Home » Rezensionen » Rezension: „Zwillinge in Dur und Moll“ von Brigitte Teufl-Heimhilcher

zwillinge-dur-moll

Titel: Zwillinge in Dur und Moll
Autorin: Brigitte Teufl-Heimhilcher
Gesellschaftsroman, TB, 406 Seiten, auch als eBook erhältlich

Die Autorin: Brigitte Teufl-Heimhilcher lebt mit ihrem Mann in Wien. Sie teilt ihre Zeit zwischen dem Schreiben von Büchern und der Beschäftigung mit Immobilien auf. In ihren heiteren Gesellschaftsromanen behandelt sie aktuelle Fragen und Probleme auf unterhaltsame Weise. Sie hat schon eine ganze Reihe von Romanen veröffentlicht. Am Ende dieses Beitrags findet ihr Links zu meinen Rezensionen von einigen dieser Veröffentlichungen. Ein Interview mit der Autorin könnt ihr hier lesen.

Das Buch: Roswitha und Vicky sind Zwillingsschwestern, die sich äußerlich sehr ähnlich sehen, aber total unterschiedliche Charaktere haben. Während Roswitha mit großem Haus, Ehemann, Kindern und Job eigentlich zufrieden sein müsste, ist ihre Zwillingsschwester Vicky wesentlich lebensfroher und tatkräftiger. Dabei hat Vicky erst vor Kurzem ihren Mann verloren. Nach langer Zeit treffen die beiden Schwestern wieder zusammen. Vicky merkt schnell, dass es Roswitha nicht gut geht. Sie versucht herauszufinden, woran das liegt. Dabei macht sie erstaunliche Entdeckungen.

Wie schon in den früheren Romanen hat die Autorin auch hier wieder eine Reihe interessanter, eigenwilliger Charaktere erschaffen. Trotz des zum Teil sehr nachdenklich stimmenden Themas schafft sie es durch humorvolle Dialoge und ihren flotten Schreibstil, eine unterhaltsame, heitere Geschichte zu erzählen. Dabei sind die Figuren so überzeugend dargestellt, dass man das Gefühl hat, ihnen über die Schulter zu schauen.

Die Spezialität von Brigitte Teufl-Heimhilcher sind Romane, die das Leben von nicht mehr ganz jungen Frauen darstellen. Sie kämpfen mit Problemen, die so oder so ähnlich jede Frau dieses Alters treffen könnten. Dies trifft auch auf „Zwillinge in Dur und Moll“ zu.

Ich denke, dieses Buch ist ideal für Frauen ab 40. Jüngere Frauen und wahrscheinlich auch Männer werden sich wohl nicht so mit den Protagonistinnen identifizieren und ihre Handlungsweisen verstehen können.

Mir hat dieser Roman – auch durch die Kombination von Humor und Nachdenklichkeit – sehr gut gefallen. Ich kann ihn allen nicht mehr ganz so jungen Frauen als interessante und unterhaltsame Lektüre empfehlen.

Weitere Rezensionen zu Romanen von Brigitte Teufl-Heimhilcher:
(K)ein Herz für Buchhändler
Millionärin wider Willen – Elenas Haus
Millionärin wider Willen – Teil 1
Champagner und ein Stück vom Glück
Ein Gerücht kommt selten allein
Als Papst lebt man gefährlich
Von Hochzeiten, Schwiegermüttern und eifersüchtigen Mäusen
Humor und Hausverstand erwünscht
Tante Fritzi – Forever clever
Paragrafen & Grafen

Auf die Autorin bezogene Werbung:
Homepage der Autorin: https://www.teufl-heimhilcher.at/

About

Schon in frühester Jugend war ich eine notorische Leseratte und das ist auch so geblieben. Ein Bücherblog war da nur die logische Konsequenz :-) Ich habe es aber nicht beim Lesen belassen, sondern schreibe auch selber. Bisher sind einige Kurzgeschichten von mir erschienen. Da ich davon alleine aber nicht leben kann, schreibe ich auch Texte für Andere. Das Spektrum reicht von Content für Webseiten über Texte für Flyer bis zu Broschüren und Handbüchern. Außerdem arbeite ich als Lektorin und übersetze ich aus dem Englischen ins Deutsche. Wenn du also einen Text, ein Lektorat oder eine Übersetzung brauchst, nimm mit mir Kontakt auf: mail@abs-textandmore.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)