Home » Rezensionen » Rezension: „Ebbelwoijunkie“ von Gerd Fischer

ebbelwoijunkie160

Titel: Ebbelwoijunkie
Autor: Gerd Fischer
Krimi, TB, 246 Seiten, auch als eBook erhältlich, Mainbook Verlag

Der Autor: Gerd Fischer wurde in Hanau geboren, ist in der Wetterau aufgewachsen und hat in Frankfurt am Main Germanistik, Politologie und Kunstgeschichte studiert. Dort lebt er auch heut noch. Seit dem Jahr 2006 veröffentlicht er Krimis um und mit dem Frankfurter Kommissar Rauscher.

Das Buch: Der EU-Politiker Hans-Georg Schumann plant eine neue Gesetzesvorlage, die den Konsum des hessischen Nationalgetränks Ebbelwoi auf 200 ml pro Tag begrenzen soll. Auf dem Weg zu einem Gespräch im Römer verschwindet er und wird kurz darauf ermordet aufgefunden. Ein bekennender Apfelweinliebhaber gerät als Mörder in verdacht. Rauscher hält ihn aber nicht für den Täter, obwohl anscheinend alles gegen ihn spricht. Rauscher rebelliert und wird suspendiert. Das hält ihn natürlich nicht von Ermittlungen ab.

Dass jemand wegen eines Nationalgetränks ermordet werden soll, ist doch mal etwas anderes 🙂 Diese Idee hatte mich an dem Krimi gereizt.

Die Geschichte entwickelt sich ausgesprochen spannend und der Ebbelwoi spielt immer wieder eine wichtige Rolle. Überhaupt bietet dieser Krimi sehr viel Lokalkolorit und bindet geschickt ein politisches Thema in die Krimihandlung ein. Der Schreibstil ist flüssig, sodass man schnell in die Handlung hineinkommt.

„Ebbelwoijunkie“ ist schon der neunte Fall des Kommissars Rauscher. Es war aber der erste Krimi des Autors, den ich gelesen habe. Das ist jedoch unkritisch – man versteht die Handlung auch, wenn man die vorhergehenden Bände nicht kennt.

Mir hat allerdings der Protagonist Andreas Rauscher überhaupt nicht gefallen. In meinen Augen ist er ein gewalttätiger Macho mit einem sehr fragwürdigen Frauenbild.

Daher denke ich, dass dieser Krimi eher älteren Männern gefallen wird. Das ist schade, weil die Krimihandlung an sich ausgesprochen interessant ist.

Das Buch wurde mir für diese Rezension freundlicherweise vom Mainbook Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

Auf Verlag und Autor bezogene Werbung:
Verlagshomepage: www.mainbook.de
Homepage des Autors: http://fischergerd.de/

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com
Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)