Home » Rezensionen » Rezension: „Phoebe – Eine Straßenhündin checkt ein“ von Uwe Krauser

Cover des Buchs "Phoebe - Eine Straßenhündin checkt ein"

Titel: Phoebe – Eine Straßenhündin checkt ein

Autor: Uwe Krauser

Tierroman, TB 387 Seiten, auch als e-Book erhältlich, Kampenwand Verlag

Der Autor:

Uwe Krauser wurde in der Nähe von Köln geboren, ist gelernter Erzieher und lebte längere Zeit in Spanien. Seit Jahren führt er mit seinem Mann ein Hotel im bayrischen Ferienort Bodenmais. Phoebe ist eine ehemalige kroatische Straßenhündin, die die beiden Hoteliers vor Jahren nach Deutschland geholt haben. Mittlerweile hat sie eine Hundeschwester bekommen, die ehemalige türkische Straßenhündin Layla. Phoebes Geschichte war Uwe Krausers erster literarischer Versuch. Sein zweiter Roman „Layla – Heldin auf vier Pfoten“ wurde im Jahr 2020 beim LovelyBooks Leserpreis auf den 2. Platz gewählt.

Das Buch: Die Leser*innen begleiten Phoebe auf ihrem Weg aus Kroatien in das niederbayrische Dorf Bodenmais. Dort wird die lebhafte Terrierdame zur Hotelhündin und lernt viel über die Menschen.

 

Auf dieses Buch bin ich durch die Organisation „Pro Dog Romania“ aufmerksam geworden. Der Autor unterstützt diese Organisation finanziell. Da ich selber eine Hündin aus Rumänien bei mir aufgenommen habe, interessieren mich natürlich die Erfahrungen, die andere mit Hunden aus dem Ausland gemacht haben.

Die ausgesprochen spannenden Geschichten dieses Buchs werden von der Hündin Phoebe selber erzählt. Sie sind teilweise sehr berührend, aber auch zum Teil umwerfend komisch. Man liest sich schnell fest und will unbedingt wissen, wie es mit Phoebe, ihren beiden Herrchen und den Freunden weitergeht.

Die Geschichten sind sehr flüssig und humorvoll geschrieben. Man sieht beim Lesen Phoebe und die sie begleitenden Menschen und Tiere direkt vor sich. Die entzückende kleine Hündin Phoebe schleicht sich schnell in die Herzen der Leser*innen.

Mir hat dieses Buch einige sehr unterhaltsame Stunden beschert. Daher kann ich gut verstehen, dass das nachfolgende Buch dieses Autors bei LovelyBooks punkten konnte.

Ich kann „Phoebe – Eine Straßenhündin checkt ein“ allen Hundeliebhabern absolut empfehlen.

 

 

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com

Du findest mich auch bei:

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)