Home » Posts tagged "Gesellschaftsroman"

Rezension: „Millionärin wider Willen: Elenas Haus“ von Brigitte Teufl-Heimhilcher

elenas-haus
Die Autorin: Die österreichische Autorin Brigitte Teufl-Heimhilcher lebt und arbeitet in Wien. Sie teilt ihre Zeit zwischen der Immobilienverwaltung und dem Schreiben auf. Bisher sind von ihr schon zahlreiche heitere Gesellschaftsromane erschienen. Ein Interview mit der Autorin könnt ihr hier lesen. Das Buch: „Millionärin wider Willen - Elenas Haus“ ist die Fortsetzung des Romans „Millionärin wider Willen“. Elena ist eine Ärztin im Teilzeit-Ruhestand. Durch einen Lottogewinn wird sie plötzlich zur Millionärin. Das Geld steckt sie in ein Mietshaus. In diesem zweiten Teil der Geschichte erleben wir, was passiert, wenn der größte Teil der Familie in dieses Haus einzieht. Kritisch wird es für Elena, als auch ihr Ex-Mann sich im Hofgebäude ein Atelier einrichtet. Das kann Elenas Freund nicht sonderlich gefallen. Sie versucht trotzdem, alle Interessen unter einen Hut zu bringen.
Read More

Rezension: „Millionärin wider Willen“ von Brigitte Teufl-Heimhilcher

millionaerin
Die Autorin: Die österreichische Autorin Brigitte Teufl-Heimhilcher lebt und arbeitet in Wien. Dort teilt sie ihre Zeit zwischen ihrem Immobilienbüro und ihrer Tätigkeit als Autorin auf. Sie hat schon zahlreiche humorvolle Romane veröffentlicht. Ein Interview mit der Autorin findet ihr hier. Das Buch: Aus lauter Langeweile kauft die pensionierte Ärztin Elena einen Lottoschein. Prompt gewinnt sie über 5 Millionen. Aber was soll sie mit so viel Geld? Sie hat doch alles, was sie braucht. Soll sie eine wohltätige Organisation unterstützen oder es ihren beiden Kindern schenken? Doch was werden die damit machen? Vielleicht sollte sie besser erst einmal gar nichts über den Gewinn erzählen?
Read More

Rezension: »Champagner und ein Stück vom Glück« von Brigitte Teufl-Heimhilcher

champagner-und-glueck160
Die Autorin: Brigitte Teuf-Heimhilcher lebt und arbeitet in Wien. Sie ist Immobilien-Fachfrau und begeisterte Hobbyköchin. Von ihr sind schon eine Reihe von heiteren Gesellschaftsromanen erschienen. »Champagner und ein Stück von Glück« ist ihre neueste Veröffentlichung. Das Buch: Helga ist geschieden und lebt mit ihrem 12-jährigen Sohn in Wien. Von Männern hat sie erst einmal genug. Doch dann lernt sie den Hamburger Sternekoch Lars König kennen. Aber macht das überhaupt Sinn - sie in Wien, er in Hamburg? Und dann sind da auch noch ihr Sohn und ihr Ex-Mann, der plötzlich wieder zu ihr zurück will.
Read More

Rezension: „Ein Gerücht kommt selten allein“ von Brigitte Teufl-Heimhilcher

geruecht-kommt-selten-allein
Die Autorin: Brigitte Teufl-Heimhilcher lebt mit ihrem Mann in Wien und arbeitet als Immobilienfachfrau. Sie hat schon mehrere Romane herausgebracht. Ein Interview mit der Autorin könnt ihr hier lesen. Das Buch: Der Architekt Guido zieht nach dem Tod seiner Frau von Wien in die Kleinstadt Bad Brunn, um näher bei seiner Stieftochter und seiner Schwiegermutter zu sein. Für ihn unerklärlich, stößt er bei den Einheimischen hauptsächlich auf Ablehnung. Unterstützung findet er bei seiner langjährigen Assistentin Christine und seiner früheren Geschäftspartnerin. Warum reagiert Christine auf einmal so merkwürdig? Wie kommt eine tote Ratte auf seiner Fußmatte? Das Leben in der Kleinstadt erweist sich als ausgesprochen kompliziert.
Read More

Rezension: „Tante Fritzi – Forever Clever“ von Brigitte Teufl-Heimhilcher

Tante Fritzi
Die Autorin: Brigitte Teufl-Heimhilcher lebt mit ihrem Mann in Wien. Ihre Zeit teilt sie zwischen ihrer Tätigkeit als Immobilien-Fachfrau und dem Schreiben von Romanen auf. Sie hat schon eine Reihe von Büchern veröffentlicht, die meist ein gesellschaftspolitisches Thema in humorvoller Weise aufnehmen. - Das Buch: Tante Frieda zieht in eine Senioren-Residenz, weil ihr das eigene Haus, nach dem Tod ihres Mannes, zu groß geworden ist. Anfangs fühlt sie sich etwas überbetreut – schließlich ist sie zwar alt, aber nicht senil. Das wird sie im Verlauf der Handlung auch beweisen. Da Tante Frieda pragmatisch und unternehmungslustig ist, hat sie sich schnell in die neue Umgebung integriert. Allerdings beschränkt sie sich nicht auf Gedächnistraining und Bastelstunden, schließlich muss sie ihrer Nichte Babette zur Seite stehen. Diese hat einen Hang sich immer in die falschen Männer zu verlieben.
Read More

Rezension: „Politik und rote Rosen“ von Brigitte Teufl-Heimhilcher

Politik und rote Rosen
Die Autorin: Brigitte Teufl-Heimhilcher ist verheiratet und lebt in Wien. Neben ihrer Autorentätigkeit ist sie als Immobilien-Sachverständige tätig. Sie hat schon mehrere Romane und einige Sachbücher herausgebracht. „Politik und rote Rosen“ ist ihr neuester Roman. - Das Buch: Sybille Hold-Meixner wird überraschend zur Sozialministerin ernannt, nachdem ihr Vorgänger und früherer Chef bei einem Unfall ums Leben kommt. In ihrem neuen Büro findet sie Unterlagen, die den obersten Boss der Gewerkschaften in ernsthafte Schwierigkeiten bringen könnten. Soll Sybille von diesen Unterlagen Gebrauch machen? Auch der Kanzler, ein früherer Verehrer von Sybille, macht ihr das Leben nicht gerade leichter. Als ob das nicht reichen würde, muss sie sich zu Hause auch noch mit einer pubertierenden Tochter herumschlagen. Der einzige Lichtblick ist der Chefredakteur einer bekannten Tageszeitung. Aber Politik und Journalismus – passt das zusammen?
Read More

Rezension: „Der Sommer der Freiheit“ von Heidi Rehn

Der Sommer der Freiheit
Die Autorin: Heidi Rehn ist verheiratet und lebt in München. Sie hat Germanistik, Geschichte, Kommunkationswissenschaften und BWL studiert. Nach dem sie einige Zeit als Dozentin an der Universität München gearbeitet hat, war sie PR-Beraterin und freie Journalistin. In dieser Zeit begann sie auch mit dem Schreiben von Büchern, dem sie sich mittlerweile ganz widmet. Bisher hat sie eine Reihe historischer Romane veröffentlicht. - Das Buch: Selma ist die Tochter eines Reichstagsabgeordneten und angesehenen Zeitungsverlegers. Für eine junge Frau zu dieser Zeit höchst ungewöhnlich, hat sie gerade den Führerschein gemacht. Wie jedes Jahr verbringt die Familie die Sommerfrische in Baden-Baden. Da Selmas Verlobter es aus beruflichen Gründen nicht schafft nachzukommen, schickt er ihr zum Trost sein Auto. Auf einem Ausflug in das Elsass lernt Selma den französischen Fotografen Robert kennen. Doch dann bricht der 1. Weltkrieg aus.
Read More

Google+ Plus

Du findest mich auch bei:

Kostenloser Newsletter

Nichts mehr verpassen - den kostenlosen Newsletter bestellen. Schicke eine leere Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" an mail@abs-textandmore.com Natürlich kannst du den Newsletter auch jederzeit wieder abbestellen.

Suche

Gefällt dir dieser Blog?

Dann freue ich mich über Links, Likes, Tweets & Co.
Auch Kommentare werden immer gerne genommen :-)

Links