Home » Archive by category "Rezensionen" (Page 33)

Rezension: „Der Ruf des Kuckucks“ von Robert Galbraith

Der Ruf des Kuckucks
Der Krimi "Der ruf des Kuckucks" wurde von J. K. Rowling unter dem Pseudonym Robert Galbraith veröffentlicht. Es ist ihr erster Versuch als Krimischriftstellerin. Das berühmte Model Lula Landry stürzt vom Balkon ihrer Wohnung auf die Straße. Alle gehen von Selbstmord aus. Die Polizei schließt die Ermittlungen sehr schnell ab. Nur ihr Bruder glaubt nicht an den Selbstmord und beauftragt den Privatdetektiv Cormoran Strike mit Nachforschungen. Cormoran Strike war bei der Militärpolizei und ist körperlich und seelisch verwundet aus Afghanistan zurückgekommen. Viele Aufträge hat er nicht. Dieser Auftrag ist seine finanzielle Rettung. Allerdings ahnt er nicht, auf was er sich da einlässt.
Read More

Rezension: „Multiplayer“ von Jannis Becker

Multiplayer
Nach mehreren historischen Romanen hat Jannis Becker mit "Multiplayer" seinen ersten aktuellen Roman veröffentlicht. Finja ist eine junge Frau, die mit ihrem Leben unzufrieden ist. Der Job ist langweilig, der Chef mobbt sie, einen Partner hat sie nicht und auch nicht viele Freunde. Ihr Leben wird erst erträglicher als sie das Online-Rollenspiel „Breath of Doom“ entdeckt. Sie taucht immer mehr in das Spiel ein, in dem sie eine unerschrockene kraftvolle Frau verkörpert. Doch dann entwickeln sich die Dinge anders als erwartet
Read More

Rezension: „Mein Jahr in der Provence“ von Peter Mayle

Mein Jahr in der Provence
"Mein Jahr in der Provence" ist einer der, in der Provence spielenden, Romane von Peter Mayle. „Mein Jahr in der Provence“ beschreibt wie Peter Mayle und seine Frau sich ihren langgehegten Wunschtraum erfüllen und ein Haus in der Provence kaufen, um künftig dort zu leben. Das Haus muss umgebaut werden und die Mayles schließen erste Kontakte mit der Nachbarschaft.
Read More

Rezension: „Mörderische Côte d’Azur“ von Christine Cazon

Mörderische Côte d'Azur
Der Krimi "Mörderische Côte d'Azur" ist das neueste Werk der Autorin Christine Cazon. „Mördrische Côte d'Azur“ ist der erste Band einer Krimireihe um den Kommissar Léon Duval. Duval ist gerade auf eigenen Wunsch von Paris nach Cannes versetzt worden. Da wird der berühmte Regisseur Serge Thibaut, ausgerechnet während des internationalen Filmfestivals, im Festivalpalast ermordet. Duval muss den Mord, als seinen ersten Fall in Cannes, aufklären. Dabei merkt er schnell, dass den meisten Beteiligten die reibungslose Fortführung des Festivals wichtiger als die Mordaufklärung ist.
Read More

Rezension: „Sei mein Stern“ von Amanda Frost

Sei mein Stern
"Sei mein Stern" ist der zweite Roman einer Trilogie, geschrieben von Amanda Frost. Simon, ein leicht verschrobener Computer-Freak von dem Planeten Siria ist seinem Bruder Rafael auf die Erde gefolgt, um sich auch eine Frau zu suchen. Da er es aber nicht lassen kann, sich in die Computer von Atomkraftwerken, Regierungen und Geheimdiensten rein zu hacken, wird die deutsche Geheimagentin Jana auf ihn angesetzt. Damit beginnt für ihn eine schwierige Zeit auf der Erde.
Read More

Rezension: „Das Wissen der Pferde“ von Monty Roberts

Das Wissen der Pferde
"Das Wissen der Pferde und was wir Menschen von ihnen lernen können" ist ein Buch des Pferdeflüsterers Monty Roberts, in dem es mal nicht hauptsächlich um Pferde, sondern um Menschen geht. Es handelt davon, wie die Methoden der gewaltfreien Kommunikation mit Pferden auf Menschen angewandt werden können.
Read More

Rezension: „Gib mir meinen Stern zurück“ von Amanda Frost

Cover "Gib mir meinen Stern zurück"
"Gib mir meinen Stern zurück" ist der erste Band der Trilogie um die Bewohner des Planeten Siria, geschrieben von Amanda Frost. Rafael, das jüngste Mitglied des Rates von Siria und ein ausgemachter Chaot, wird auf die Erde entsandt, um dort eine bekannte Schauspielerin von sich zu überzeugen, mit nach Siria zu bringen und so die Sirianer vor dem Aussterben zu bewahren. Dummerweise hasst die auserwählte Diva Kinder, ist zickig und extrem egozentrisch. Rafaels Mission droht zu scheitern. Doch zum Glück ist da noch Valerie, die Assistentin der Diva.
Read More

Rezension: „Three cups of Tea“

Three Cups of Tea
„Three Cups of Tea“ , von Greg Morrison und David Oliver Relin, erzählt die Geschichte, wie Greg Mortenson dazu gekommen ist, in Pakistan und Afghanistan Schulen zu bauen. Alles begann 1993 mit einer gescheiterten Bergexpedition, durch die er in einem armen pakistanischen Dorf gelandet war. Von der Freundlichkeit der Einwohner beeindruckt, versprach er wieder zu kommen und eine Schule zu bauen. Mit der Einlösung dieses Versprechens begann sein Engagement für Schulen in dieser Gegend.
Read More

Rezension: „Wie ich Brad Pitt entführte“ von Michaela Grünig

Wie ich Brad Pitt entführte
Der Chicklit-Krimi "Wie ich Brad Pitt entführte" ist der erste Roman der Autorin Michaela Grünig. Vicki Leenders, von Beruf Tochter, beschließt Tom Schneider, die deutsche Ausgabe von Brad Pitt, zu entführen und ihn von seiner angeblichen Alkoholsucht zu kurieren. Dass dies nicht ohne Komplikationen abgeht, kann man sich denken.
Read More

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)