen.

Die Spannung dieses Krimis liegt nicht in massenhaften Morden, sondern in der komplexen Beziehung der handelnden Personen zueinander.

Ich kann »Kryptonit – Ich kenne deine Schwäche« allen empfehlen, die Lust haben, einmal einen etwas anderen Krimi zu lesen.

Dieses Buch wurde mir für die Rezension freundlicherweise vom mainbook Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-)
Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen.
Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links